23,7°C

64%

9 kmh

England.de und Grossbritannien.de
Mr. Selfridge

Mr. Selfridge

Mr. Selfridge

Die erste Staffel von Mr Selfridge auf DVD

Mr. Selfridge“ erzählt in einer großartigen ITV-Serie die Geschichte des renommierten Londoner Kaufhauses Selfridge & Co, einer der ersten Adressen, wenn Sie nach London zum Shopping fahren. Vergleichbar mit dem Harrods in London gehörte das Selfridges in der Oxford Street seit seiner Gründung 1909 zu den wichtigsten Kaufhäusern der Stadt – und ist noch heute der größte Konkurrent des Harrods. All das ist der Vision eines Mannes zu verdanken, dessen Lebensgeschichte in der Serie „Mr. Selfridge“ erzählt wird: Harry Gordon Selfridge, gespielt von Jeremy Piven, den man unter anderem aus Edge of Tomorrow und „Sin City: A Dame to Kill For“ kennt.

Mr. Selfridge und ein wahrgewordener Traum

Harry Gordon Selfridge stammte aus dem US-amerikanischen Bundesstaat Wisconsin, wo er 1858 geboren wurde und den amerikanischen Traum lebte: Seine beachtliche Karriere begann er bei einem Einzelhändler in Chicago, wo er mit der Einführung von jährlichen Ausverkäufen und Grabbeltischen für Furore sorgte. Man könnte sagen, Selfridge wusste einfach, wie man verkauft, und wagte es, ganz neue Wege zu gehen, die heute in aller Welt zum Standard gehören. Als er 1906 in Ruhestand ging, sollte das noch nicht das Ende für ihn sein: Stattdessen zog er nach London und eröffnete dort am 15. März 1909 das Kaufhaus Selfridge & Co. – das Selfridges, das noch heute die Shoppinghungrigen in die Oxford Street zieht.

All das hielt Lindy Woodhead in ihrem Buch Shopping, Seduction and Mr. Selfridge fest, auf dem die Serie „Mr. Selfridge” basiert. Sie schilderte, wie Harry Gordon Selfridge den amerikanischen Traum nach England brachte – und mit ihm ein neues Verständnis vom Verkaufen. Und so begrüßt Selfridge seine Kunden im Trailer zu „Mr. Selfridge“ dann auch mit Worten, die von einer großen Vision künden lassen: „Good morning, ladys and gentlemen. You’re in the beginning of something amazing! The very best London has to offer!“ Das klingt nach Luxus, nach Pracht, nach Lust und Geld. „We are going to show the world how to make shopping thrilling!“ Die Serie steigt im fünften Jahr des Selfridges, im Jahr 1914, kurz vor Kriegsbeginn, ein. Die Geschäfte könnten kaum besser laufen und Skandale, Intrigen und Affären stehen an der Tagesordnung zwischen Glanz und Glamour.

Starbesetzung erster Klasse für Mr. Selfridge

Das klingt nach einer goldenen Zeit, die „Mr. Selfridge“ unter der Führung von Produzent Chrissy Skinns und Executive Producer Kate Lewis in berauschenden Bildern auferstehen lässt. Regie führt Jon Jones, der schon bei Downton Abbey ein Gespür dafür bewies, wie sich die Pracht der Jahrhundertwende in Bilder einfangen ließ, nach dem Buch von Emmy-Preisträger Andrew Davies (u.a. „Stolz und Vorurteil“). Wer in Downton Abbey wohnte, ging in Selfridges shoppen. Und so schließt sich der Kreis der englischen Serien. Vor der Kamera treffen dann großartige britische Schauspieler aufeinander. Da ist die britisch-australische Schauspielerin Frances O’Connor, die für ihre Rolle als Emma Bovary in Madame Bovary 2000 für den Golden Globe nominiert war und die in „Mr. Selfridge“ Rose Selfridge spielt, und da ist Amanda Abbington, Partnerin von Martin Freemann, die Serienfans als Mary aus Sherlock kennen, wo sie wiederum die Frau von Freemann (John Watson) spielt. In „Mr. Selfridge“ ist sie als Josie Mardle zu sehen.

Die zweite Staffel von Mr. Selfridge gibt es bislang nur auf Englisch.

Samuel West, den man aus Notting Hill, Van Helsing und Die Nibelungen kennt, spielt Frank Harris, den damaligen Besitzer der „Vanity Fair“. Darüber hinaus dürfen Sie sich in „Mr. Selfridge“ auf Nick Moran (bekannt aus Bube, Dame, König, Gras und Harry Potter und die Heiligtümer des Todes), Oliver Jackson-Cohen (bekannt aus Die Tore der Welt und „Dracula“) und Polly Walker (bekannt aus „Rom“ und „Kampf der Titanen“) freuen. Das größte Highlight der Serie ist aber - wie könnte es anders sein – Hauptdarsteller Jeremy Piven, Mr. Selfridge persönlich. Ihn kennt man vor allem aus der Hollywoodsatire Entourage. CINEMA lobt ihn für seine „elektrisierende Spielfreude“ und als Zuschauer kann man sich seiner mitreißenden Begeisterung und seinen Visionen kaum entziehen.

Als „Mr. Selfridge“ im Januar 2013 im britischen Fernsehen debütierte, waren 9,4 Millionen Zuschauer vor den Bildschirmen gefesselt. Seitdem erfreut sich die Serie auch in Deutschland zunehmender Begeisterung – zunächst über iTunes und Amazon Prime und nun auch auf DVD. Die erste Staffel Mr. Selfridge ist am 04.09.2014 erschienen und kann hier direkt bestellt werden.

Hier sehen Sie unsere ausgewählten Produkte zum Thema "Mr Selfridge":

Booking.com
 

Land & Leute

Lernen Sie Großbritannien mit allen seinen Besonderheiten und typischen Eigenheiten näher kennen.

Lernen Sie Großbritannien mit allen seinen Besonderheiten und typischen Eigenheiten näher kennen.

 

Sehenswürdigkeiten

Von historischen Schlössern, Palästen und Gärten bis hin zu Parks, Museen, Kirchen - es gibt viel zu entdecken.

Von historischen Schlössern, Palästen und Gärten bis hin zu Parks, Museen, Kirchen - es gibt viel zu entdecken.

 

Nützliche Infos

Linksverkehr und Pound Sterling - hier finden Sie Wissenswertes & hilfreiche Tipps für Ihren Urlaub in England.

Linksverkehr und Pound Sterling - hier finden Sie Wissenswertes & hilfreiche Tipps für Ihren Urlaub in England.

 

Aktivitäten in England

Entdecken Sie die Englands große Vielfalt an Aktivitäten für Sportler, Familien und Kunstliebhaber.

Entdecken Sie die Englands große Vielfalt an Aktivitäten für Sportler, Familien und Kunstliebhaber.

 

Englische Sprache

Erfahren Sie Wissenswertes über die Landessprache Englands und seine regionalen Unterschiede.

Erfahren Sie Wissenswertes über die Landessprache Englands und seine regionalen Unterschiede.

 

Englands Geschichte

Erfahren Sie mehr über Englands lebhafte Vergangenheit und seine bedeutsamen historischen Ereignisse.

Erfahren Sie mehr über Englands lebhafte Vergangenheit und seine bedeutsamen historischen Ereignisse.