Highlights während einer England-Rundreise

Savo Ilic | Dreamstime.com

Highlights während einer England-Rundreise

Highlights während einer England-Rundreise

Es gibt viele Gründe, warum eine Rundreise durch England perfekt für Familien, Abenteurer und Kulturbegeisterte ist.

Ein Land so vielfältig wie England lässt sich kaum in einem einzigen Urlaub erkunden. Die zahlreichen historischen Städte, die malerischen Naturlandschaften und die reiche kulturelle Szene bieten eine endlose Liste von Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, die es zu entdecken gibt. Eine Rundreise erweist sich daher als die optimale Möglichkeit, um durch die verschiedenen Regionen zu reisen.

Tipps für eine gelungene Rundreise

Es gibt viele Gründe, warum eine Rundreise durch England perfekt für Familien, Abenteurer und Kulturbegeisterte ist. Mit einer Vielzahl von kinderfreundlichen Aktivitäten entlang der Route, von interaktiven Museen bis hin zu spannenden Naturparks, wird es nie langweilig.

Planung

Die Sommermonate sind besonders beliebt, da sie in der Regel das beste Wetter bieten und eine Vielzahl von Outdoor-Aktivitäten ermöglichen. Von Juni bis August zeigen sich die lebhaften Farben der englischen Landschaft, während das milde Wetter perfekt für lange Tage im Freien ist. Im Sommer sind jedoch viele Touristen unterwegs. Die Frühjahrs- und Herbstmonate können jedoch eine gute Alternative sein.

England ist reich an Sehenswürdigkeiten und jeder Region hat ihren eigenen Charme. Um sicherzustellen, dass Reisende sowohl die berühmten als auch die versteckten Juwelen des Landes erleben können, ist eine gute Planung das A und O. Eine gut durchdachte Route hilft, das Beste aus der Reisezeit herauszuholen, ohne sich gehetzt zu fühlen. Wichtig ist, die Reisezeiten zwischen den Orten zu berücksichtigen und die Aufenthalte so zu planen, dass für jeden Ort genügend Zeit zum Erkunden ist.

Die Auswahl der richtigen Unterkünfte kann die Reise erheblich beeinflussen. England bietet eine Vielzahl von Unterkunftsmöglichkeiten, von luxuriösen Hotels bis hin zu gemütlichen Bed-and-Breakfasts und familienfreundlichen Ferienparks. Besonders in der Hochsaison müssen die Unterkünfte im Voraus gebucht werden, um die besten Optionen zur Verfügung zu haben.

Transportmittel

Die Anmietung eines Autos ermöglicht es, England in individuellem Tempo zu erkunden. Dies bietet die Flexibilität, auch schwer zugängliche, abgelegene Gebiete zu besuchen. Es ist ratsam, Angebote verschiedener Anbieter zu vergleichen und sich mit den Verkehrsregeln in Großbritannien vertraut zu machen.

England verfügt zudem über ein umfangreiches Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln, zu dem Züge und Busse gehören, die fast jede Stadt und jedes Dorf erreichen. Die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln kann eine kostengünstigere Alternative zum Autofahren sein und ermöglicht es, die Landschaft zu genießen, ohne sich auf das Fahren konzentrieren zu müssen.

Kinderfreundliche Aktivitäten

Zahlreiche interaktive Museen, von Wissenschaftszentren bis zu Naturgeschichtsmuseen, sind darauf ausgerichtet, Kinder zu unterhalten und gleichzeitig zu bilden.

Naturparks und Abenteuerspielplätze sind ideal, um Energie abzubauen und die Natur zu genießen. Viele dieser Orte haben pädagogische Programme, die Kinder über die lokale Flora und Fauna informieren.

London – ein Muss für jeden Besucher

London – ein Muss für jeden Besucher

Die Metropole bietet verschiedene Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten für jeden Geschmack. Für Erstbesucher sowie Wiederholungsgäste bietet die Stadt unzählige Möglichkeiten, den eigenen Horizont zu erweitern und unvergessliche Erlebnisse zu sammeln.

