24,5°C

64%

10 kmh

England.de und Grossbritannien.de
Britische Naturwolle

Britische Naturwolle

Wolliges aus Großbritannien

Wolliges aus Großbritannien

Seit Jahrtausenden schätzen Menschen die einzigartigen Eigenschaften von Wolle: Aufgrund ihres hohen Lufteinschlusses wärmt die Naturfaser bei Kälte und kühlt bei Hitze, sie ist schmutz- und geruchsabweisend, lässt sich gut färben, nimmt Nässe kaum auf und weist eine hohe Elastizität auf.

Keine Kunstfaser besitzt alle Vorzüge von Naturwolle. Wolle wird nach der Schur zunächst gereinigt und gekämmt, danach folgen das Färben und das Verspinnen zu einem Faden. Wollgarn kann entweder zu Stoff gewebt, zu Maschengewebe verstrickt oder auch gefilzt werden.

Die Produktion und Verarbeitung von Wolle besitzen in Großbritannien eine lange Tradition: Schon viele Jahrhunderte vor der römischen Invasion wurden dort Schafe gehalten und deren Wolle mit der Hand gesponnen und anschließend zu Kleidungsstücken verarbeitet. Die Römer brachten fortschrittliche Herstellungsmethoden ins Land und gründeten ungefähr um 50 nach Christi die erste Wollmanufaktur in der Gegend von Winchester.

Wolliges aus Großbritannien - Aktiv Urlaub in Grossbritannien

Auch durch die intensive Förderung der britischen Textilherstellung durch verschiedene englische Könige (zum Beispiel durch Ansiedlung flämischer Wollweber und -färber unter Edward III im 14. Jahrhundert oder die Unterstützung der Etablierung der Handstrickerei durch Elisabeth I im 16. Jahrhundert) entwickelte sich die britische Wollproduktion zur führenden Europas. Ihre Blüte erlebte die Wollverarbeitung in Großbritannien im 18. Jahrhundert.

Einen hervorragenden Überblick über die Geschichte der Wollindustrie in Wales, die durchaus repräsentativ für ganz Großbritannien ist, bietet das National Wool Museum in Dre-Fach Felindre im walisischen Carmarthenshire. Vom Schaf bis zu fertigen Woll- und Strickwaren wird der gesamte Herstellungsprozess sehr anschaulich dargestellt. An alten Spinnrädern und auf historischen Webstühlen können Kinder und Erwachsene selbst ausprobieren, auf welch mühsame Weise früher Wolle und Stoffe hergestellt wurden. Die Vielfalt an fertigen Wollprodukten kann anhand von zahlreichen Exponaten aus mehreren Jahrhunderten bestaunt werden.

Wer sehen möchte, wie Wolle als gewebter Stoff und als Strickware die britische Mode der letzten Jahrhunderte beeinflusst hat, sollte unbedingt auch die Fashion-Abteilung im Victoria & Albert Museum in London besuchen. Schon immer war Wollmode aus Großbritannien von hoher Qualität und wurde handwerklich anspruchsvoll gefertigt: Einzigartig schön ist beispielsweise Fair-Isle-Strickerei, die sich durch bunte Muster auszeichnet. Fair-Isle-Modelle werden meist rund, mit farbigen Fäden aus relativ dünner Wolle in phantasievollen, kleinteiligen Musterbändern gestrickt. Diese alte Technik stammt tatsächlich von der Fair-Isle, eine kleine Insel, die zu den Shetland Inseln gehört - da liegt es nahe, dass diese Handarbeiten zumeist aus Shetland Wolle angefertigt werden.

Wolliges aus Großbritannien - Tradition Grossbritanniens im England, Schottland Urlaub erleben

Typisch schottische Wollprodukte sind auch die weltberühmten Kilts, karierte Röcke für ganze Männer, die seit Jahrhunderten anhand der Muster, der sogenannten Tartans, Aufschluss über die Clan-Zugehörigkeit ihrer Träger geben. Eine gute Einführung in die faszinierende Geschichte der Kilts gibt das Scottish Tartan Museum in Edinburgh. Auch der britischste aller Stoffe, Tweed, hat seinen Ursprung in Schottland. Dieses robuste Gewebe aus reiner Wolle, meist in Köperbindung gefertigt, kleidete schon Literatur- und Filmhelden wie Miss Marple und Sherlock Holmes vorzüglich. Ein Kostüm oder Anzug aus Tweed sind einfach unverwüstlich, für jede Jahreszeit geeignet und wirken immer distinguiert.

In Großbritannien wie auch in Skandinavien sind handgestrickte einfarbige Pullover aus dickerem Garn, meist in wollweiß oder anderen Naturfarben, mit alten keltischen Zopf- und Flechtmustern weit verbreitet; oft werden sie auch als Aranpullover bezeichnet. Diese Muster stammen zum Teil noch aus vorchristlicher Zeit und werden von Generation zu Generation weitergegeben. Man findet diese schönen Handarbeiten überall in kleinen Shops in Großbritannien, meist für deutlich weniger als umgerechnet 100 Euro. Aber auch modernere Traditionen englischer Strickmode sind heute aktuell: Pringle of Scotland schuf mit dem Argyle-Muster einen zeitlosen Klassiker. Pullover aus feiner Wolle (oft Merino oder Kaschmir) mit einem großen Rhombenmuster in einer Kontrastfarbe auf dem Vorderteil sehen immer angezogen und schick aus.

Nicht nur im Vereinigten Königreich, auf der ganzen Welt hat britische Mode aus Wolle in den letzten Jahren eine Renaissance erlebt. Dies ist sicherlich auf die Rückbesinnung auf den hohen Tragekomfort und die große Beständigkeit der Naturfaser zurückzuführen. Aber auch die Sehnsucht nach Design, das über jeglichen modischen Schnickschnack erhaben und von schlichter zeitloser Schönheit geprägt ist, hat zur Wiederentdeckung von Wollmode „Made in UK“ beigetragen.

Booking.com
 

Englands Geschichte

Erfahren Sie mehr über Englands lebhafte Vergangenheit und seine bedeutsamen historischen Ereignisse.

Erfahren Sie mehr über Englands lebhafte Vergangenheit und seine bedeutsamen historischen Ereignisse.

 

Land & Leute

Lernen Sie Großbritannien mit allen seinen Besonderheiten und typischen Eigenheiten näher kennen.

Lernen Sie Großbritannien mit allen seinen Besonderheiten und typischen Eigenheiten näher kennen.

 

Englische Sprache

Erfahren Sie Wissenswertes über die Landessprache Englands und seine regionalen Unterschiede.

Erfahren Sie Wissenswertes über die Landessprache Englands und seine regionalen Unterschiede.

 

Nützliche Infos

Linksverkehr und Pound Sterling - hier finden Sie Wissenswertes & hilfreiche Tipps für Ihren Urlaub in England.

Linksverkehr und Pound Sterling - hier finden Sie Wissenswertes & hilfreiche Tipps für Ihren Urlaub in England.

 

Anreise nach England

Flug oder Auto? Schiff oder doch lieber Bus? Lesen Sie hier alles über die Anreise auf die britische Insel.

Flug oder Auto? Schiff oder doch lieber Bus? Lesen Sie hier alles über die Anreise auf die britische Insel.

 

Sehenswürdigkeiten

Von historischen Schlössern, Palästen und Gärten bis hin zu Parks, Museen, Kirchen - es gibt viel zu entdecken.

Von historischen Schlössern, Palästen und Gärten bis hin zu Parks, Museen, Kirchen - es gibt viel zu entdecken.