12,7°C

77%

10 kmh

England.de und Grossbritannien.de
Berühmte Engländer

Berühmte Engländer

Berühmte Briten - gestern und heute!

In der Riege der berühmten Engländer treffen viele Gegensätze aufeinander: Das Königshaus vertritt den traditionellen Charakter des Landes, während Showgrößen die Moderne verkörpern. Die Literaturgeschichte brachte unzählige Autoren hervor, die weltweit Anerkennung gefunden haben, und die Fußballfans auf dem ganzen Globus freuen sich über die Tore englischer Kicker-Profis. England mangelt es wahrlich nicht an berühmten Persönlichkeiten. Jedes Jahrhundert, jede Epoche hat Menschen hervorgebracht, die sich entweder in der Politik, der Kunst oder im Sport einen Namen gemacht haben.

Die englischen Royals sind auf der ganzen Welt berühmt

Die Angehörigen der königlichen Familie – allen voran die Prinzen Charles, William und Harry mit ihren Frauen - sind ohnehin auf der ganzen Welt in aller Munde, doch Repräsentanten der Politik sind in der Vergangenheit in England ebenfalls zu Ruhm und Ehre gekommen.

So gilt Winston Churchill als der bedeutendste britische Staatsmann des 20. Jahrhundert, und die erste und bislang einzige Premierministerin, Margaret Thatcher, ging als „Eiserne Lady“ in die Geschichte ein.

Der Tod von Prinzessin Diana hat die ganze Welt zu Tränen gerührt und die Hochzeit von Prinz William und Herzogin Kate haben Millionen vor dem Fernseher verfolgt. Auch auf die Geburt ihres Sohnes, George, warteten nicht nur Fans der Royal Family.

Die Kunst brachte berühmte Engländer hervor

England versteht es, klassisch und traditionell aufzutreten, setzt aber auch Trends und produziert Neuheiten, die auf der ganzen Welt populär sind. Deswegen sind viele berühmte Engländer in Kunst und Literatur zu Hause. Die Liste der bekannten englischen Literaten, Musiker und Maler ist nahezu unendlich. Mit „Romeo und Julia“ hat sich beispielsweise der Schriftsteller William Shakespeare bereits im 16. Jahrhundert in die Herzen der Menschen geschrieben.

Die Autorin Joanne K. Rowling zauberte sich mit ihrem Werk „Harry Potter“ mehr als 500 Jahre später ebenfalls in die erste Liga der berühmten Engländer und auf die Bestellerlisten der Welt. Mit ihren Songs machten sich die Band „The Beatles“ und Sängerin Amy Winehouse unsterblich und Rock- und Popstars, wie „The Rolling Stones“ oder Robbie Williams, füllen mit ihren Konzerten noch heute die größten Stadien der Welt.

Fußballgott David Beckham und seine Gattin Victoria werden von der internationalen Klatschpresse gefeiert und gehören zudem zu wichtigen Repräsentanten der Modeszene. Die Designerin Vivienne Westwood und das Top-Model Kate Moss bestimmen, was in der kommenden Saison hip ist und auf den Laufstegen getragen werden darf.

Auch der als gewöhnungsbedürftig geltende britische Humor findet allerorts Anhänger und so gibt es viele berühmte Engländer, die ihr Geld mit ihrem komödiantischen Talent verdienen. Der schräge „Mr. Bean“ alias Rowan Atkinson hat es mit seinen aberwitzigen Grimassen sogar auf die Kinoleinwand geschafft. Die britische Komikergruppe „Monty Python“ hat mit ihrem schwarzen Humor bereits in den siebziger Jahren bestimmt, worüber das ganze Land lachte.

Eine grausame Berühmtheit erlangte auch der englische Serienmörder Jack the Ripper. Ende des 19. Jahrhundert versetzte er das East End Londons mit seinen Taten in Angst und Schrecken. Seine Morde dienten als Vorlage für unzählige Film-, Fernsehen- und Romanadaptionen.

Queen adelt berühmte Engländer mit Titel

Mit herausragenden Theorien und Thesen haben sich außerdem eine ganze Reihe Wissenschaftler in den Lexika und Schulbüchern dieser Erde verewigt. In der ersten Reihe stehen zweifelsohne Namen wie James Watt, Isaac Newton, Charles Darwin und Stephen Hawking.

Für besonders herausragende Persönlichkeiten gibt es oftmals noch einen Extra-Bonus. Die Queen hat nämlich das Recht, die Ehrentitel „Sir“ und „Dame“ an berühmte Engländer zu verleihen. Für die Verdienste um das britische Königreich wurden bereits viele Schauspieler und Musiker von Elisabeth II. zum Ritter geschlagen. Der Titel „Sir“ oder „Dame“ wird vor den Namen gestellt, bei der Anrede aber auf den Vornamen beschränkt. So schmücken sich heute berühmte Schauspieler wie Sean Connery oder Ausnahmemusiker wie Elton John mit diesem erhabenen Namenszusatz. Auch die Filmlegende Elisabeth Taylor wurde von der Königin in den Adelsstand erhoben.

Booking.com

England Reiseberichte

England Reiseberichte /

Lesen Sie, was andere Reisende in England erlebt haben. Spannende und unterhaltsame Berichte aus dem Englandurlaub erwarten Sie.

Aktiv unterwegs in England

Aktiv unterwegs in England /

Immer beliebter wurde in den letzten Jahren in vielen europäischen Ländern der geführte Wanderurlaub mit einem erfahrenen Tour Guide.

England Reisetipps

Reisetipps für England - Surfen, Trekking, Städte Trips! /

Ob Ruhesuchender oder Individualurlauber, Städtetrip oder Natur pur erleben in England kommt jeder auf seine Kosten.

Englands Geschichte

Die Geschichte von England /

Die Geschichte von England ist eine Geschichte der Eroberungen und der Machtkämpfe. Hier finden Sie einen kurzen Überblick über die englische Geschichte.

Anreise England

Alles über die Anreise nach England /

Hier erfahren Sie alles über die Anreise nach England. Ob Sie mit dem Flugzeug, mit dem Auto oder mit dem Schiff anreisen: Hier finden Sie alles Wissenswerte.

England Regionen

England Regionen /

Englands regionale Vielfalt, Ferienhausurlaub in London, Cornwall oder an der Küste Englands