Königliche Attraktionen und historische Stätten

Ein Besuch in London wäre ohne einen Blick auf den Buckingham Palace unvollständig. Dieses ikonische Wahrzeichen ist die Residenz der Königsfamilie und somit ein Symbol für die britische Monarchie. Besonders eindrucksvoll ist die Wachablösung, eine Zeremonie voller Pomp und Pracht.

Der Tower of London, der jahrhundertelang als Festung, Palast und Gefängnis diente, ist heute vor allem für seine faszinierende Geschichte und als Heimat der Kronjuwelen bekannt. Hier können Besucher in die düstere Vergangenheit Englands eintauchen und gleichzeitig spektakuläre Ausstellungen erleben.

Lebendige Viertel

Soho ist bekannt für seine dynamische Atmosphäre. Nach Einbruch der Dunkelheit verwandelt sich das Viertel in ein Zentrum des Nachtlebens mit einer Vielzahl von Angeboten, die jeden Geschmack treffen. Die Auswahl reicht von trendigen Bars, in denen innovative Cocktails serviert werden, bis hin zu klassischen Pubs mit einer tief verwurzelten britischen Pub-Kultur. Musikliebhaber können aus einer Reihe von historischen Musikclubs wählen, die alles von Jazz und Blues bis zu neueren musikalischen Strömungen bieten. Diese Clubs ziehen regelmäßig bekannte Künstler und neue Talente an. Tagsüber bietet Soho ein ganz anderes Erlebnis. Die Straßen sind gesäumt mit unabhängigen Boutiquen, die eine Vielzahl von Waren anbieten, von handgefertigter Kleidung und einzigartigem Schmuck bis hin zu moderner Kunst und Designobjekten. Diese Läden heben sich durch ihre Individualität und ihren kreativen Geist von den großen Einkaufsstraßen ab. Cafés und Coffee Shops sind ebenfalls ein integraler Bestandteil des Viertels und bieten sowohl Einheimischen als auch Besuchern Orte zum Entspannen und Genießen der einzigartigen Atmosphäre. Viele dieser Lokalitäten sind bekannt für ihre ausgezeichnete Kaffeequalität und ihr stilvolles Interieur, das häufig lokale Künstler und Designer zur Schau stellt.

Alternativen für Wiederholungsbesucher

Für diejenigen, die London bereits kennen und nach neuen Erlebnissen suchen, bietet die Stadt eine Fülle von weniger bekannten Attraktionen, die ebenso fesselnd sind.

In Little Venice schaukeln die Kanalboote sanft auf den Gewässern und sind von eleganten, baumbestandenen Wegen umgeben. Eine Bootsfahrt hier ist eine wunderbare Möglichkeit, die Stadt aus einer anderen Perspektive zu sehen.

Für eine etwas andere Shopping-Erfahrung ist der Camden Market der richtige Ort. Mit seiner eklektischen Mischung aus Ständen, die alles von Vintage-Kleidung bis zu Kunsthandwerk anbieten, ist Camden ein Paradies für Liebhaber des Unkonventionellen.

Praktische Tipps für den London-Besuch

London kann teuer sein, aber viele seiner Attraktionen sind kostenlos zugänglich. Zu den Highlights zählen:

  • British Museum: Eines der bedeutendsten Museen der Welt, bekannt für seine umfangreiche Sammlung, die Artefakte aus allen Epochen der menschlichen Geschichte umfasst, einschließlich des Rosetta-Steins und der Parthenon-Skulpturen.
  • National Gallery: Dieses Museum beherbergt eine der großartigsten Sammlungen europäischer Malerei, darunter Werke von Van Gogh, da Vinci und Turner. Der Eintritt ist frei, was es jedem ermöglicht, einige der bedeutendsten Kunstwerke der Welt zu erleben.
  • Tate Modern: Für Liebhaber moderner Kunst bietet die Tate Modern eine umfangreiche Kollektion zeitgenössischer Kunstwerke, die von Malerei und Skulptur bis hin zu Installationen und Fotografie reicht.

