Historisches Cornwall

Tomas Marek | Dreamstime.com

Historisches Cornwall

Auf historischen Pfaden unterwegs in Cornwall

Unseren Urlaub in Großbritannien hatten wir bei der Planung zweigeteilt. Die Anreise wollten wir mit einem Aufenthalt in London verbinden, um dort bei einem Stadtbummel und einer Stadtrundfahrt einen Eindruck von der pulsierenden Metropole an der Themse zu erhalten. Anschließend hatten wir uns für eine Erkundung des südwestlichen Teils der Insel, der Umgebung von Cornwall, entschieden. Bekannt aus zahlreichen Verfilmungen wollten wir die alten Herrenhäuser mit ihren, durch kleine Steinmauern getrennten, Gärten, die alten Burgen und die weitreichenden Felder und Wiesen sowie das von zahlreichen Legenden umgebene Hochmoor von Dartmoor entdecken. Unsere Anreise nach London verlief reibungslos und bereits nach einer knappen Flugstunde landete unser British Airways Flug in Flughafen London-Heathrow.

In der Innenstadt angekommen und unseres Gepäcks im bereits gebuchten St Christopher's Inn Village, bekannt als Kulisse der Bridget-Jones-Filme, entledigt, kehrten wir in das in der Nähe gelegene Manze's ein, um bei Pies, eels & mash, dem Stammgericht der Londoner Küche bestehend aus Erbsen, Aal und Kartoffelbrei, den weiteren Aufenthalt in der Stadt zu planen. Um einen möglichst großen Überblick über die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten zu bekommen, entschlossen wir uns, an einer geführten Stadtrundfahrt teilzunehmen. In einem von Londons Wahrzeichen, dem roten Doppeldeckerbus, ging es auf Entdeckungstour durch die bereits dreiundvierzig vor Christus von den Römern unter dem Namen Londinium gegründete Stadt.

Pulsierendes London und malerisches Cornwall

Neben der Tower Bridge, deren alte dampfgetriebene Hydraulikanlage noch besichtigt werden kann und dem Tower von London, der in seiner neunhundertjährigen Geschichte sowohl als Gefängnis als auch als Residenz des Königs und als Safe der Kronjuwelen diente, standen auch Westminster Abbey und St. Paul's Cathedral auf dem Programm. Um London nach einer solchen Rundfahrt ausführlich auf eigene Faust zu entdecken, empfiehlt sich die sogenannte Visitor Travelcard. Für knappe fünfundzwanzig Euro können alle Busse und U-Bahnen drei Tage lang genutzt werden. Nach drei Tagen in London fuhren wir mit einem der großen Überlandbusse weiter in den Südwesten der Insel nach Cornwall. Hier findet sich mit dem, unter Künstlern beliebten Fischerdorf St. Ives, das sogenannte Nizza des Nordens.

Weite Sandstrände und der, das Klima bestimmende warme Golfstrom, haben dem Ort zu dieser Bezeichnung verholfen. Bei Penganna, einem traditionellen Bäckerbetrieb in der High Street, bekommt man die wohl besten Cornish Pasties der Region, gefüllte Teigtaschen die früher das tägliche Essen der Arbeiter in den cornischen Zinnminen.

In der Nähe, auf dem Weg zum Land's End, der südwestlichsten Spitze von Grossbritannien, stößt man immer wieder auf Zeugen einer langen Vergangenheit. Steinkreise, Grabkammern und sogenannte Quoits, über Gräbern aus der Bronzezeit aufeinandergestapelte Granitplatten, beeindrucken uns immer wieder. Das Hochmoor vom Dartmoor National Park lockt uns mit einer von Krüppelkiefern, Heideflächen und hoch aufragenden Granitkuppen geprägten Landschaft, aber auch mit den Erzählungen aus dem Volksmund, die von Tausenden Teufel und Hunden, dem von Baskerville gleich, berichten.

Das Exmoor hingegen präsentiert sich uns als eine Landschaft mit Wiesen, Wäldern und Wildblumen. Hier finden wir auch die Geburtsstätte der Artussage. Dieser legendäre Herrscher soll auf der, auf den Klippen tronenden, Burg von Tintagel geboren worden sein. In der Nähe kommen Genießer in Englands bestem Fischrestaurant, dem Seafood Restaurant im Ort Padstow, voll auf ihre Kosten. Im Gegensatz zu der Metropole London empfinden wir Cornwall als einen Ruhepol, der es mit seinen Sehenswürdigkeiten aber in jeder Hinsicht mit denen der Hauptstadt aufnehmen kann, und beide werden wir wieder besuchen.

Martina aus Hamburg



Besucher-Kommentare über "Historisches Cornwall"

Gesamtbewertung:

0

(0 Bewertungen)

0%

0%

0%

0%

0%

Ersten Kommentar verfassen...

Verfasse als erste Person eine Rezension zu diesem Beitrag und inspiriere andere dazu, ebenfalls ein Statement dazu abzugeben - so gestaltest du unsere dynamische Website lebendig!

Kommentar schreiben...

Du möchtest selbst einen Kommentar über deine Erfahrungen oder den Inhalt dieses Artikels schreiben? Kein Thema - ohne Anmeldung und ohne Angaben von persönlichen Daten, kannst du hier deinen eigenen Kommentar abgeben:

Kommentar schreiben »


Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen leicht gemacht: Die englische Sprache umgibt uns täglich. Das macht es nahezu natürlich, sie zu erlernen. Nutzen Sie jede Gelegenheit dazu. Wir...

Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Was an diesem Tag geschah - eEine Reise durch die Großbritannien Geschichte

Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Von Afternoon Tea und Brexit bis hin zu YMCA und Zoo - In unserem Großbritannien-Lexikon erfahren Sie alles über England, Schottland und Wales und bekommen einen...