19,1°C

63%

10 kmh

Home
Ardbeg Whisky

Ardbeg Whisky

Ardbeg

Die Ardbeg Destillerie auf der Insel Islay

Unter Kennern und Liebhabern rauchiger Whiskys ist der Ardbeg eine echte Legende. Die Destillerie auf der schottischen Insel Islay, die für ihre herausragenden Single Malt Whiskys bekannt ist, gibt sich auf der einen Seite recht bescheiden und bodenständig, produziert aber auf der anderen Seite mit viel Getöse einen Whisky, um den sich zahlreiche Mythen ranken. Die Vergangenheit des Ardbeg nahe Port Ellen reicht weit in die Geschichte von Schottland zurück, ins 18. Jahrhundert als die englische Besatzungsmacht in dem Versuch, die Oberhand über die Highlands und die Clans zu behalten, nicht nur jeden Ausdruck schottischer Kultur verbot, sondern auch den traditionellen Whisky-Handel unter Strafe stellte. Doch man kann den Schotten vieles verbieten, aber das Whisky-Brennen lassen sie sich hier oben nicht nehmen.

Auch die Ardbeg-Destillerie war eine der vielen kleinen Schwarzbrennereien, die das Leben im Norden am Laufen hielten. Das illegale Brennen und Schmuggeln von Whisky war damals eine der Haupteinnahmequellen vieler Menschen im Norden von Schottland. Aus dieser Zeit stammt auch noch der Name des Ardbeg: „ard bheag“ ist Schottisch-Gälisch und heißt so viel wie „kleine Anhöhe“. Er spielt auf die Lage der Whisky-Destillerie auf einer kleinen Anhöhe oberhalb von Loch Arinambeast und Loch Uigeadail an.

Eine Zollfahndung setzte dem illegalen Treiben dann ein jähes Ende und zwang Ardbeg zu einer vorübergehenden Stilllegung der Destillerie, bis sie 1815 als legale Brennerei wiedereröffnet wurde. Von 1815 bis 1959 war Ardbeg dann im Besitz der Familie von John McDougall, die dem Whisky zu Größe und Ansehen verhalf.

Es folgten weitere Übernahmen und sogar eine knapp zehnjährige Schließung der Brennerei, bis sie 1989 neu eröffnet wurde. Seit 2004 ist Ardbeg im Besitz des Luxusgüterkonzerns Moët Hennessy Louis Vuitton.

Den jungen Ardbeg Ten Years verkosten

Bei Ardbeg wird mit viel Liebe zum Detail gearbeitet.

Als eine unter vielen Destillerien auf Islay fügt sich die Ardbeg-Brennerei in die Whisky-Landschaft der Insel ein und sticht doch daraus hervor. Das liegt an der besonders intensiven Rauchnote, die charakteristisch für den Ardbeg ist. Wer erst einmal probieren möchte, ob das etwas für ihn ist, der beginnt das Whisky-Erlebnis mit dem Ardbeg Ten, dem zehnjährigen Single Malt aus dem Hause Ardbeg. Der Ardbeg Ten war – logischerweise – der erste Whisky, der nach der Wiedereröffnung der Destillerie im Jahr 1989 auf den Markt kam.

Man merkt ihm die frische Energie an, die so einer Neueröffnung innewohnt, schließlich galt es, an die großen Erfolge der Traditionsmarke anzuknüpfen. Man legte sich bei Ardbeg also richtig ins Zeug und steckte viel Aufwand, Mühe und Hingabe in die Produktion dieses Whiskys, in dem noch das Feuer und die Kraft der Jugend brennen. Dahinter steckt der Wunsch, einen großen Whisky zu schaffen, der sich aus der Menge abhebt.

Nach einem ersten Schluck Ardbeg Ten kann wohl jeder bestätigen, dass das gelungen ist. Was den Ardbeg von anderen sehr rauchigen Whiskys unterscheidet, ist dass sich die Rauchnote zugleich sehr harmonisch in das Gesamterlebnis dieses Single Malt Whiskys einfügt. Sie ist dominant, soll es auch sein, hängt aber die Süße und die aromatische Würze nicht ab, die den Geschmack veredeln. Vielmehr blendet alles sehr rund ineinander über, fügt sich in ein köstliches Ganzes, in dem jeder Geschmack genau an der Stelle sitzt, wo er sein sollte. Seine Fruchtigkeit, die der Ardbeg aus 10% Sherryfässern bezieht, verleiht dem Whisky ein tiefes, schweres Aroma, das sich sehr voll und warm im Mund anfühlt und dann mit der typischen Ardbeg-Süße durch den ganzen Körper wandert. Im letzten Moment erheben sich noch Karamell und Fudge, bevor der Ardbeg mit Wohlgefühl verschwindet und Lust auf mehr macht.

Der Ardbeg Uigeadail: eine Klasse für sich!

