12,1°C

74%

12 kmh

Home
Wales Reisetipps

Wales Reisetipps

Reisetipps für den nächsten Wales Urlaub

Wales ist eine zu Großbritannien gehörende Region mit Cardiff als Hauptstadt. Unterteilt wird Wales dabei in verschiedene Regionen; Cardiff ist eine dieser Regionen. Darüber hinaus gibt es noch Nord-, Mittel-, West- und Südwales sowie die Region Ceredigion. Jedes dieser einzelnen Gebiete von Wales hat seinen ganz eigenen Charme und bietet dem Besucher eine Vielzahl an lohnenden Sehenswürdigkeiten. Die beeindruckende Natur von Wales ist dabei sicher schon eine Sehenswürdigkeit für sich.

Westwales beispielsweise ist besonders gut als Urlaubsziel für alle Naturliebhaber geeignet. Ausgedehnte Wanderungen entlang der Küste sollten hier unbedingt auf dem Reiseplan stehen. Auch für einen entspannten Badeurlaub am Strand ist diese Gegend von Wales bestens geeignet. Die vielleicht schönsten Strände Europas findet man im Pembrokeshire Coast National Park.

Ein Ausflugsziel in Westwales, welches man nicht versäumen sollte, ist die Burg Carreg Cennen, welche sich in einer Höhe von knapp 100 Metern auf einem Kalksteinfelsen befindet.

Raue Schönheit im Norden von Wales

Auch Nordwales beeindruckt mit einer atemberaubenden Natur, allerdings ist die Landschaft hier etwas schroffer als in Westwales. Nicht versäumen sollte man in diesem nördlichen Teil des Landes eine Besichtigung des höchsten Berges der Region, des 1.085 Meter hohen Mount Snowdon. Dieser befindet sich im knapp 2.200 Quadratkilometer großen Snowdonia Nationalpark - um den Gipfel zu erklimmen, sollte man allerdings über eine gewisse Grundkondition verfügen. Wer es bequemer mag, kann allerdings auch Großbritanniens einzige Zahnradbahn nutzen, um auf den Gipfel zu gelangen. Von hier oben aus hat man eine traumhafte Panoramasicht auf das Umland.

Wer sich für die Geschichte des Landes interessiert, sollte der Burg Dinas Brân einen Besuch abstatten. Diese ist eng mit König Artus verbunden. In Wales gibt es immerhin mehr als 600 gut erhaltene Burgen und Schlösser - diese sind also ganz charakteristisch für Wales und begeistern jeden Besucher.

Die Burgen und befestigten Städte von Beaumaris und Harlech Gwynedd sind so bedeutend, dass sie sogar auf der Kulturerbeliste der UNESCO stehen - übrigens eine von drei Kulturerbestätten in Wales.

Etwas ungewohnt scheint für Urlauber sicher die Sprache in Wales. In Nordwales gibt es den Ort mit dem längsten Namen in ganz Großbritannien: Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch - für deutsche Urlauber sicher unaussprechbar.

Entscheidet man sich für einen Urlaub in der Hauptstadt von Wales Cardiff, gehört ein Besuch eines der traditionellen Pubs unbedingt zum Pflichtprogramm. Doch nicht nur zahlreiche Restaurants, Bars und Einkaufsmöglichkeiten machen Cardiff als Urlaubsziel so beliebt, auch kann man in der walisischen Hauptstadt unzählige Sehenswürdigkeiten entdecken. Ein besonders schönes Beispiel ist die Llandaff Cathedral, eine der ältesten christlichen Stätten in Großbritannien. Auch das mitten in der Stadt gelegene Cardiff Castle ist ein schönes Fotomotiv und eine der Hauptattraktionen im Land. Kulturell interessierte Touristen wiederum sollten dem National Museum Cardiff einen Besuch abstatten, dessen Hauptaugenmerk auf Archäologie und Kunst liegt.