Neben dem freien Eintritt gibt es auch regelmäßig kostenlose Führungen und Workshops in den Museen. Mit der Oyster Card, einer wiederaufladbaren Karte, wird das Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln erleichtert und vergünstigt. Mit ihr können die U-Bahn (Tube), Busse, Trams, DLR (Docklands Light Railway), London Overground und einige Flussdienste genutzt werden. Sie ist besonders praktisch, da sie einfaches Umsteigen zwischen verschiedenen Verkehrsmitteln ermöglicht.

Die Karte kann vorab online bestellt oder bei Ankunft in zahlreichen Verkaufsstellen erworben werden. Aufgeladen wird sie an Automaten, in Geschäften und online, was den Prozess unkompliziert macht.

Erkundungstour durch Südengland

Entlang der Küste Südenglands erstreckt sich eine faszinierende Landschaft, die von charmanten Fischerdörfern bis zu beeindruckenden Meeresklippen reicht. Die Region bietet eine Vielzahl an Naturschönheiten und historischen Stätten, die es zu entdecken gilt.

Die Jurassic Coast, benannt nach der Jura-Zeit, aus der die meisten ihrer Fossilien stammen, ist ein einzigartiges Stück Erde, das als UNESCO-Welterbe anerkannt ist.

Jurassic Coast

Die Jurassic Coast, benannt nach der Jura-Zeit, aus der die meisten ihrer Fossilien stammen, ist ein einzigartiges Stück Erde, das als UNESCO-Welterbe anerkannt ist. Diese 154 Kilometer lange Küstenlinie erstreckt sich von East Devon bis Dorset und bietet eine der spektakulärsten Naturlandschaften Großbritanniens.

Die Küste ist ein Paradies für Geologen und Fossiliensammler. Die erodierenden Klippen decken geologische Schichten auf, die über 185 Millionen Jahre Erdgeschichte offenbaren. Die reichhaltigen Fossilienfunde an dieser Küste haben dazu beigetragen, das Verständnis der Evolution des Lebens auf der Erde zu vertiefen.

Orte wie Lyme Regis und Charmouth sind besonders bekannt für ihre Fossiliensuchmöglichkeiten. Besucher können hier selbst auf die Suche gehen und mit etwas Glück versteinerte Überreste von Meereskreaturen und Pflanzen finden, die die Erde in der Jura- und Kreidezeit bevölkerten. Die Jurassic Coast bietet atemberaubende Naturkulissen. Zu den bekanntesten zählen Durdle Door, ein natürlich entstandener Kalksteinbogen, der aus dem Meer ragt und eines der am häufigsten fotografierten Motive der englischen Südküste ist, sowie Lulworth Cove, eine fast perfekt kreisförmige Bucht, die durch die Erosion von weicheren Gesteinsschichten hinter einer härteren Kalksteinfront gebildet wurde.

Als Welterbestätte wird die Jurassic Coast sorgfältig geschützt. Es gibt zahlreiche Besucherzentren entlang der Küste, die Bildungsmaterialien und Ausstellungen zur geologischen und ökologischen Bedeutung der Region anbieten. Diese Zentren sind Ausgangspunkte für Erkundungstouren und bieten wichtige Informationen zum sicheren und umweltbewussten Verhalten in diesem empfindlichen Naturgebiet.

Exmoor Nationalpark

Weiter westlich liegt der Exmoor Nationalpark, der sich durch seine wilden Landschaften und das dunkle Sternenhimmelreservat auszeichnet. Exmoor ist ein Paradies für Wanderer, mit Pfaden, die durch moosbedeckte Wälder und über freie Hochmoore führen, von denen aus sich die Aussicht auf die Bristolkanal-Küste bietet.

