19,0°C

63%

10 kmh

Home
Reisebericht Isle of Man

Reisebericht Isle of Man

Isle of Man - ohne Reiseführer

Isle of Man - ohne Reiseführer

Mein Ehemann und ich wollten im vergangenen Jahr mal eine etwas außergewöhnliche Reise machen, nicht den üblichen Badeurlaub an den bekannten Stränden. Und wir suchten in Europa nach Destinationen, welche uns dies - trotz ihrer Nähe zu Deutschland - ermöglichten.

Wir fanden die Isle of Man, welche mitten in der Irischen See liegt. Ein Teil von Großbritannien, der hauptsächlich von Motorradfreaks besucht wird, welche die weiten leeren Strecken für ihre Touren schätzen. Wir sind natürlich einigen Motorradfahrern begegnet, aber es waren wirklich ausnahmslos nette Begegnungen mit Menschen, die ihr Hobby dort tatsächlich ausleben. Außerdem werden auf der Isle of Man sehr viele Rennen mit Motorrädern ausgetragen, sowohl auf festen Bahnen als auch querfeldein über die Insel. Man muß diesen Sport also nicht aktiv betreiben, um sich auf der Isle of Man davon begeistern zu lassen.

Abenteuer Fähre - Anreise zur Isle of Man

Isle of Man, ohne Reiseführer - Pensionen und Hotels auf der isle of man buchen

Wir selbst erreichten die Isle of Man mit der Fähre von Liverpool aus. 2 1/2 Stunden dauerte die Überfahrt. Natürlich wären wir in dieser Zeit schon fast mit dem Flugzeug von Deutschland aus dort gewesen, doch wir wollten unser eigenes Auto mitbringen auf die Isle of Man, um dort nach Herzenslust herumzufahren und die Insel erkunden zu können. Es war uns wichtig unabhängig zu sein von Reiseführern und Guided Tours. Wir lieben es, in kleinen familiären Bed and Breakfasts und Pensionen zu übernachten - und dabei sowohl Land als auch Leute kennenzulernen.

Dies gelang uns auf der Isle of Man sehr gut. Angekommen sind wir mitten im Sommer in der Hauptstadt Douglas. Zwar weht einem hier oft ein recht steifer Wind um die Nase, dennoch ist die Isle of Man vom Golfstrom bevorzugt und hat dadurch - auf jeden Fall zu dieser Jahreszeit - angenehme Temperaturen. Wir lernten auf der Isle of Man auch bald Manx kennen. Für mich war dies immer eine Katzenrasse, doch es ist auch jener Dialekt, welchen die Einwohner der Isle of Man sprechen. Ich lernte Manx kennen als eine Mischung von Gälisch und vielen skandinavischen Anleihen. Eine beeindruckende Sprache, die jedoch in Vergessenheit geriet. Heute wird sie an Schulen wieder vermehrt unterrichtet und man merkt den Menschen, die wieder etwas Manx sprechen an, dass sie stolz darauf sind.

Auf Erkundungstour durch Douglas und die Provinz der Isle of Man

Doch zurück nach Douglas. Die Inselhauptstadt besitzt eine wunderschöne Uferpromenade, die wir ausgiebig kennenlernten bevor wir weiter fuhren in die Provinz der Isle of Man. Besonders die Pferdebahn dort hatte es uns angetan. Übrigens ist in Douglas auch ein Besuch im Stadion „The Bowl“, welches hauptsächlich für Fußball genutzt wird, zu empfehlen. Uns hat auch unserer Rundreise über die Isle of Man auch der Snaefell begeistert, der mit nur etwa 600 Metern höchste Berg der Insel. Mit der Snaefell Mountain Railway kann man den Berg „erklimmen“ und auch wunderbar dort oben umher wandern. Der Berg befindet sich etwa in der Mitte der Insel. Besonders schön fand ich jedoch auch den Norden. Dort findet man nur flaches Land und auch etliche weite Ebenen und Täler wie das sehenswerte Sulby Glen, durch welches der River Sulby fließt. Er ist mit 17 Kilometern der längste Fluss der Insel.

Im Norden sind Orte wie Andreas und Cranstal sehr sehenswert. Man kann gerade bei Cranstal wunderbar den Strand entlang wandern ohne vielen Menschen zu begegnen. Unbedingt sollte man natürlich auch den nördlichsten Punkt der Isle of Man, Point of Ayre, besuchen. Die Menschen in den kleinen Orten der Isle of Man waren überaus freundlich und wir haben es sehr geschätzt, mit ihnen in Kontakt zu treten, als wir in deren kleinen Pensionen übernachteten.

Alexandra Gabriella aus Kassel

Auf England.de können Sie Hotels in England, Ferienhäuser in England, Ferienwohnungen in England und Hostels in England und Mietwagen für England buchen. Oder Sie buchen gleich Ihre komplette England-Rundreise.

Booking.com
 

Land & Leute

Lernen Sie Großbritannien mit allen seinen Besonderheiten und typischen Eigenheiten näher kennen.

Lernen Sie Großbritannien mit allen seinen Besonderheiten und typischen Eigenheiten näher kennen.

 

Reiseberichte

Welche Orte sind besonders reizvoll? Inspirationen für die Urlaubsplanung lesen Sie in unseren Reiseberichten.

Welche Orte sind besonders reizvoll? Inspirationen für die Urlaubsplanung lesen Sie in unseren Reiseberichten.

 

Englische Sprache

Erfahren Sie Wissenswertes über die Landessprache Englands und seine regionalen Unterschiede.

Erfahren Sie Wissenswertes über die Landessprache Englands und seine regionalen Unterschiede.

 

Sehenswürdigkeiten

Von historischen Schlössern, Palästen und Gärten bis hin zu Parks, Museen, Kirchen - es gibt viel zu entdecken.

Von historischen Schlössern, Palästen und Gärten bis hin zu Parks, Museen, Kirchen - es gibt viel zu entdecken.

 

Anreise nach England

Flug oder Auto? Schiff oder doch lieber Bus? Lesen Sie hier alles über die Anreise auf die britische Insel.

Flug oder Auto? Schiff oder doch lieber Bus? Lesen Sie hier alles über die Anreise auf die britische Insel.

 

Nützliche Infos

Linksverkehr und Pound Sterling - hier finden Sie Wissenswertes & hilfreiche Tipps für Ihren Urlaub in England.

Linksverkehr und Pound Sterling - hier finden Sie Wissenswertes & hilfreiche Tipps für Ihren Urlaub in England.