The Royal Coronation

Chris Dorney | Dreamstime.com

The Royal Coronation

Die königliche Krönungszeremonie – ein Jahrhundertereignis in der britischen Königsfamilie

England ist das einzige Land der westlichen Hemisphäre, in dem man eine echte, traditionelle Krönungszeremonie bewundern kann. Die Coronation beginnt mit einer Parade und einer öffentlichen Prozession in London. Die zu krönenden Regenten fahren in einer königlichen Kutsche zur Krönungsabtei.

Westminster Abbey

Westminster Abbey in London

Die Westminster Abbey ist zweifellos eines der bedeutendsten Bauwerke Londons. Sie hat eine lange Geschichte und eine große kulturelle Bedeutung. An der Themse, unweit des Parlaments und des Buckingham Palastes gelegen, gehört die Krönungsabtei zum markanten historischen Gebäudeensemble im Zentrum der britischen Hauptstadt.

Das sakrale Bauwerk stammt aus dem 13. Jahrhundert und war ein beeindruckendes Beispiel für gotische Architektur. Im Laufe der Zeit wurden zahlreiche Erweiterungen und Renovierungen vorgenommen, sodass die Westminster Abbey heute eine Mischung aus verschiedenen architektonischen Stilen aufweist. Die imposante Fassade, die hohen Gewölbedecken und die filigranen Steinmetzarbeiten verleihen der Abtei majestätisches Flair.

Seit der Krönung von Wilhelm dem Eroberer im Jahr 1066, fanden in der Westminster Abbey fast alle Krönungszeremonien der englischen und britischen Monarchen statt. Der St. Edward's Chair, auch bekannt als Krönungsthron, der sich in der Abtei befindet, ist ein Symbol der königlichen Macht und Legitimität. Da die Westminster Abbey außerhalb geschlossener Veranstaltungen öffentlich zugänglich ist, kann der Krönungsthron bei einem London-Besuch besichtigt werden.

Keine Coronation ohne den Stone of Scone

The Stone of Scone in Schottland

Unter dem Sitz des Krönungsstuhls in der Westminster Abbey befand sich seit 1296 der Stone of Scone. Der Sandsteinblock stammt aus Schottland, wo er bis ins 13. Jahrhundert in der Abtei von Scone aufbewahrt wurde. Er war der Krönungsstein der nordostschottischen Pikten. Der rote Sandstein gilt als magisch und ist sagenumwoben. Jeder piktische König wurde am Stone of Scone stehend oder auf ihm sitzend gekrönt.

Nach seinem Sieg über die Schotten ließ König Eduard I. den Stone of Scone nach England bringen und in der Westminster Abbey unter die Sitzfläche des Krönungsstuhls bauen. Seitdem gab es in England keine Krönung mehr ohne den Stone of Scone. 1996 brachten die Engländer nach 700 Jahren den magischen Stein nach Schottland zurück. Lediglich für Krönungszeremonien wird er wieder nach England geholt. So fand ihn auch King Charles III. bei seiner Krönung unter dem St. Edward's Chair vor.

Die Gold-Staatskutsche

The Royal Gold State Coach

Queen Elizabeth II fuhr 1953 in der Gold State Coach (Gold-Staatskutsche) zu ihrer Krönung. Damals wurde zum ersten Mal eine Coronation im Fernsehen übertragen. Obwohl noch nicht jeder einen Fernseher hatte und es nur wenige Sender gab, sahen 1953 mehr als 20 Millionen Menschen die Krönung an ihren Bildschirmen. Etwa 3 Millionen Menschen waren nach London gekommen und erlebten die Fahrt der Queen in der Gold State Coach live.

Die Gold State Coach ist eine königliche Kutsche von großer historischer Bedeutung. Sie wurde Anfang der 1760er Jahre für König George III. in Auftrag gegeben und ist seitdem ein fester Bestandteil königlicher Zeremonien. Die fast acht Meter lange und vier Tonnen schwere Kutsche zeichnet sich durch ihre opulente Ausstattung aus. Mit vergoldeten Schnitzereien, verziertem Leder und kunstvollen Malereien bietet sie ein majestätisches Erscheinungsbild.

