Passagier-Rechte beim Fliegen

Sue Martin | Dreamstime.com

Passagier-Rechte beim Fliegen

Welche Rechte habe ich als Passagier?

Flüge sind die wohl bequemste Art und Weise, um von Deutschland nach Großbritannien zu reisen. Dennoch müssen sich manche Fluggäste über ihren Flug ärgern. Manche Flüge sind verspätet und andere werden ganz abgesagt. Auch das Gepäck kann schon mal abhandenkommen. Doch welche Entschädigung bekommen Passagiere in diesen Fällen? Dieser Artikel erklärt, welche Vergütungen bei Flügen zwischen Deutschland und Großbritannien gewährt werden.

Gelten die EU-Rechte auch nach dem Brexit noch?

Flüge nach Großbritannien mit British Airways und EU-Recht nach Brexit

Der Brexit hat die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Großbritannien und der EU tiefgreifend verändert. Doch was bedeutet diese politische Veränderung eigentlich für Fluggäste, die von Deutschland nach Großbritannien oder retour fliegen? Auch nach dem Brexit gelten weiterhin die von der EU beschlossenen Fluggastrechte, allerdings mit ein paar Abweichungen.

Startet der Flug in Großbritannien und hat die Fluggesellschaft einen Sitz in der EU, gelten dieselben Fluggastrechte wie innerhalb der EU. Die Änderungen betreffen lediglich Abflüge aus dem und Landungen im Vereinigten Königreich, bei denen die Airline keinen Sitz in der EU hat. Monetäre Entschädigungen gibt es auch in diesem Fall für Verspätungen, Ausfälle und Überbuchungen.

Sie fallen allerdings geringer als in den EU-Mitgliedsstaaten aus. Denn innerhalb der EU werden für Kurzstrecken 250 Euro erstattet, bei Mittelstreckenflügen 400 und bei Langstreckenflügen 600 Euro. Laut der britischen Regelung erhalten Passagiere für Kurzstrecken nur 220 Pfund erstattet, für Mittelstrecken 350 Pfund und für Langstrecken 520 Pfund.

Entschädigungen für EU-Bürger bei Verspätung, Ausfall und Überbuchung

Passagier-Rechte in England für EU-Bürger

Wie eine Auswertung der Flugverspätungen zeigte, sind die Airlines selbst für etwa 45 Prozent der in Deutschland verspätet startenden internationalen Flüge verantwortlich. Zum Glück gibt es für die von der Fluggesellschaft verursachten Verspätungen von über drei Stunden eine monetäre Entschädigung.

Diese Fluggastrechte schließen auch das Recht auf einen Transfer vom britischen Flughafen zum Hotel und retour sowie die Kosten für die Übernachtung im Hotel mit ein.

Dieselbe Fluggastrechteverordnung gilt auch bei Annullierungen, wenn sie weniger als 14 Tage vor dem Abflug bekanntgegeben werden. Ebenso erhalten EU-Bürger bei einer Boarding-Verweigerung wegen Überbuchung eine monetäre Entschädigung und Unterstützungsleistungen von der Fluggesellschaft.

Geld zurück: Fluggastrechte im Bürgerlichen Gesetzbuch

Fluggastrechte im Bürgerlichen Gesetzbuch für England-Flüge

Bei einem Flug nach Großbritannien ist man als deutscher Passagier also trotz Brexit rechtlich gut abgesichert. Was aber gilt, wenn der Fluggast den gebuchten Flug verpasst oder aus einem anderen Grund nicht wahrnimmt? In diesem Fall wird der Paragraf 648 des Bürgerlichen Gesetzbuches wirksam.

Dieser besagt, dass nur in Anspruch genommene Tickets vollständig bezahlt werden müssen. Andernfalls muss die Fluglinie einen Teil der Kosten zurückerstatten. Dadurch können Fluggäste mehr als die Hälfte der Reisekosten zurückerhalten.

Was tun, wenn das Gepäck nicht ankommt?

Auch für verlorene Gepäckstücke gibt es eine rechtliche Regelung. Laut dem sogenannten Montrealer Übereinkommen haben Fluggäste in 136 Ländern das Recht auf Entschädigungszahlungen bei Problemen mit dem Gepäck. Das schließt natürlich auch Flüge nach England, Schottland, Wales und Nordirland mit ein.

Tritt dieser Fall ein, meldet man das Gepäckproblem noch vor Verlassen des Flughafens beim Servicepersonal vor Ort. Diese setzen sich mit der Fluggesellschaft in Verbindung und veranlassen eine Nachholung des Gepäcks. In der Zwischenzeit dürfen Passagiere notwendige Artikel wie Hygieneartikel und Unterwäsche auf Kosten der Fluglinie einkaufen.

