9,4°C

73%

10 kmh

Home
Tea Time in England

Tea Time in England

Englischer Tee

Englischer Tee

It's Tea Time my dear! Großbritannien ist bekannt für seine Tee-Vorliebe und nimmt nach Irland und China den dritten Platz weltweit im Teetrinken ein.

Die Teezeremonien und Traditionen haben sich in England über mehrere Jahrhunderte entwickelt und sind fester Bestandteil der britischen Lebensart. Die Briten beginnen ihren Tag mit dem “early morning tea”, setzen ihn mit dem “breakfast tea” zum Frühstück fort, nehmen zwischen dem Mittag- und Abendessen ihren “afternoon tea” ein und beenden den Tag mit dem “high tea” zum Abendessen. Jede Tageszeit hat ihre speziellen englischen Teesorten mit unterschiedlichem Koffein- bzw. Teein-Gehalt. Bei diesen über den Tag verteilten Tee-Zeiten verwundert es nicht, dass es die Briten am Tag auf 170 Millionen Tassen Tee bringen bzw. jeder Brite jährlich 3,5 kg Tee konsumiert. Besonders heilig ist den Briten ihr Nachmittags-Tee oder “five o´clock tea”, welcher nach bestimmten Regeln serviert wird.

Eine leckeres Zusammenkommen...

Englischer Tee - England und Wales mit dem Mietwagen erleben

Zum Nachmittagstee werden Scones (kleine Teebrötchen), Sandwiches, Kekse, Muffins und Kuchen gereicht. In Cafés und Tee-Lounges gibt es meist eine ganze Etagere mit kleinen englischen Köstlichkeiten zum Fünf-Uhr-Tee. Die Tee-Etikette schreibt sogar vor, dass drei Gänge zum Nachmittagstee gereicht werden. Der erste Gang besteht aus herzhaften Sandwiches mit Lachs und Schinken, der zweite Gang aus süßen Scones und Schlagsahne und der dritte Gang aus kleinen Gebäckstückchen und Süßigkeiten wie Pralinés und kandierten Früchten. Die Briten bevorzugen für ihren “five o´clock tea” kräftigen schwarzen Tee, der lose in die Teekanne gegeben wird.

Die Teeblätter werden in der Kanne mit kochendem Wasser überbrüht. Mit der Zeit wird der Tee in der Kanne immer kräftiger, da die Teeblätter in der Kanne verbleiben. Ist die Kanne halb leer, wird heißes Wasser nachgegossen. Der Tee wird mit warmer, fetthaltiger Milch und Zucker verfeinert getrunken. Kurios ist, dass die Anhänger des “Milk-in-first” zuerst die Milch in die Tasse geben und anschließend mit dem Tee auffüllen, während die “Tea-in-first” Anhänger die Zeremonie genau umgekehrt zelebrieren.

In London gibt es viele Hotels und Teehäuser, die den Nachmittagstee nach der Tee-Etikette zelebrieren und jedes Jahr um den Titel des besten Afternoon Teas wetteifern. Die begehrte Prämierung wird von der Jury des United Kingdom Tea Councils vorgenommen. Zu den Regeln der Tee-Etikette gehört beispielsweise auch, dass sich Gäste den Tee niemals selbst einschenken und beim Umrühren Geräusche vermeiden. Zum Trinken wird die Tasse nur mit dem Daumen und Zeigefinger gehalten und mit der Untertasse bis in Kinnhöhe gehoben, um dann in kleinen Schlückchen den Tee zu genießen. London-Besucher sollten diese interessante Zeremonie des “five o´clock tea” in einem der Spitzenhotels wie dem Park Lane Hotel, Ritz Carlton, Dorchester, in der Orangerie des Kensington Palastes oder in einer der zahlreichen Tee-Lounges genießen.

Booking.com
 

Englands Geschichte

Erfahren Sie mehr über Englands lebhafte Vergangenheit und seine bedeutsamen historischen Ereignisse.

 

Reiseberichte

Welche Orte sind besonders reizvoll? Inspirationen für die Urlaubsplanung lesen Sie in unseren Reiseberichten.

 

Nützliche Infos

Linksverkehr und Pound Sterling - hier finden Sie Wissenswertes & hilfreiche Tipps für Ihren Urlaub in England.

 

Sehenswürdigkeiten

Von historischen Schlössern, Palästen und Gärten bis hin zu Parks, Museen, Kirchen - es gibt viel zu entdecken.

 

Anreise nach England

Flug oder Auto? Schiff oder doch lieber Bus? Lesen Sie hier alles über die Anreise auf die britische Insel.

 

Aktivitäten in England

Entdecken Sie die Englands große Vielfalt an Aktivitäten für Sportler, Familien und Kunstliebhaber.