14,5°C

76%

10 kmh

England.de und Grossbritannien.de
Diana Gabaldon

Diana Gabaldon

Diana Gabaldon - eine US-amerikanische Autorin und die Faszination der Highlands

Millionen Leser auf der Welt warten sehnsüchtig auf den nächsten Roman der US-amerikanischen Autorin Diana Gabaldon. Sie lässt die Leserherzen höher schlagen. Wer ist Diana Gabaldon und warum ist die sogenannte »Highland-Saga« ein internationaler Hit?

Im Jahr 1952 wurde die erfolgreiche Romanautorin im US-Bundesstaat Arizona im Ort Williams geboren. Sie erblickte am 11. Januar das redensartliche Licht der Welt, widmete sich aber noch lange nicht dem Schreiben von belletristischer Literatur. Stattdessen meisterte die Autorin nach der Schulzeit ein Studium der Zoologie. Zunächst studierte Diana an der Northern Arizona University. Um ihren Abschluss als Master of Science im Bereich Tiefseebiologie zu absolvieren wechselte sie die Universität und schloss das Studium an der University of California in San Diego ab. Bereits nach ihrem Abschluss widmete sie sich dem Schreiben.

Diana Gabaldon als Autorin – eine Erfolgsgeschichte in Großbritannien

Noch während Diana Gabaldon als Honorarprofessorin arbeitete, schrieb sie freiberuflich als Autorin. Damals beschränkten sich ihre Werke auf Fachzeitschriften und Tests zu Computersoftware (u. a. für Apple und IBM). Mit dem wachsenden Internet wuchs auch Dianas Interesse am Romanschreiben. Sie meldete sich im Verlauf der 1980er Jahre in einem literarischen Diskussionsforum im World Wide Web an. In diesem Forum teilte sie erste Schnipsel aus ihrem Erstlingswerk »Outlander« (dt. »Feuer und Stein«).

Die Autorin sagt über sich selbst, dass es sich eher um ein Experiment handelte, ein Übungsstück. Sie wollte herausfinden, ob sie das Zeug dazu hatte, einen umfassenden Roman schreiben zu können. Die Erzählnatur lag ihr bereits vorher im Blut. Auf ihrer Homepage teilt sie mit der Gemeinschaft, dass sie und ihre Schwester sich als Kinder immerzu Geschichten erzählt hätten. Der Wunsch, einen Roman zu schreiben, steckte schon lange in ihr, so die Autorin.

Die Idee zu ihrem ersten Roman entsprang vorrangig ihrem Dasein als Forscherin. Die Autorin ist eine Wissenschaftlerin und dementsprechend ging sie bei der Konzeption und dem Schreiben des Buches vor: Sie legte zu Beginn Zeit und Ort fest und widmete sich erst im Nachhinein den Charakteren und weiteren Details. Heute ist die inzwischen 8-bändige Reihe (Stand: Januar 2019) millionenfach gekauft und gelesen worden. Die Geschichte, die mit der Krankenschwester Claire beginnt, die eine Zeitreise durchlebt und im schottischen 18. Jahrhundert die Liebe ihres Lebens trifft, ist weltweit bekannt geworden.

Schottland, Highlands, 18. Jahrhundert – der Beginn der erfolgreichen Saga

Der erste Roman der Reihe, die rund um den Schotten Jamie und Claire inmitten zahlreicher Geschichtsereignisse spielt, erschien erstmals im Jahr 1991. Die ersten Teile der Highland-Saga wurden kurz hintereinander veröffentlicht. Jeder Band umfasst beinahe eintausend Seiten und eine spannende Genre-Mischung aus Abenteuer, Historie, Liebesgeschichte und Fantasy.

Insbesondere die Liebesgeschichte zwischen den fiktiven Figuren Claire und Jamie berührt zahllose Leserherzen auf der ganzen Welt. Dabei ging es der Autorin nie darum, eine Romanze zu schildern, sondern viel eher eine Ehe. Der dritte Teil »Voyager« (dt. »Ferne Ufer«) galt nach seinem Erscheinen prompt als New York Times-Bestseller. Die Folgeteile 5 bis 8 erreichten auf Anhieb den ersten Platz der Spiegel-Bestsellerliste.