Mittelwales wiederum wartet mit den vielleicht schönsten Landschaften im Land auf. Sanfte Hügel prägen hier das Bild der Gegend; übernachten kann man dabei gut in einem der unzähligen Bauernhäuser. Doch auch sportlich aktive Touristen kommen in Mittelwales durchaus auf ihre Kosten. Im Brecon Beacons National Park beispielsweise gibt es immerhin 16 gut ausgeschilderte Mountainbikestrecken.

Aktivitäten: Outdoors und unterwegs in Wales

Wales ist eine eher abgeschiedene und ruhige Region Großbritanniens, die für jeden sportbegeisterten Urlauber ein paradiesisches Angebot an Outdoor-Aktivitäten bereithält. Alle Urlauber finden hier die richtige Abwechslung: Wasser- oder Angelsport, Wander- oder Radtouren, Joggen, Klettern oder Rafting - Wales ist ein wahres Eldorado für sportlich aktive Menschen.

Dulais Valley Quads - Gehimtipp für Abenteuerlustige

Wer ein Fan von außergewöhnlichen Freizeitaktivitäten ist, ist im "Dulais Valley Quads and Archery" in Neath an der richtigen Stelle. Durch 175 Hektar unwegsames Gelände können von Jung und Alt Quadtouren unternommen werden. Qualifizierte Begleiter sorgen dafür, dass der Nervenkitzel in einem sicheren Rahmen unternommen wird. So können bereits Kinder ab 8 Jahren in Begleitung von Erwachsenen mit den Quads durchs Gelände preschen. Außerdem können Urlauber sich im Bogenschießen unter Beweis stellen.

Golfen in Wales

Wer dem Golfsport verfallen ist, findet in Wales ein großartiges Angebot an wunderschönen Golfplätzen. Allein im Umkreis von 10 Kilometern um Cardiff gibt es ein Dutzend Golf Clubs. Sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene ist eine Menge geboten, dazu kommt noch die wunderschöne landschaftliche Lage der Plätze. Auch rund um Aberdare, Merthyr Tydfil und Bridgend sind herrliche Golfanlagen zu finden.

Spannende Rad- und Wandertouren

Wales ist der ideale Ort für ausgedehnte Ausflüge mit dem Fahrrad. Ob mit der Familie oder im professionellen Stil - der Radsport durch die unvergleichliche Landschaft ist eine der beliebtesten Urlaubsaktivitäten in Wales. Vielerorts gibt es spezielle Angebote, z.B. auf dem Celtic Trail können Tagestouren oder auch mehrtägige Radtouren auf der über 350 Kilometer langen Strecke durch Süd- und Westwales unternommen werden. Zwischen Pontypridd und Neath steigt die "High Level Mountainbike Route" auf beinahe 600 Höhenmeter an, was eine Herausforderung selbst für gut trainierte Biker darstellt.

Wanderfreunde kommen in der idyllischen Gegend besonders auf ihre Kosten. Ob ausgedehnte Touren durch die drei naturgewaltigen Nationalparks, Wanderungen durch die grünen Hügellandschaften mit ihren verwunschenen Seen oder anspruchsvolle Bergwanderungen durch die wilden Gebirgszüge der Brecon Beacons, eine Vielzahl an reizvollen Aktivitäten ist den erlebnishungrigen Wales-Urlaubern geboten.

Spaß in und auf dem Wasser

"The LC", ein Wasserfreizeitpark in Swansea, bietet ein Rundum-Spaßpaket für die ganze Familie. Der größte Wasserpark von Wales bietet ein riesiges Angebot an Pools, Wasserrutschen, Surfsimulatoren, Kletterwänden, Fitnesskurse und Wellnessangebote.

Im Westen von Swansea befindet sich in der Nähe von Port Eynon die Rhossili Bay, die wohl schönste Sandbucht von Wales, wenn nicht sogar von ganz Großbritannien. Der traumhafte Strandabschnitt wird begrenzt durch eine malerische Steilküste, von der aus man eine grandiose Aussicht über das Meer und die Küste hat. Ein altes Schiffswrack unterstreicht zudem noch die märchenhafte Atmosphäre. Die Rhossili Bay ist ein idealer Ort für Wassersportbegeisterte, vor allem Surfer fühlen sich hier gänzlich in ihrem Element.

