20,3°C

63%

12 kmh

Home
Großbritanniens Modewelt

Großbritanniens Modewelt

Britische Mode

Britische Mode

Der britische Stil in der Modewelt findet seit Jahrhunderten immer mehr Anhänger und gewinnt mehr und mehr an Einfluss auf die ganze Welt.

Der Inselstaat verkörpert einen Stil, der für eine gewisse Haltung steht. Einen Lebensstil, der von Qualität, Innovation und Tradition geprägt ist. In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts nahm vor allem die britische Mode großen Einfluss auf die Modewelt. Zwar war Großbritannien bereits zuvor in Bezug auf Mode in Erscheinung getreten, jedoch spielte sie ab diesem Zeitpunkt eine besonders große Rolle. Das englische Bürgertum nahm ab dieser Zeit Einfluss auf die herrschende französische Mode und löste die aufwendig gestaltenden Kleider. Diese gingen mit der Französischen Revolution unter. Nun war der schlichte britische Stil gefragt, der vor allem von Vertretern der Aufklärung und ebenso von dem Bürgertum getragen und verbreitet wurden.

Britische Mode - Unterkunft und Pension in England und Wales

Die britische Mode zeichnete sich zu der Zeit durch dunkle und unauffällige Wollstoffe und Tücher aus. Hemden und Halstücher wurden aus feinem Leinen hergestellt, aus Baumwolle und Kattun. Farben wie Dunkelviolett und Karmesinrot, Kastanienbraun, Rostbraun, Hechtgrau und Olivgelb zierten die Kleider der britischen Bürger. Zierelemente würden nicht mehr getragen. Nur noch Seidenschleifen zierten die Kleidung der Briten. Aus England stammt ebenso die Mode der Chemisenkleider, welche aus weißer und fließender Baumwolle gefertigt wurden.

Ebenso Kopfbedeckungen wie Hüte in Haubenformen oder auch größere Männerhüte wurden durch den Einfluss von Britannien bekannt und in der Welt berühmt. Bis heute hat die Modewelt Englands einen enormen Einfluss auf die Welt. Die Mode in England ist sehr abwechslungsreich. Sie reicht von der klassischen Kleidung der Marke Burberry über die Kollektionen von Vivienne Westwood. Hier wird viel Wert auf Etikette gelegt. Denn die passende Kleidung zu jedem Anlass ist ein Muss. Westwood zählt neben einigen weiteren englischen Designern, wie z.B. Alexander Mcqueen oder Stella McCartney, zu den bekanntesten Designern weltweit. Alle studierten an der Central Saint Martins College of Art and Design, einer Hochschule für Kunst und Design im Zentrum von London. Neben der Central Saint Martins College of Art and Design, gibt es eine Vielzahl von Universitäten in England, welche Designer ausbilden.

Die Universität of Westminster in London bietet vier Campen im Stadtgebiet von London. Hier studieren insgesamt 22.000 Studenten aus 150 verschiedenen Nationen. Die Universität wurde im Jahr 1838 gegründet. Das Motto der Uni lautet Educating für Professional Life, also Ausbildung für ein professionelles Leben. Zudem bietet die Birmingham City University in der zweitgrößten Stadt Englands, eine weitere Möglichkeit für ein Modestudium. In fast jeder größeren Stadt befindet sich eine Universität, wo neben Kunst und Modedesign, weitere Studienrichtungen angeboten werden. Sehr viele Designer stammen von diesen Ausbildungsplätzen. Die bekannten Designer sind heute weltweit erfolgreiche Designer und zählen zu der Haute Couture der Modeschaffer. Sie sind bei den bekanntesten Modelabeln der Welt angestellt, so wie Christian Dior, zählen weitere große Marken auf ihr Können und ihre Kunst.

Britische Mode - Hotels in Schottland günstig buchen

Mit ihren Kreationen ziehen sie englische Stars und Prominente an, welche ihre Mode auf der ganzen Welt zur Schau tragen und damit ihren Bekanntheitsgrad und Beliebtheit steigern. Ebenso zählt Burberry zu den größten Traditionsunternehmen des Landes. Burberry stattet neben der Queen of England, Prinz Charles aus und mit ihrem charakteristischen Karomuster, machen sie auf sich und ihr Markenzeichen aufmerksam. Dieser Stil wird noch heute, wie ebenso in der Vergangenheit, von der upper class getragen und geliebt.