Zuletzt erschien der achte Band »Written in My Own Heart’s Blood« (dt. »Ein Hauch von Schnee und Asche«) im Jahr 2014. Im gleichen Jahr begann ebenfalls die Ausstrahlung der entsprechenden TV-Serie namens »Outlander«, die mehrere Auszeichnungen erhielt und unter der Produktion von Ronald D. Moore läuft. Für die Serienadaption von »Outlander« übernimmt Diana eine ratgebende Rolle ein. Als Autorin bekam sie eine Nominierung für den renommierten Edgar Allan Poe Award im Jahr 2012 für eine ihrer Kurzgeschichten. 2006 bekam sie den Quill Book Award für den 8. Teil der Highland-Saga verliehen.

Die Autorin schreibt ebenfalls Kurzromane und Bücher über einen Nebencharakter aus der Highland-Saga. Die Lord-John-Romane erfreuen sich ebenfalls einer großen Beliebtheit, wobei diese längst nicht an den Erfolg der Highland-Saga heranreicht.

Die Autorin, Arizona und der Aufstand der Jakobiten

Die Schriftstellerin verließ nie ihre Heimat Arizona. Stattdessen lebt sie heute in Scottsdale mit drei erwachsenen Kindern und ihrem Mann. Die Romane von ihr wurden in Deutschland mit dem Erscheinen der Serie neu aufgelegt und sind weiterhin sehr beliebt. Die schottischen Highlands haben mit den Jahren nichts von ihrem Zauber eingebüßt und kaum ein Schriftsteller versteht sich auf die geschichtlichen Details wie Diana.

Ihr Forscherdrang verleitete Diana dazu, zahllose Informationen über das 18. Jahrhundert und den Jakobitenaufstand gegen die britische Krone zu sammeln. Die berühmte Schlacht von Culloden in Großbritannien ist ein bedeutendes historisches Ereignis, das auch in »Outlander« thematisiert wird. Heute übt das einstige Schlachtfeld Culloden einen hohen Reiz auf Touristen aus. Eine große Zahl der Orte und Ereignisse im Roman basieren auf realen Begebenheiten. Dementsprechend lassen sich heute viele Sehenswürdigkeiten in Großbritannien besichtigen, die entweder im Roman oder auch in der Serienadoption zum Thema werden.

Beispielsweise basiert die im Roman beschriebene Burg Leoch auf die reale Burg Doune Castle. Der magische Steinkreis und Feenhügel Craigh na Dun existiert in der realen Welt zwar nicht, jedoch basiert dessen Beschreibung auf Clava Cairns in der Nähe von Inverness.

Diana Gabaldon – eine Amerikanerin und schottische Geschichte

Abschließend lässt sich von der Autorin sagen, dass sie ungefähr vier bis fünf Jahre benötigt, ehe ein neuer Teil der Highland-Saga auf dem Buchmarkt erscheint. Das detaillierte und realistische Ausgestalten des schottischen Hochlands im 18. Jahrhundert gelingt Diana meisterlich. Literarische Preise, die Verfilmung als Serie sowie der Erfolg einer Graphic Novel zur Saga und weitere Romane, die von einen beliebten Nebencharakter handeln, bestätigen den jahrzehntelangen Erfolg der Autorin.

Auf England.de können Sie Hotels in Schottland, Ferienhäuser in Schottland, Ferienwohnungen in Schottland und Hostels in Schottland und Mietwagen für Schottland buchen. Oder Sie buchen gleich Ihre komplette Schottland-Rundreise.

Booking.com

England Reisetipps

Reisetipps für England - Surfen, Trekking, Städte Trips! /

Ob Ruhesuchender oder Individualurlauber, Städtetrip oder Natur pur erleben in England kommt jeder auf seine Kosten.

Aktiv unterwegs in England

Aktiv unterwegs in England /

Immer beliebter wurde in den letzten Jahren in vielen europäischen Ländern der geführte Wanderurlaub mit einem erfahrenen Tour Guide.

Urlaub in Großbritannien

Urlaub in Großbritannien /

Mehr als 20 Millionen Touristen besuchen jährlich den größten europäischen Inselstaat. Voller Vorfreude überqueren sie den Ärmelkanal und bestaunen die Kreideklippen von Dover.

Anreise England

Alles über die Anreise nach England /

Hier erfahren Sie alles über die Anreise nach England. Ob Sie mit dem Flugzeug, mit dem Auto oder mit dem Schiff anreisen: Hier finden Sie alles Wissenswerte.

England Reiseberichte

England Reiseberichte /

Lesen Sie, was andere Reisende in England erlebt haben. Spannende und unterhaltsame Berichte aus dem Englandurlaub erwarten Sie.

Englands Geschichte

Die Geschichte von England /

Die Geschichte von England ist eine Geschichte der Eroberungen und der Machtkämpfe. Hier finden Sie einen kurzen Überblick über die englische Geschichte.