15,3°C

77%

12 kmh

England.de und Grossbritannien.de
Lagavulin

Lagavulin

Lagavulin

Idyllisch liegt die Brennerei in der Lagavulin Bucht auf Islay.

Der Lagavulin ist einer der legendären Single Malt Whiskys von der Hebrideninsel Islay. Jene Whiskys sind für ihre Charakterstärke und ihre kräftigen Aromen bekannt, nicht aber dafür besonders gefällig zu sein. Der Lagavulin ist auf der Landkarte des Whisky-Geschmacks unter den sehr rauchigen und vollen Whiskys einzuordnen. Die Vervollkommnung des torfig-rauchigen Geschmacks, für den die Islay Whiskys berühmt sind, bringt der 16-jährige Lagavulin mit sich, ein Whisky, so kräftig, herb und rau wie seine Heimat.

Er lässt an motorbetriebene Fischerboote denken, die im ersten Morgenlicht durch den feuchten Nebel aufs Meer hinaus fahren und sich dabei gegen Wind und Wellen stemmen und deren Besatzung auf den Lippen das Salz schmeckt, das sich überall in feinen Schleiern niederlegt. Seetang liegt in der Luft und vom Ufer lassen sich noch die Torffeuer der Daheimgebliebenen erahnen. All das fließt in den Lagavulin mit ein und verleiht ihm seinen unvergleichlichen Geschmack.

Die idyllische Heimat des Lagavulin auf Islay

Und tatsächlich: Die Lagavulin Bucht, in der der Whisky seit 1742 hergestellt wird, ist ein Ort, an dem sich genau diese Szene abspielen könnte. Im seichten Wasser vor der pittoresken Ansammlung der Brennerei-Gebäuder dümpeln Fischerboote im Wasser und sobald man den geschützten Naturhafen verlässt, wartet dort nur die raue See. Es gibt wohl kaum eine idyllischere Whisky-Destillerie in Schottlands Highlands and Islands. Und genau solch einen Ort erwartet man, wenn man den wohl intensivsten, rauchigsten und vollmundigsten aller schottischen Single Malts erst einmal lieben gelernt hat.

Schon aus dem Jahr 1742, wenige Jahre vor der letzten entscheidenden Schlacht zwischen den Jakobiten und den Engländern bei Culloden, kurz bevor das alte Schottland mit seinen Clans und Traditionen unterging, wissen wir, dass an diesem Ort Lagavulin Whisky hergestellt wurde. Offiziell besteht die Brennerei jedoch erst seit 1816 und wurde von John Johnston gegründet. 1837 fusionierte diese Brennerei mit der Ardmore Destillerie zur Brennerei Lagavulin, die wir heute kennen. Inzwischen gehört sie zur Gruppe Diageo, der viele der größten und bedeutendsten Destillerien des Landes gehören. Doch noch immer wird der Whisky hier so hergestellt, wie es seit wenigstens 300 Jahren Tradition ist. Noch immer bezieht man hier das Wasser für den Lagavulin aus dem nahegelegenen Loch Sholum und aus dem Lochan Sholum. Die beiden Seen schmiegen sich an die Hänge des Beinn Sholum, der über der Destillerie aufragt.

Der rauchige Klassiker: der Lagavulin 16 Jahre

Die raue See, die Islay umgibt, verleiht dem Lagavulin seine ganz besondere Note.

Wirft man einen Blick auf das Angebot des Hauses Lagavulin, fällt auf, dass es viel kleiner ist als das Angebot, dass viele andere Brennereien, wie Glenmorangie, anbieten. Gerade einmal drei Sorten stehen hier zur Auswahl. Doch der Erfolg des Lagavulin steht in keinem Verhältnis zur eingeschränkten Produktpalette: Mit den wenigen Whiskys, die hier hergestellt werden, hat sich die Destillerie weltweit einen Namen gemacht. Lange Zeit stellte man hier überhaupt nur den Lagavulin 16 Jahre her, den Klassiker unter den Lagavulins und den Islay-Whiskys. Er ist genau so, wie man sich einen Whisky von den Hebriden vorstellt: stark, intensiv, torfig und rauchig.