Die Londoner Fashion Week ist eines der wichtigsten Ereignisse für die Modewelt. Es nehmen über 100 wichtige Designer an der Modenschau teil. In der vergangenen Sommermode gilt es, wenig provokant aufzutreten. Jedoch blieb es feminin, elegant und schlicht. Die britische Winterkollektion ist eher in einem typisch englischen Country Stil gehalten, der sich durch hochwertige Stoffe auszeichnet. Die Karo´s von Burberry sind selbstverständlich ebenso vertreten. Natürlich passt zu fast jedem Outfit ein Regenschirm, welcher bei einem Urlaub oder Aufenthalt in England genutzt wird und unverzichtbar ist. London bietet einen riesigen Pool an Museen und Galerien. Auch der bekannte Königspalast, der Buckingham Palace oder der Big Ben sind neben dem Birmingham Museum & Art Gallery, die meist besuchten Plätze in London und dienen als Sehenswürdigkeiten.

Das National Sealife Centre bietet ein sehr weitläufiges und abwechslungsreiches Süß- und Meerwasseraquarium, welches eine Vielzahl von unterschiedlichen Fischen zum Betrachten anbietet. Für technisch Interessierte bietet der Birmingham Thinktank, dem Technik-Museum, die älteste noch funktionierende Dampfmaschine, die in dem Jahr 1779 von James Watt gebaut wurde. Das Kunstmuseum, dem Barber Institute of Fine Arts, wird für angehende Designer und natürlich auch für Kunstliebhaber ein absolutes Muss sein. Hierbei handelt es sich um ein Kunstmuseum mit sehr bekannten Werken von den Künstlern Van Gogh, Rodin und Picasso sowie Monet. Sie brauchen auch kein eingefleischter Kunstliebhaber zu sein, um diese Werke beeindruckend zu finden.

Im Chinese Quarter kann anschließend leckeres, chinesisches Essen genossen und bei chinesischer Musik entspannt werden. Danach bietet die bekannte und quirlige Londoner Stadtmitte einer Vielzahl von hochkarätigen Geschäften der bekanntesten Modemachern und kleineren Läden von denen die es werden wollen. Die neuesten, trendigen, oder auch schrillen Kollektionen liegen zur Anprobe bereit und warten auf neue Fashionstars. Schließlich soll sich in Großbritannien auch weiter für Mode interessiert werden.

Booking.com
 

Reiseberichte

Welche Orte sind besonders reizvoll? Inspirationen für die Urlaubsplanung lesen Sie in unseren Reiseberichten.

Welche Orte sind besonders reizvoll? Inspirationen für die Urlaubsplanung lesen Sie in unseren Reiseberichten.

 

Land & Leute

Lernen Sie Großbritannien mit allen seinen Besonderheiten und typischen Eigenheiten näher kennen.

Lernen Sie Großbritannien mit allen seinen Besonderheiten und typischen Eigenheiten näher kennen.

 

Englische Sprache

Erfahren Sie Wissenswertes über die Landessprache Englands und seine regionalen Unterschiede.

Erfahren Sie Wissenswertes über die Landessprache Englands und seine regionalen Unterschiede.

 

Englands Geschichte

Erfahren Sie mehr über Englands lebhafte Vergangenheit und seine bedeutsamen historischen Ereignisse.

Erfahren Sie mehr über Englands lebhafte Vergangenheit und seine bedeutsamen historischen Ereignisse.

 

Anreise nach England

Flug oder Auto? Schiff oder doch lieber Bus? Lesen Sie hier alles über die Anreise auf die britische Insel.

Flug oder Auto? Schiff oder doch lieber Bus? Lesen Sie hier alles über die Anreise auf die britische Insel.

 

Englands Grafschaften

England bietet malerische Strände, vielfältige Landschaften, großzügige Naturparks und kulturelle Vielfalt.

England bietet malerische Strände, vielfältige Landschaften, großzügige Naturparks und kulturelle Vielfalt.