Angeln in Wales

Der Angelsport in Wales wird großgeschrieben. Viele Gewässer ziehen Angler aus aller Welt in die schöne Region. Da ist z.B. Seldom mit seinen zahlreichen sauberen Flüssen, Teichen und Seen. An den allesamt durch Mittelwales und den Nationalpark Brecon Beacons fließenden Flüssen Usk, Severn und Wye fühlen sich Angelfreunde besonders wohl. Wer beispielsweise Äschen, wilde Forellen oder prächtige Lachse aus dem Atlantik fischen möchte, ist im Anglerparadies Wales genau am richtigen Ort.

Urlaub in Wales in einem Ferienhaus – Ein unvergessliches Erlebnis

Es gibt ein Land, wo man sich von der unberührten Natur der Steilküsten und weitauslaufenden Strände inspirieren lassen kann, wo man sich entspannen kann, während man mit geschlossenen Augen dem Geräusch der Wellen, die die Felsen umspülen, zuhört. Auf Kultur, Abenteuer und Kulinarisches muss man auch nicht verzichten. Dieses Land ist Wales. Es bildet zusammen mit den Ländern England, Schottland und Nordirland das Vereinigte Königreich und ist mit einer Fläche von 20.779 km2 und über drei Millionen Einwohnern das kleinste Land auf der Insel Großbritannien. Das Land grenzt im Norden, Süden und Westen an die Irische See, im Osten an England.

Dank seiner besonderen geographischen Lage hat Wales den längsten durchgängigen Küstenpfad der Welt. Die Wales Coast Path ist 1400 km lang und hat 230 Strände. Ein Urlaub in einem Ferienhaus an der Küste bietet neben eines atemberaubenden Ausblicks Unabhängigkeit und ermöglicht gleichzeitig, ein Teil des Lebens der Waliser zu werden und die walisische Sprache kennen zu lernen. Neben Englisch ist auch Walisisch die offizielle Sprache. Man kann ihr überall im Alltag begegnen.

Den alten Legenden auf der Spur

Die Geschichte der uralten Landschaft ist von zahlreichen Legenden und Mythen umwoben. Am bekanntesten ist die Legende vom König Artus. Der Legende nach war er ein britischer Kämpfer, der um 500 n. Chr. die Sachsen bekämpfte. Die Geschichten um Artus z. B. von seinem Schwert Excalibur, vom Zauberer Merlin und von den Abenteuern der Ritter Gawain, Lancelot, Galahad, Parzival und Tristan verewigten ihn in zahlreichen literarischen Werken und Filmen.

Der Schutzpatron des Landes ist der heilige David. Er war ein Bischof im 5. Jh. und gründete mehrere Klöster und die heutige Kathedrale in Pembrokeshire. Er wird am 1. März gefeiert (St. David’s Day). Es lohnt sich, an diesem Tag in Wales Urlaub zu machen, denn er wird mit Festivals in Schulen, Konzerten und Straßenumzügen geehrt.

Auf der Nationalflagge ist ein roter Drache, weil er seit 2000 Jahren das Wahrzeichen des Landes ist. Der Legende nach gab es nämlich eine Schlacht unter einer Burg zwischen einem roten und einem weißen Drachen. Der rote Drache besiegte den weißen Drachen. Merlin deutete seinen Sieg als Prophezeiung: Die Angelsachsen werden von den Kelten zurückgedrängt.

Cardiff, Europas jüngste Hauptstadt

Nirgendwo auf der Welt kann man der Natur so nah sein wie in Wales. Ein Fünftel der Landfläche sind Nationalparks. Es gibt viele Kulturerbestätte und botanische Gärten, wie z. B. Plas Cadnant Hidden Gardens. Der „vergessene“ Garten aus dem 19. Jh. wurde 1990 von Gärtnern in Ordnung gebracht. Zu seinen Attraktionen zählen ein ummauerter Garten, ein geheimer Garten mit Wasserfällen und ein Waldgarten.