Die Gold State Coach wird nur zu besonderen Anlässen wie Krönungen oder königlichen Hochzeiten eingesetzt und von acht prächtigen Pferden gezogen. Sie gilt als Symbol für die Kontinuität der britischen Monarchie und wird auch in Zukunft einen Ehrenplatz bei königlichen Zeremonien einnehmen.

Die Staatskutsche zum diamantenen Thronjubiläum der Queen

Queen Elizabeth II Diamond Jubilee State Coach

Die königliche "Diamond Jubilee State Coach" ist eine prächtige Staatskutsche, die anlässlich des diamantenen Thronjubiläums von Königin Elizabeth II. im Jahr 2012 entworfen und gebaut wurde. Auch diese Kutsche lädt echte Königliche Hoheiten zum Platznehmen ein. Die Diamond Jubilee State Coach vereint traditionelles Design mit zeitgemäßem Komfort. Zu ihrer Ausstattung gehören eine Klimaanlage, elektrische Fensterheber und eine moderne Federung.

Deshalb wurde zur Krönung von Charles und Camilla diese Kutsche für die älteren Herrschaften als Prozessionsfahrzeug ausgewählt. Die Diamond Jubilee State Coach ist etwa 5,5 Meter lang und wiegt rund 2,5 Tonnen. Die historische Gestaltung der Kutsche ist von der traditionellen Ästhetik der britischen Monarchie geprägt. Auf dem Dach der Kutsche befindet sich eine goldene Krone, die von Löwen flankiert wird, was auf das königliche Wappen hinweist.

Diamond Jubilee Staatskutsche von Queen Elizabeth II

Die Seiten der Kutsche sind mit kunstvollen Schnitzereien, emaillierten Beschlägen und vergoldeten Details verziert, die den royalen Stil und die königliche Pracht unterstreichen. Der Innenraum der Kutsche ist mit luxuriösen Materialien ausgestattet. Die Sitze sind mit rotem Samt bezogen, der mit Goldstickerei und königlichen Emblemen verziert ist.

Es war am Tag der Coronation von Charles III. ein beeindruckender Anblick für die Zuschauer am Straßenrand, als die Diamond Jubilee State Coach von prächtig geschmückten Pferden gezogen und von einer königlichen Eskorte begleitet wurde. Sie steht für das Vermächtnis von Königin Elizabeth II. und ihre lange Regentschaft. Sie symbolisiert die Kontinuität und den Glanz der britischen Monarchie und wird sicherlich noch viele zukünftige Generationen beeindrucken.

Edwardskrone

Die Krönungskrone ist die Edwardskrone

Die Krönungskrone ist die Edwardskrone, eine der wichtigsten Kronen im britischen Königshaus. Die ursprüngliche Edwardskrone wurde für König Eduard den Bekenner im 11. Jahrhundert angefertigt und während des Englischen Bürgerkrieges zerstört.

Die heutige Edwardskrone wurde für König Charles II. im Jahr 1661 angefertigt und ist nach dem heiligen Eduard dem Bekenner benannt. Sie ist mit wertvollen Edelsteinen und Perlen geschmückt. Die Edwardskrone wird bei der Krönung des britischen Monarchen getragen und symbolisiert die königliche Macht und Autorität. Sie ist auch ein Zeichen der Verbindung zwischen dem Monarchen und der Geschichte des britischen Königreichs.

Die Krone wird normalerweise im Tower of London aufbewahrt und nur zu bestimmten Anlässen ausgestellt. Die Edwardskrone ist ein bedeutendes Juwel der britischen Monarchie und ein Symbol für die lange Tradition der königlichen Herrschaft.