Die Vielfalt der Fauna und Flora in diesem Gebiet ist bemerkenswert; wilde Ponys, Hirsche und zahlreiche Vogelarten sind hier heimisch. Für Liebhaber der Sternenbeobachtung bietet Exmoor eine der besten Dunkelhimmel-Erfahrungen in Großbritannien, was es zu einem idealen Ziel für eine nächtliche Entdeckungstour macht.

Entdeckungen in Westengland

Von den grünen Hügellandschaften bis zu den idyllischen Dörfern und mittelalterlichen Burgen bietet diese Region ein vielfältiges Bild von England. Dieser Teil des Landes lockt mit seiner reichen Geschichte, seiner beeindruckenden Architektur und seiner lebendigen Kultur.

Der Peak District, der als ältester Nationalpark Großbritanniens gilt, ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber und Abenteuersuchende.

Peak District

Der Peak District, der als ältester Nationalpark Großbritanniens gilt, ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber und Abenteuersuchende. Gelegen in der Mitte Englands, umfasst dieser Park eine beeindruckende Landschaft mit einer Mischung aus steilen Felsformationen und sanften Tälern. Wanderer finden hier ein weit verzweigtes Netz an Wanderwegen, die durch landschaftlich reizvolle Routen führen, wie den Pennine Way oder die Wege rund um die Mam Tor. Radfahrer können die malerischen Radwege wie den Monsal Trail oder den High Peak Trail nutzen, die durch ehemalige Eisenbahnstrecken führen und atemberaubende Ausblicke bieten. Für Kletterbegeisterte bietet der Park einige der bekanntesten Klettergebiete Großbritanniens, einschließlich des Stanage Edge, der mit seinen beeindruckenden Felsvorsprüngen eine Herausforderung darstellt.

Der Peak District ist auch bekannt für seine charmanten Dörfer, die tief in die traditionelle englische Kultur eingebettet sind. Bakewell, berühmt für den ursprünglichen Bakewell Pudding, lädt Besucher ein, diesen süßen Genuss direkt an seinem Ursprungsort zu probieren. Ein weiteres bemerkenswertes Dorf ist Castleton, das bekannt ist für seine atemberaubende Lage inmitten von Hügeln und seine historischen Sehenswürdigkeiten wie die Ruinen des Peveril Castle und die nahegelegenen Höhlen wie Peak Cavern.

Bristol

Eines der bemerkenswertesten historischen Wahrzeichen in Bristol ist die SS Great Britain. Dieses von Isambard Kingdom Brunel entworfene Schiff war das erste eiserne Dampfschiff der Welt und markierte einen Wendepunkt in der Schifffahrtstechnologie. Heute dient es als Museumsschiff, das Besuchern Einblicke in die industrielle Revolution und Bristols Rolle als maritime Macht bietet. Ein weiteres ikonisches Bauwerk ist die Clifton Suspension Bridge, ebenfalls von Brunel entworfen, die majestätisch über den Avon Gorge hängt und als technisches Meisterwerk seiner Zeit gilt. Die Stadt ist jedoch auch bekannt für ihre dynamische Kunstszene, die von Straßenkunst, angeführt von international anerkannten Künstlern wie Banksy, bis hin zu zahlreichen Galerien und Ausstellungsräumen reicht.

In der Musikszene zeigt sich Bristols Innovationsgeist durch eine beeindruckende Bandbreite an Genres und Veranstaltungen, die das ganze Jahr über stattfinden. Die Stadt hat ein reiches musikalisches Erbe, das von Punk und Rock bis hin zu Trip-Hop reicht, einem Genre, das in den 90er Jahren hier seinen Ursprung fand.

Bath

Die römischen Bäder in Bath sind eine der am besten erhaltenen antiken Badeanlagen in Europa und ziehen Besucher aus aller Welt an. Die Anlage, die über heiße Quellen gespeist wird, die natürlich erhitztes Wasser aus dem Erdinneren liefern, bietet einen Einblick in das römische Badewesen und die täglichen Rituale. Besucher können die antiken Ruinen und archäologischen Funde erkunden, die die Technik und das soziale Leben der Römer veranschaulichen.