Wenn es um das grenzenlose Naturerlebnis geht, hat die Hauptstadt Cardiff auch etwas zu bieten. Cardiff ist die Stadt mit den meisten Grünflächen in Großbritannien. Deshalb ist Urlaub in einer Ferienwohnung nicht nur auf dem Lande sondern auch in der Hauptstadt sehr angesagt. Sie können sich aus einem gemütlichen Ferienhaus mit walisischem Flair jeden Tag auf den Weg machen, um etwas Neues zu erleben. Egal, ob Sie sich für Geschichte, Kultur oder Gastronomie interessieren oder nur einfach Lust auf eine Shoppingtour haben, in Cardiff findet jeder ein passendes Programm für sich. Empfehlenswerte Ausflugsziele sind die prunkvolle, römische Festung, Cardiff Castle und die moderne Cardiff Bay, wo Sie an einem 200 ha großen See architektonische Meisterwerke wie z. B. das stilvolle Senedd Gebäude oder die strahlendweise Norwegian Church bewundern können.

Kleines Land, großes Abenteuer

Für einen abwechslungsreichen Urlaub sorgen die vielen Unterhaltungsmöglichkeiten. Besuchen Sie doch Zip World, wenn Sie die Landschaft aus der Vogelperspektive bewundern möchten. An drei Standorten in Nordwales gibt es elf Abenteuerprojekte, darunter die schnellste Seilrutsche der Welt, die sogar Rollstuhlfahrer ausprobieren können. Ein anderes Abenteuerprojekt trägt den Namen Bounce Below: In einer Schieferhöhle kann man auf drei Etagen auf verschiedenen Trampolinen springen, die man über Rutschen und Leiter und durch Tunnel erreicht.

Wenn es eher gruselig sein soll, ist unter den Spukhäusern Bodelwyddan Castle ein ultimatives Ausflugsziel. Im Bodelwyddan Schloss kann man an Geistertouren teilnehmen. Teilnehmer der Tour berichteten von paranormalen Aktivitäten im Schloss: Sie hörten unerklärliche Stimmen und Geräusche. Ein Geist hat ihnen sogar an den Haaren gezogen.

Wer nicht an Platzangst leidet, sollte das kleinste Haus Großbritanniens am Hafen von Conwy besuchen. Das kleine Fischerhaus, das sogar ins Guinnessbuch der Rekorde aufgenommen wurde, hat eine Länge von 2,7 m und eine Breite von 1,8 m. Das Häuschen macht noch interessanter, dass angeblich ein 1,80 m großer Fischer dort wohnte.

Auf eine Zeitreise laden die sieben Nationalmuseen ein, in denen die Besucher Sammlungen von Weltrang bewundern können und die Geschichte der walisischen Wollindustrie, Kohleindustrie und des Steinbruchs kennen lernen können. Der Eintritt ist übrigens für alle Nationalmuseen kostenlos.

Es gibt in Wales viel zu sehen und zu erleben. Es ist nicht leicht, während des Urlaubs eine Auswahl zu treffen. Mieten Sie eine Ferienwohnung und genießen Sie die Freiheit eines individuellen Urlaubs!

Auf England.de können Sie Hotels in Wales, Ferienhäuser in Wales, Ferienwohnungen in Wales und Hostels in Wales und Mietwagen für Wales buchen. Oder Sie buchen gleich Ihre komplette Wales-Rundreise.

Booking.com
 

Englische Sprache

Erfahren Sie Wissenswertes über die Landessprache Englands und seine regionalen Unterschiede.

 

Anreise nach England

Flug oder Auto? Schiff oder doch lieber Bus? Lesen Sie hier alles über die Anreise auf die britische Insel.

 

Reiseberichte

Welche Orte sind besonders reizvoll? Inspirationen für die Urlaubsplanung lesen Sie in unseren Reiseberichten.

 

Englands Geschichte

Erfahren Sie mehr über Englands lebhafte Vergangenheit und seine bedeutsamen historischen Ereignisse.

 

Land & Leute

Lernen Sie Großbritannien mit allen seinen Besonderheiten und typischen Eigenheiten näher kennen.

 

Englands Grafschaften

England bietet malerische Strände, vielfältige Landschaften, großzügige Naturparks und kulturelle Vielfalt.