Ansprechpartner bei Problemen mit dem Flug

Hilfe für Flugpassagiere aus dem EU in England

Bei einem vermissten Koffer kann man sich direkt an das Personal des Flughafens wenden. Im Falle einer Verspätung, eines Flugausfalls oder einer Überbuchung müssen sich Fluggäste direkt mit der Airline in Verbindung setzen.

Deren Service macht es den Passagieren allerdings nicht immer leicht, ihre rechtmäßige Entschädigung und die dazugehörigen Unterstützungsleistungen zu erhalten.

Daher kann es sich lohnen, einen Dienstleister für Fluggastrechte zu beauftragen. Diese verlangen für ihren Service zwar eine Provision. Im Gegenzug hat man als Fluggast jedoch weniger Papierkram zu erledigen und bessere Chancen auf eine zügige Gewährung der Flugentschädigung.

Fazit

EU-Fluggastrechte als EU-Bürger in Großbritannien nach Brexit genießen

Bei Flügen ins Vereinigte Königreich genießen Fluggäste von europäischen Fluglinien die EU-Fluggastrechte. Somit bleibt auch nach dem Brexit der Anspruch auf Entschädigungen bestehen. Dies gilt jedenfalls für Verspätungen von über drei Stunden, kurzfristige Flugausfälle und Überbuchungen – vorausgesetzt die Probleme wurden durch die Airline verursacht.

Verpasst man den Flug und kann aus einem anderen Grund nicht an Bord gehen, darf man laut dem Bürgerlichen Gesetzbuch einen Großteil der Reisekosten zurückfordern. Auch wenn das Gepäck nicht am Zielflughafen ankommt, erhält man Geld für dadurch notwendige Einkäufe von der Airline zurück.



Besucher-Kommentare über "Passagier-Rechte beim Fliegen"

Gesamtbewertung:

0

(0 Bewertungen)

0%

0%

0%

0%

0%

Ersten Kommentar verfassen...

Verfasse als erste Person eine Rezension zu diesem Beitrag und inspiriere andere dazu, ebenfalls ein Statement dazu abzugeben - so gestaltest du unsere dynamische Website lebendig!

Kommentar schreiben...

Du möchtest selbst einen Kommentar über deine Erfahrungen oder den Inhalt dieses Artikels schreiben? Kein Thema - ohne Anmeldung und ohne Angaben von persönlichen Daten, kannst du hier deinen eigenen Kommentar abgeben:

Kommentar schreiben »


Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen leicht gemacht: Die englische Sprache umgibt uns täglich. Das macht es nahezu natürlich, sie zu erlernen. Nutzen Sie jede Gelegenheit dazu. Wir...

Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Von Afternoon Tea und Brexit bis hin zu YMCA und Zoo - In unserem Großbritannien-Lexikon erfahren Sie alles über England, Schottland und Wales und bekommen einen...

Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Was an diesem Tag geschah - eEine Reise durch die Großbritannien Geschichte

Auf England.de können Sie Hotels in England, Ferienhäuser in England, Ferienwohnungen in England und Hostels in England und Mietwagen für England buchen. Oder Sie buchen gleich Ihre komplette England-Rundreise.

Sprachreisen England

Sprachreisen nach England: Do you speak English?

Sprachreisen nach England sind eine sehr gute Möglichkeit, Sprachkenntnisse zu vertiefen und Land und Leute so richtig kennenzulernen.

England Reisetipps

Reisetipps für England - Surfen, Trekking, Städte Trips!

Ob Ruhesuchender oder Individualurlauber, Städtetrip oder Natur pur erleben in England kommt jeder auf seine Kosten.

Anreise England

Alles über die Anreise nach England

Hier erfahren Sie alles über die Anreise nach England. Ob Sie mit dem Flugzeug, mit dem Auto oder mit dem Schiff anreisen: Hier finden Sie alles Wissenswerte.

England Regionen

England Regionen

Englands regionale Vielfalt, Ferienhausurlaub in London, Cornwall oder an der Küste Englands

England Reiseberichte

England Reiseberichte

Lesen Sie, was andere Reisende in England erlebt haben. Spannende und unterhaltsame Berichte aus dem Englandurlaub erwarten Sie.

Englands Geschichte

Die Geschichte von England

Die Geschichte von England ist eine Geschichte der Eroberungen und der Machtkämpfe. Hier finden Sie einen kurzen Überblick über die englische Geschichte.