Neben den römischen Bädern ist Bath auch für seine beeindruckende georgianische Architektur bekannt. Ein herausragendes Beispiel ist der Royal Crescent, eine eindrucksvolle halbmondförmige Straße mit 30 terrassenförmig angeordneten Häusern, die als eines der größten architektonischen Leistungen des 18. Jahrhunderts gilt. Diese Gebäude sind emblematisch für den georgianischen Stil und verleihen der Stadt ihre charakteristische Eleganz und Symmetrie.

Die Stadt bietet aber auch ein reichhaltiges Kulturprogramm mit zahlreichen Theatern, wie dem Theatre Royal, einem der ältesten und renommiertesten Theater in Großbritannien, das qualitativ hochwertige Aufführungen bietet. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von Museen und Galerien, wie die Holburne Museum und die Victoria Art Gallery, die sowohl klassische als auch zeitgenössische Kunstwerke ausstellen und das kulturelle Erbe der Stadt weiter bereichern.

Die kulturelle Vielfalt Nordenglands

Die Region ist bekannt für ihre bedeutende Rolle während der industriellen Revolution und hat gleichzeitig eine vielfältige und einflussreiche Musikszene. Diese historisch reiche Gegend bietet eine faszinierende Mischung aus Alt und Neu, die sich in den Städten Manchester und Liverpool besonders deutlich zeigt.

Manchester

Manchester ist nicht nur bekannt für seine industrielle Vergangenheit, sondern auch für seinen bedeutenden Beitrag zur britischen Musikszene. Die Stadt, die einst als das Herz der Textilindustrie galt, hat sich zu einem kulturellen Zentrum entwickelt, das für seine lebendige Musik- und Kunstszene bekannt ist. Manchester brachte einige der bekanntesten Musikbands hervor, darunter Oasis und The Smiths, und bleibt ein pulsierender Ort für Live-Musik.

Neben der Musik ist Manchester auch für seine beeindruckenden Museen wie das Science and Industry Museum und die Manchester Art Gallery bekannt, die die kreative und industrielle Geschichte der Stadt darstellen.

Liverpool

Liverpool, weltweit berühmt als die Heimat der Beatles, spielt eine zentrale Rolle in der Musikgeschichte Großbritanniens. Die Stadt feiert ihre musikalischen Wurzeln im Beatles Museum an der berühmten Albert Dock und in den legendären Cavern Club, wo die Band ihre Karriere startete. Liverpool's kulturelles Erbe beschränkt sich jedoch nicht nur auf die Musik; die Stadt verfügt über eine beeindruckende Anzahl von Nationalmuseen, darunter das Merseyside Maritime Museum und die Tate Liverpool, die moderne Kunst präsentiert. Als UNESCO-Weltkulturerbe zeichnet sich Liverpool durch eine dynamische Kunstszene und eine Vielzahl von historischen und modernen Attraktionen aus.

Ostengland – eine Reise durch Bildung und Kultur

Dieser Teil Englands ist geprägt von einer reichen akademischen Tradition und beheimatet einige der ältesten und renommiertesten Universitäten des Landes. Diese Universitätsstädte sind bedeutende Bildungszentren und Orte voller Geschichte und Kultur.

Cambridge

Cambridge ist weltweit bekannt für seine Universität, die zu den führenden Bildungseinrichtungen zählt. Die Stadt bietet eine beeindruckende Ansammlung von akademischen Institutionen, die sich in prächtigen historischen Gebäuden befinden.

Ein Spaziergang durch die engen Gassen von Cambridge führt Besucher vorbei an gotischen Kapellen, antiken Bibliotheken und malerischen College-Gärten, die zum Verweilen einladen. Die kulturellen Angebote sind vielfältig, einschließlich Museen wie das Fitzwilliam Museum, das Kunst und Antiquitäten aus verschiedenen Kulturen präsentiert, und das Cambridge University Museum of Zoology, das faszinierende Einblicke in die Tierwelt bietet.