Schon im Nosing lassen sich Torfrauch, Seetang und eine unbestimmte Süße erahnen. Beim Verkosten dann erfüllt er den Mund mit einer sanften und zugleich kraftvollen Süße, die schließlich dem starken Aroma des Meeres weicht und von Holz und Rauch unterspült wird. Selbst im Abgang beweist er Charakterstärke und nimmt sich Zeit, die Kehle voll auszufüllen und sich auszudehnen. Das torfig-salzige Finnish ist unter Kennern besonders beliebt. Eine weitere Besonderheit dieses Tropfens ist die trockene Unternote. Kein anderer Whisky der Classic Malts-Serie wird so häufig verkauft wie der klassische Lagavulin 16 Jahre. Schon pur ist er ein wahrer Genuss, doch Diageo hat sich noch etwas anderes ausgedacht: Der Klassiker ist die Basis für den exklusiven und sehr teuren Logan, einen sehr teuren Blend der Classic Malt-Serie.

Weitere edle Whiskys aus dem Hause Lagavulin

Um der hohen Nachfrage nach dem Lagavulin gerecht zu werden, entschied sich die Brennerei vor einigen Jahren dann, auch regelmäßig einen 12-jährigen Lagavulin herauszugeben. Er präsentiert sich noch etwas intensiver als sein größerer Bruder und weist einen höheren Alkoholgehalt auf. Der bernsteinfarbene Whisky wird gerne als Aperitif gereicht, da er ungemein appetitanregend wirkt.

Im Nosing zeigt sich der Lagavulin 12 Jahre als fruchtig und vollmundig. Man meint auch, Karamell, Sahne und Schokolade zu erahnen, durchdrungen von Zitronen und Pfeffer. Auf der Zunge dann entfaltet sich das rauchige, trockene Aroma, für das der Lagavulin bekannt ist. Ein Geschmack, der an einen Wintermorgen erinnert, durch den der Duft deftiger Speisen weht, die für das Mittagessen vorbereitet werden. Geschmeidig geht der Geschmack dann in den Abgang über, der sich lang und rauchig gestaltet und mit indischen Gewürzen durchsetzt ist.

Weitere edle Abfüllungen aus dem Hause Lagavulin sind die Lagavulin Distiller’s Edition mit ihren Aromen von Torf, Vanille und Rosinen, der Lagavulin 21 Jahre Cask Strength, der 1985 mit einer begrenzten Auflage von 6642 Flaschen abgefüllt wurde, der Lagavulin 25 Jahre, die derzeit älteste und teuerste Kollektion mit 9000 limitierten und sehr begehrten Flaschen und der Lagavulin 30 Jahre, ebenfalls Cask Strength. All diese alten Jahrgänge sind – mit Ausnahme der Distiller’s Edition – nur in Fassstärke, also unverdünnt, erhältlich und werden zu Preisen gehandelt, die sich der normale Whisky-Liebhaber eigentlich gar nicht leisten kann. Doch schon der Lagavulin 12 und 16 Jahre sind ein Gaumenschmaus, der wahre Whisky-Kenner in Entzücken versetzen wird.

Für noch mehr Whisky-Genuss stöbern Sie gerne weiter durch unseren Whisky-Shop mit vielen schönen Angeboten.

Hier sehen Sie unsere ausgewählten Produkte zum Thema "Lagavulin Whisky":

Auf England.de können Sie Hotels in Schottland, Ferienhäuser in Schottland, Ferienwohnungen in Schottland und Hostels in Schottland und Mietwagen für Schottland buchen. Oder Sie buchen gleich Ihre komplette Schottland-Rundreise.

Booking.com

Anreise England

Alles über die Anreise nach England /

Hier erfahren Sie alles über die Anreise nach England. Ob Sie mit dem Flugzeug, mit dem Auto oder mit dem Schiff anreisen: Hier finden Sie alles Wissenswerte.

Aktiv unterwegs in England

Aktiv unterwegs in England /

Immer beliebter wurde in den letzten Jahren in vielen europäischen Ländern der geführte Wanderurlaub mit einem erfahrenen Tour Guide.

England Reiseberichte

England Reiseberichte /

Lesen Sie, was andere Reisende in England erlebt haben. Spannende und unterhaltsame Berichte aus dem Englandurlaub erwarten Sie.

England Reisetipps

Reisetipps für England - Surfen, Trekking, Städte Trips! /

Ob Ruhesuchender oder Individualurlauber, Städtetrip oder Natur pur erleben in England kommt jeder auf seine Kosten.

Englands Geschichte

Die Geschichte von England /

Die Geschichte von England ist eine Geschichte der Eroberungen und der Machtkämpfe. Hier finden Sie einen kurzen Überblick über die englische Geschichte.

Urlaub in Großbritannien

Urlaub in Großbritannien /

Mehr als 20 Millionen Touristen besuchen jährlich den größten europäischen Inselstaat. Voller Vorfreude überqueren sie den Ärmelkanal und bestaunen die Kreideklippen von Dover.