Der Ardbeg Ten ist ein toller Whisky für Experimentierfreudige, die sich an einer starken Rauchnote probieren wollen. Wer den Ardbeg dann für sich entdeckt hat, der wagt sich an den Ardbeg Uigeadail, der nicht umsonst 2009 in der Whisky-Bibel von Jim Murray als „Best Whisky in the World“ ausgezeichnet worden ist. Dieser außergewöhnliche Single Malt Whisky von Islay trägt keine Altersangabe, sondern den Namen des nahegelegenen Loch Uigeadail, aus dem die Destillerie ihr Wasser bezieht. Mit 54 Volumenprozent ist dieser Whisky recht stark, wenn auch noch nicht Fassstärke. Bei Ardbeg bezeichnet man das als „traditionelle Whisky-Stärke“.

Darin schwingt ein gewisser Stolz darauf mit, dass es in Schottland, und insbesondere auf Islay, Tradition hat, kraftvolle, ausdrucksstarke Whiskys zu brennen und zu trinken. Die tolle Rauchnote des Ardbeg Uigeadail bestätigt diese Vermutung. Wer hier nicht gewappnet ist, wird von dem kraftvollen Aroma schnell erschlagen. Ein paar Tropfen Wasser nehmen dem Rauch die Schärfe und machen den Whisky sanfter und runder. Dann dringt auch die Ardbeg-Süße in den Vordergrund, die wir schon aus dem Ardbeg Ten kennen. Die leichte Fruchtigkeit der Sherry-Fässer mischt sich mit den Aromen von Karamell, Fudge, geröstetem Kaffee und sogar einer leichten Tabaknote. Keines dieser Aromen ist vor- oder sogar aufdringlich, sie alle fügen sich harmonisch zusammen und lassen diesen Whisky zu einem außerordentlichen Erlebnis für Kenner werden.

Und das Beste daran: Kein Ardbeg ist wie der andere. Die Brennerei füllt ihren Whisky in Chargen ab – zu erkennen an den Chargennummern auf den Flaschen, die mit einem „L“ beginnen und dann die Jahreszahl tragen. Achten Sie bei Ihrer Flasche Ardbeg auf die kleine schwarze Beschriftung auf dem Etikett, das auch sonst durch eine sehr hochwertige, informative Aufmachung begeistert. Jede Charge weicht um Nuancen von der vorangegangenen ab, sodass man sich bei jeder Flasche Ardbeg auf ein neues Vergnügen freuen darf, auch wenn die Grundkomposition natürlich erhalten bleibt. Darüber hinaus wartet Ardbeg auch immer wieder mit neuen Kollektionen auf, die nur vorübergehend erhältlich sind.

So zum Beispiel derzeit der Ardbeg Corryvreckan. Damit erweist sich Ardbeg als sehr innovativ und voller frischer Ideen. Zugleich sorgt die Destillerie mit dem Ardbeg Ten und dem Ardbeg Uigeadail für eine Beständigkeit, wie sie einem Traditionswhisky würdig ist. Fans des Ardbeg können ihrer Begeisterung für den Single Malt außerdem mit einer eigenen Bekleidungslinie, zahlreichen Accessoires (Manschettenknöpfe, Ketten, Schals, Taschen und Torf-Duftkerzen) und einer eigenen Kollektion von Whiskygläsern Ausdruck verleihen. Auch das ist eben Teil der Legende von Ardbeg: Wer den Whisky einmal für sich entdeckt hat, der wird ihm immer treu bleiben und möchte das auch zeigen.

Weitere tolle Whiskys finden Sie in unserem Whisky-Shop auf england.de.

Hier sehen Sie unsere ausgewählten Produkte zum Thema "Ardbeg Whisky":

Auf England.de können Sie Hotels in Schottland, Ferienhäuser in Schottland, Ferienwohnungen in Schottland und Hostels in Schottland und Mietwagen für Schottland buchen. Oder Sie buchen gleich Ihre komplette Schottland-Rundreise.

Booking.com
 

Englands Grafschaften

England bietet malerische Strände, vielfältige Landschaften, großzügige Naturparks und kulturelle Vielfalt.

England bietet malerische Strände, vielfältige Landschaften, großzügige Naturparks und kulturelle Vielfalt.

 

Sehenswürdigkeiten

Von historischen Schlössern, Palästen und Gärten bis hin zu Parks, Museen, Kirchen - es gibt viel zu entdecken.

Von historischen Schlössern, Palästen und Gärten bis hin zu Parks, Museen, Kirchen - es gibt viel zu entdecken.

 

Nützliche Infos

Linksverkehr und Pound Sterling - hier finden Sie Wissenswertes & hilfreiche Tipps für Ihren Urlaub in England.

Linksverkehr und Pound Sterling - hier finden Sie Wissenswertes & hilfreiche Tipps für Ihren Urlaub in England.

 

Englische Sprache

Erfahren Sie Wissenswertes über die Landessprache Englands und seine regionalen Unterschiede.

Erfahren Sie Wissenswertes über die Landessprache Englands und seine regionalen Unterschiede.

 

Land & Leute

Lernen Sie Großbritannien mit allen seinen Besonderheiten und typischen Eigenheiten näher kennen.

Lernen Sie Großbritannien mit allen seinen Besonderheiten und typischen Eigenheiten näher kennen.

 

Aktivitäten in England

Entdecken Sie die Englands große Vielfalt an Aktivitäten für Sportler, Familien und Kunstliebhaber.

Entdecken Sie die Englands große Vielfalt an Aktivitäten für Sportler, Familien und Kunstliebhaber.