Oxford, oft liebevoll als „die Stadt der träumenden Türme“ bezeichnet, ist eine Stadt, die untrennbar mit ihrer weltberühmten Universität verbunden ist.

Oxford

Oxford, oft liebevoll als „die Stadt der träumenden Türme“ bezeichnet, ist eine Stadt, die untrennbar mit ihrer weltberühmten Universität verbunden ist. Die Universität Oxford, eine der ältesten und angesehensten Bildungseinrichtungen der Welt, hat die kulturelle und architektonische Entwicklung der Stadt maßgeblich geprägt.

Sie besteht aus einer Vielzahl von Colleges und Hallen, die über die ganze Stadt verteilt sind. Jedes College hat seine eigene Geschichte und seinen eigenen Charakter, was Oxford zu einem Mosaik aus historischer Architektur macht. Eine der ältesten Bibliotheken Europas und das Herzstück der Universität ist die Bodleian Library. Sie dient als Forschungsbibliothek und ist bekannt für ihre beeindruckenden Sammlungen seltener Bücher und Manuskripte sowie für ihre majestätische Architektur. Die Bibliothek ist auch ein beliebter Drehort für Filme, unter anderem für die Harry Potter-Serie. Das Christ Church College ist eines der größten und bekanntesten der Universität und zieht Besucher sowohl wegen seiner bildschönen Architektur als auch wegen seiner kulturellen Bedeutung an. Die prachtvolle College-Kapelle dient auch als Kathedrale der Stadt, und der Speisesaal war eine Inspiration für die Hogwarts-Halle in den Harry Potter-Filmen.

Oxford ist aber nicht nur ein Zentrum der akademischen Bildung, sondern auch der Literatur und der Künste. Die Stadt hat viele berühmte Schriftsteller inspiriert und beherbergt, darunter Lewis Carroll, J.R.R. Tolkien und C.S. Lewis. Das literarische Erbe wird in zahlreichen literarischen Festivals gefeiert, die das ganze Jahr über stattfinden und Autoren sowie Literaturliebhaber aus der ganzen Welt anziehen.



Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Von Afternoon Tea und Brexit bis hin zu YMCA und Zoo - In unserem Großbritannien-Lexikon erfahren Sie alles über England, Schottland und Wales und bekommen einen...

Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen leicht gemacht: Die englische Sprache umgibt uns täglich. Das macht es nahezu natürlich, sie zu erlernen. Nutzen Sie jede Gelegenheit dazu. Wir...

Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Was an diesem Tag geschah - eEine Reise durch die Großbritannien Geschichte

Auf England.de können Sie Hotels in England, Ferienhäuser in England, Ferienwohnungen in England und Hostels in England und Mietwagen für England buchen. Oder Sie buchen gleich Ihre komplette England-Rundreise.

Aktiv unterwegs in England

Aktiv unterwegs in England

Immer beliebter wurde in den letzten Jahren in vielen europäischen Ländern der geführte Wanderurlaub mit einem erfahrenen Tour Guide.

England Regionen

England Regionen

Englands regionale Vielfalt, Ferienhausurlaub in London, Cornwall oder an der Küste Englands

England Reisetipps

Reisetipps für England - Surfen, Trekking, Städte Trips!

Ob Ruhesuchender oder Individualurlauber, Städtetrip oder Natur pur erleben in England kommt jeder auf seine Kosten.

Englands Geschichte

Die Geschichte von England

Die Geschichte von England ist eine Geschichte der Eroberungen und der Machtkämpfe. Hier finden Sie einen kurzen Überblick über die englische Geschichte.

England Reiseberichte

England Reiseberichte

Lesen Sie, was andere Reisende in England erlebt haben. Spannende und unterhaltsame Berichte aus dem Englandurlaub erwarten Sie.

Urlaub in Großbritannien

Urlaub in Großbritannien

Mehr als 20 Millionen Touristen besuchen jährlich den größten europäischen Inselstaat. Voller Vorfreude überqueren sie den Ärmelkanal und bestaunen die Kreideklippen von Dover.