11,1°C

73%

12 kmh

Home
Sport in Großbritannien

Sport in Großbritannien

Outdoor-Aktivitäten und Sport in Großbritannien

Berühmt ist Großbritannien als Land der Schlösser, Burgen und Sehenswürdigkeiten mit eigenem Hausgespenst, hat aber noch viel mehr zu bieten. Der Inselstaat mag klein sein, bietet Urlaubern jedoch eine unglaubliche Vielfalt an verschiedenen Landschaften, von den Kreideklippen und langen Sandstränden im Süden über naturbelassene Landstriche in der Landesmitte bis hin zu gebirgigen Regionen im Norden. Das Land lädt passionierte Outdoor-Sportler dazu ein, sich in einer anderen Umgebung ihrer Lieblingssportart zu widmen, kann aber auch Interessierte an eine neue Sportart heranführen und ihnen helfen, ihren Horizont zu erweitern und möglicherweise ein neues Hobby zu entdecken.

Der Wassersport wird in Großbritannien natürlich groß geschrieben. Dort, wo es die naturgeographischen Bedingungen zulassen, wird nahezu jede Art von Outdoor-Wassersport für erfahrene Sportler und Anfänger angeboten. Surfen, Segeln, Kitesurfen, Wasserski und andere aktivitätsgeladene Sportarten sind vor allem an den Küsten- und Strandregionen beliebt. Im Süden Englands und entlang der walisischen Strände finden Wasserratten mit Sicherheit genau den passenden Kurs oder können eine Gruppe kennen lernen, die ihrem eigenen Niveau entspricht - natürlich kann aber auch jeder alleine Sport machen. Die große Vielfalt sorgt nicht nur dafür, dass jeder genau den richtigen Sport für die eigenen Interessen findet - man kann auch völlig neue oder bisher unbekannte Sportarten ausprobieren.

In Großbritannien gibt es sehr viele schöne Landstriche, die außerhalb der Städte liegen. Sie werden als Areas of Outstanding Natural Beauty bezeichnet, sind aber nicht nur für Naturfreunde interessant - auch Outdoor-Sportler finden dort unvergleichliche Landstriche vor, in denen sie viele verschiedene Sportarten machen können. Die Cotswolds bieten sich beispielsweise für Reiter an, die Zeit mit ihren Lieblingstieren verbringen, draußen sein und gleichzeitig die englische Landschaft kennen lernen wollen. Großbritannien hat im Laufe der Jahrhunderte viele interessante Pferderassen hervorgebracht, die man auf einem solchen Ritt kennen lernen kann.

In den Howardian Hills im Norden Englands trifft man häufig auf Radfahrer, Wanderer oder andere Outdoor-Sportler, die die Gunst der hügeligen Landschaft nutzen, um ihre Kondition zu trainieren. Der Landesteil Schottland hat auch höhere Regionen zu bieten, in denen man beispielsweise klettern oder sogar skifahren kann. Die Areas of Outstanding Natural Beauty bieten sich allerdings für jede Art des Outdoor-Sportes an, da die entsprechenden Einrichtungen direkt vor Ort liegen und für Sportler jedes Kenntnisstandes zugänglich sind. Außerdem lernt man auf diese Weise das wahre Großbritannien und seine einmalige Vielfalt auf unvergleichliche Art und Weise kennen.

Outdoor-Sport in Großbritannien ist eine großartige Gelegenheit, mit Briten in ihrem Alltag in Berührung zu kommen. Wer seine sprachlichen Kenntnisse verbessern und gleichzeitig draußen unterwegs sein will, sollte sich bewusst einer Gruppe anschließen, die sich nicht nur an ausländische Touristen richtet. Auch viele Briten nehmen gern die Möglichkeiten des Outdoor-Sports wahr, die direkt vor ihrer Tür liegen. Auf diese Weise muss man mit dem Gruppenleiter oder dem Sportlehrer Englisch sprechen und lernt die englischen Fachbegriffe der jeweiligen Sportart schnell kennen. Gleichzeitig kann man etwas über die britische Kultur erfahren - die meisten Urlauber sind überrascht davon, wie schnell sie in eine britische Gruppe aufgenommen werden und wie stark der Zusammenhalt sein kann. Unerfahrenen Teilnehmern wird der Outdoor-Sport freundlich und motivierend näher gebracht, erfahrene Sportler erfahren ein völlig neues Gemeinschaftsgefühl.

Der Vorteil an Großbritannien als Land des Outdoor-Sports besteht darin, dass man problemlos mehrere verschiedene Dinge während eines Urlaubs ausprobieren kann. An den Stränden gibt es etliche Ferienhäuser, die man für die Dauer des Urlaubs buchen kann. So hat man immer schnellen Zugang zum Strand und kann zu allen interessanten Sportmöglichkeiten erscheinen. Wenn man genug vom Wassersport hat, kann man oft schon in der Region andere Outdoor-Aktivitäten ausprobieren. Reitpferde, Wanderwege oder Fahrradwege gibt es immer in unmittelbarer Nähe zum Strand.

Wenn man das Land trotzdem noch weiter erkunden möchte, dauert die Reise aber nie lang, da die Strecken kurz sind und es viele gut erschlossene Verkehrswege gibt. So kann man beispielsweise die erste Woche im Süden Englands verbringen und sich im Surfen oder Segeln ausprobieren, um anschließend für die zweite Woche nach Schottland weiterzufahren und dort zu klettern oder bei günstigen Bedingungen Ski zu fahren. Wenn man zurückkommt, kann man von einem vielfältigen Urlaub mit völlig verschiedenen Outdoor-Aktivitäten berichten, obwohl man die ganze Zeit im selben Land verbracht hat.

Booking.com
 

Land & Leute

Lernen Sie Großbritannien mit allen seinen Besonderheiten und typischen Eigenheiten näher kennen.

 

Englands Geschichte

Erfahren Sie mehr über Englands lebhafte Vergangenheit und seine bedeutsamen historischen Ereignisse.

 

Englands Grafschaften

England bietet malerische Strände, vielfältige Landschaften, großzügige Naturparks und kulturelle Vielfalt.

 

Aktivitäten in England

Entdecken Sie die Englands große Vielfalt an Aktivitäten für Sportler, Familien und Kunstliebhaber.

 

Anreise nach England

Flug oder Auto? Schiff oder doch lieber Bus? Lesen Sie hier alles über die Anreise auf die britische Insel.

 

Nützliche Infos

Linksverkehr und Pound Sterling - hier finden Sie Wissenswertes & hilfreiche Tipps für Ihren Urlaub in England.