9,5°C

73%

10 kmh

Home
Zuhause in Großbritannien

Zuhause in Großbritannien

Zuhause in Großbritannien

Zuhause in Großbritannien

Ein fremdes Land für sich zu entdecken ist eine spannende Erfahrung und bedeutet weit mehr, als für ein paar Urlaubswochen seine gewohnte Umgebung hinter sich zu lassen. Immer mehr Menschen wagen sich einen großen Schritt vor.

Sie beabsichtigen, mehrere Jahre in einem fremden Land zu verbringen oder auch für immer dorthin umzusiedeln. Großbritannien steht dabei hoch im Kurs. Etwa 10 000 Deutsche erklären das Land jährlich zu ihrer neuen Heimat.

Nur eine Flugstunde von Deutschland entfernt treffen Tradition und Moderne aufeinander und warten vielfältige Landschaftsräume und attraktive Sehenswürdigkeiten auf Erkundung. Einen wesentliche Ausschlag geben auch die günstige Wirtschaftslage und die vergleichbar niedrige Arbeitslosenquote. Trotz aller positiven Vorrausetzungen will dieser Schritt gut überlegt sein und es gibt einiges zu beachten.

Zuhause in Großbritannien - In Grossbritannien günstig Urlaub machen und Ferien genießen

Wer beabsichtigt, nach Großbritannien auszuwandern, sollte zunächst sein Englisch überprüfen und gegebenenfalls bei einem Kurs auffrischen. Die Lebenshaltungskosten in Großbritannien sind im Durchschnitt 15% höher als im übrigen Europa. Besonders in London und im Südosten Englands sind die Mietpreise enorm hoch. Die Wohnungen weisen qualitativ große Unterschiede auf und sollten stets vor Ort besichtigt werden. WG`s bieten dabei eine günstige Alternative.

Bereits in Deutschland über geeignete Objekte informieren kann man sich über das Kleinanzeigenportal LOOT oder im Mittwochs erscheinenden Immobilienteil „Homes and Property“ der Londoner Zeitung „Evening Standard”. Auch die Jobsuche sollte bereits in Deutschland beginnen. Hilfe bieten die lokalen Arbeitsämter an. Über acht Millionen Jobeinträge weltweit sind z.B. unter XING zu finden. Hilfreich ist es auch, sich bei deutschen Firmen über eventuelle Auslandseinsätze in Großbritannien zu informieren.

Sind alle Vorraussetzungen erfüllt und der Entschluss steht fest, führt der Weg zum zuständigen Einwohnermeldeamt. Dort meldet man sich ab und wird nun als Auslandsdeutscher geführt. Steht die neue Adresse in Großbritannien bereits fest, sollte man bei der Post einen Nachsendeauftrag stellen. Weiterhin notwendig sind die Kündigung der Wohnung, des Telefons und der laufenden Daueraufträge. Für einen reibungslosen Umzug lassen sich im Internet entsprechende Firmen finden. Günstige Anbieter werden kostenlos unter www.umzugsauktion.de vermittelt.

Deutsches Personal bietet wöchentlich Umzüge nach Großbritannien und Irland unter Exclusiv-Urlaub an. Wer das eigene Fahrzeug nach Großbritannien überführen möchte, erhält die entsprechenden Ummeldungen in jedem Postamt. Für Autos, welche älter als drei Jahre sind, wird eine MOT-Bescheinigung benötigt. Hinweise hierzu erteilt die Driver and Vehicle Licensing Agency am Zielort.

Zuhause in Großbritannien - Günstigen Mietwagen für England, Schottland oder Wales Urlaub buchen

Für die Einreise nach Großbritannien genügen Reisepass oder Personalausweis. In Großbritannien besteht keine Meldepflicht. Es empfiehlt sich jedoch, bei Aufenthalten von mehr als einem halben Jahr eine Aufenthaltsgenehmigung beim Innenministerium zu beantragen.

Diese kann als Nachweis vorgelegt werden, wenn zum Beispiel Kredite beantragt werden sollen. Vor der Arbeitsaufnahme ist es wichtig, sich eine Sozialversicherungsnummer erteilen zu lassen. Alle Arbeitnehmer sind in Großbritannien durch den National Health Service abgesichert. Dies betrifft die Grundversorgung in Arztpraxen, Krankenhäusern oder bei Zahnärzten. Näheres über die Sozialleistungen und die Gesundheitsversorgung in Großbritannien lässt sich unter DWP (Department for Work and Pensions) nachlesen.

Neue Heimat Großbritannien

Wer einen Umzug in ein fremdes Land plant, wird sehr schnell merken, dass dies alles andere als einfach ist. Viele Fragen stehen auf einmal im Raum, die im Vorfeld geklärt werden wollen. Wie läuft so ein Umzug ab? Was muss organisiert werden? Und was erwartet mich in der neuen Heimat? Um diesen Schritt so angenehm wie möglich gestalten zu können, gibt es hier einen kleinen Einblick in die Vorbereitungen für einen Umzug nach Großbritannien.