Queen Mary Krone

Die Queen Mary Krone

Bei der Krönung von Charles und Camilla wurde Charles die zwei Kilogramm schwere Edwardskrone aufgesetzt. Camilla erhielt die ein Kilogramm schwere Krone der Queen Mary. Diese Krone wurde 1911 für die Krönung von Königin Mary, der Ehefrau von König George V., angefertigt.

Die Crown of Queen Mary besteht aus Platin und ist mit Diamanten, Perlen und Saphiren besetzt. Im Vergleich zu den älteren Kronen hat die Crown of Queen Mary ein schlankeres und moderneres Design. Sie wurde bewusst leichter gemacht, indem man Verwendung von schwerem Metall reduzierte. Heute ist die Krone Teil der königlichen Juwelenkollektion.

Besonderes Erlebnis

Nach der Krönung in der Westminster Abbey, die ausschließlich vor geladenen Gästen stattfindet, zeigt sich das traditionell gekleidete Königspaar mit Krone, Familie und Pagen auf dem Balkon des Buckingham-Palastes. Die Zuschauer auf dem Forecourt kommen in den Genuss einer selten zu sehenden Zeremonie. Während Trooping the Colour jedes Jahr stattfindet, ist die Coronation über Jahrzehnte hinweg ein einmaliges Erlebnis.



Besucher-Kommentare über "The Royal Coronation"

Gesamtbewertung:

0

(0 Bewertungen)

0%

0%

0%

0%

0%

Ersten Kommentar verfassen...

Verfasse als erste Person eine Rezension zu diesem Beitrag und inspiriere andere dazu, ebenfalls ein Statement dazu abzugeben - so gestaltest du unsere dynamische Website lebendig!

Kommentar schreiben...

Du möchtest selbst einen Kommentar über deine Erfahrungen oder den Inhalt dieses Artikels schreiben? Kein Thema - ohne Anmeldung und ohne Angaben von persönlichen Daten, kannst du hier deinen eigenen Kommentar abgeben:

Kommentar schreiben »


Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen leicht gemacht: Die englische Sprache umgibt uns täglich. Das macht es nahezu natürlich, sie zu erlernen. Nutzen Sie jede Gelegenheit dazu. Wir...

Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Was an diesem Tag geschah - eEine Reise durch die Großbritannien Geschichte

Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Von Afternoon Tea und Brexit bis hin zu YMCA und Zoo - In unserem Großbritannien-Lexikon erfahren Sie alles über England, Schottland und Wales und bekommen einen...

Auf England.de können Sie Hotels in England, Ferienhäuser in England, Ferienwohnungen in England und Hostels in England und Mietwagen für England buchen. Oder Sie buchen gleich Ihre komplette England-Rundreise.

England Regionen

England Regionen

Englands regionale Vielfalt, Ferienhausurlaub in London, Cornwall oder an der Küste Englands

Englands Geschichte

Die Geschichte von England

Die Geschichte von England ist eine Geschichte der Eroberungen und der Machtkämpfe. Hier finden Sie einen kurzen Überblick über die englische Geschichte.

England Reisetipps

Reisetipps für England - Surfen, Trekking, Städte Trips!

Ob Ruhesuchender oder Individualurlauber, Städtetrip oder Natur pur erleben in England kommt jeder auf seine Kosten.

Anreise England

Alles über die Anreise nach England

Hier erfahren Sie alles über die Anreise nach England. Ob Sie mit dem Flugzeug, mit dem Auto oder mit dem Schiff anreisen: Hier finden Sie alles Wissenswerte.

Sprachreisen England

Sprachreisen nach England: Do you speak English?

Sprachreisen nach England sind eine sehr gute Möglichkeit, Sprachkenntnisse zu vertiefen und Land und Leute so richtig kennenzulernen.

Urlaub in Großbritannien

Urlaub in Großbritannien

Mehr als 20 Millionen Touristen besuchen jährlich den größten europäischen Inselstaat. Voller Vorfreude überqueren sie den Ärmelkanal und bestaunen die Kreideklippen von Dover.