Da Großbritannien für deutsche Staatsbürger keine Einreisebeschränkungen hat, muss man sich im Vorfeld nicht um ein Visum oder ähnliches bemühen. Einzig der Personalausweis oder Reisepass muss am Tag der Ausreise gültig sein. Eine gute Vorbereitung ist der halbe Umzug. Darum ist es angebracht, eine Checkliste zu erstellen, in der alle Schritte genau geplant und zeitlich festgehalten werden. So lassen sich Chaos und Schwierigkeiten während und nach dem Umzug vermeiden.

Welches Umzugsunternehmen bringt den Hausrat nach Großbritannien?

Viele deutsche Umzugsunternehmen bieten auch Umzüge ins Ausland an. Es empfiehlt sich hierbei auf jeden Fall, rechtzeitig die Konditionen und den Umfang der Leistungen zu erfragen.

Wie kann man den Umzug selbst organisieren?

Es ist durchaus möglich, einen Umzug nach Großbritannien in Eigenregie durchzuführen. Hierfür stehen die verschiedensten Möglichkeiten zur Verfügung.

Per Auto, Transporter oder LKW können die Möbel auf dem Landweg nach Großbritannien gebracht werden. Für die Überfahrt auf die Insel kann die Fähre oder der Tunnel genutzt werden. Ratsam ist es, die Tickets für die Überfahrt zeitig zu buchen, da die Kapazitäten für LKW und Transporter auf Fähren und beim Transport durch den Tunnel begrenzt sind.

Wer es bequemer möchte, kann einen Container mieten, der dann per Schiff nach Großbritannien gebracht wird. Hier muss man allerdings mit einer Wartezeit von mehreren Wochen rechnen, bis die Möbel und der restliche Hausrat an der neuen Anschrift eintreffen.

Auch per Flugzeug ist ein Transport von persönlichen Dingen möglich. Auskunft darüber geben die Fluggesellschaften mit Cargo Angebot. Zu ihnen gehören zum Beispiel die Deutsche Lufthansa, British Airways und die niederländische KLM.

Was muss man bei Haustieren beachten?

Ein Haustier nach Großbritannien zu bringen, war schon immer ein großes Problem. Hat man doch auf der Insel immense Angst vor Tollwut und anderen Tierkrankheiten, die man dort erfolgreich vor vielen Jahren ausgerottet hat.

Zwar wurde die Quarantäne für Tiere aus westeuropäischen Ländern aufgehoben, dennoch muss das geliebte Haustier vor der Ausreise viele Tests und Untersuchungen über sich ergehen lassen, die einen genauen Zeitplan verlangen. Auskunft darüber kann jeder Veterinär geben.

Welche Versicherungen sind zu empfehlen?

Eine private Krankenversicherung für den Aufenthalt in Großbritannien ist nie verkehrt. Auch wenn das NSH eine Grundversorgung für jeden Einwohner der Insel sicherstellt, lohnt es sich doch, sich über diese Grundversorgung hinaus abzusichern.

Alle weiteren Versicherungen wie Hausrat und Haftpflicht müssen in Großbritannien abgeschlossen werden und können nicht über eine deutsche Versicherung laufen.

Wo muss ich mich in Großbritannien anmelden?

Die britischen Inseln verfügen über kein Meldeamt. Man muss seinen Aufenthalt also keiner Behörde mitteilen. Für die Feststellung der Wohnanschrift wird die Stromabrechnung benötigt. Sie hat in Großbritannien den gleichen Stellenwert wie unser Personalausweis. Mit der Abrechnung kann man ein Konto eröffnen, einen Kredit aufnehmen oder bei der Queen um Einlass bitten. Darum sollte man diese immer griffbereit haben.

Wie muss ich mich in Deutschland abmelden?

Beim Einwohnermeldeamt muss ein Vermerk beantragt werden, dass man „Deutscher Staatsbürger im Ausland“ geführt wird. Ebenfalls sollte man einen Nachsendeantrag für die Post stellen, das Telefon und alle nicht benötigten Versicherungen kündigen und mit dem Vermieter eine Regelung bezüglich der Kaution treffen.

Wenn man all diese Dinge bedenkt und rechtzeitig plant, steht einem entspannten Umzug in die neue Heimat nichts mehr entgegen.

Booking.com
 

Anreise nach England

Flug oder Auto? Schiff oder doch lieber Bus? Lesen Sie hier alles über die Anreise auf die britische Insel.

 

Englische Sprache

Erfahren Sie Wissenswertes über die Landessprache Englands und seine regionalen Unterschiede.

 

Nützliche Infos

Linksverkehr und Pound Sterling - hier finden Sie Wissenswertes & hilfreiche Tipps für Ihren Urlaub in England.

 

Aktivitäten in England

Entdecken Sie die Englands große Vielfalt an Aktivitäten für Sportler, Familien und Kunstliebhaber.

 

Reiseberichte

Welche Orte sind besonders reizvoll? Inspirationen für die Urlaubsplanung lesen Sie in unseren Reiseberichten.

 

Land & Leute

Lernen Sie Großbritannien mit allen seinen Besonderheiten und typischen Eigenheiten näher kennen.