15,2°C

65%

11 kmh

Home
Sehenswürdigkeiten Wales

Sehenswürdigkeiten Wales

Sehenswürdigkeiten Wales

Für die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Wales, bestellen Sie hier Ihren Reiseführer.

Von den imposanten Bergen des Snowdonia National Parks bis zur Mündung des Severns erstreckt sich das wunderschöne Wales, ein kleines Land mit vielen Sehenswürdigkeiten. Neben der offensichtlichsten der Sehenswürdigkeiten von Wales – der bezaubernden Landschaft – gibt es in Wales eine Menge Geheimtipps und Attraktionen, die für einen abwechslungsreichen Urlaub sorgen.

Hier gibt es für jeden etwas zu erleben und zu erkunden. Natürlich können an dieser Stelle nicht alle Sehenswürdigkeiten von Wales genannt werden, doch die schönsten sollen hier kurz Erwähnung finden.

Landschaftliche Sehenswürdigkeiten in Wales

Werfen wir zunächst einen genaueren Blick auf die landschaftlichen Sehenswürdigkeiten von Wales. Nirgendwo sonst in Wales zeigt sich die Schönheit der Natur reiner und unberührter als im Snowdonia National Park, dem wilden Gebirge in Nord-Wales, das nach dem höchsten Berg von Wales, dem Snowdon (1.085m ü.M.), benannt ist.

Schon auf einer Fahrt auf der M5 durch die Berge präsentiert sich Ihnen die ganze Schönheit dieser Landschaft. Überall möchte man anhalten und Fotos machen und loswandern. Auch an Zielen, die Sie im Gebirge anfahren können, mangelt es in Snowdonia nicht.

Beliebt sind die Orte Beddgelert und Llanberis. In Llanberis statten Sie dann dem Snowdon einen Besuch ab, der höchsten Sehenswürdigkeit von Wales. Sie können den Berg entweder zu Fuß besteigen (hierfür sollten Sie einen ganzen Tag einplanen) oder sich mit der Zahnradbahn von Llanberis aus zum Gipfel fahren lassen.

Eine weitere Möglichkeit, den Berg zu genießen, ist die Fahrt mit der Welsh Highland Railway von Caernarfon zum Fuß des Berges in Rhydd-Ddu. Das Städtchen Caernarfon mit seiner mächtigen Burg, dem Sitz des Prince of Wales, ist ebenfalls einen Besuch wert.

Burgen und Bücher als Sehenswürdigkeiten in Wales

Mount Snowdon ist die höchste Sehenswürdigkeit von Wales

Ein weiteres Naturschutzgebiet von großer landschaftlicher Schönheit – und damit ebenfalls eine der Sehenswürdigkeiten von Wales – sind die Blackmountains an der Grenze zwischen Wales und England. Dort liegt auch das kleine Städtchen Hay-on-Wye, das erste Bücherdorf der Welt mit über 30 Antiquariaten. Sogar in der Burg aus dem 12. Jahrhundert können Besucher in einem gut sortierten Buchladen stöbern. Ein echtes Paradies für alle, die gute Bücher zu schätzen wissen! An Burgen besteht in Wales sowieso kein Mangel. Dies liegt in der bewegten Geschichte des Landes begründet und hat Wales viele tolle Sehenswürdigkeiten beschert.

Unter dem englischen Edward I. (1272 – 1307) wurden in Wales vier mächtige Burgen errichtet, die die rebellischen Waliser bezwingen sollten: Beaumaris, Conwy Castle, Caernarfon und Harlech. Alle vier Burgen sind einander in der Bauweise ähnlich, doch jede ist auf ihre Art besonders. Sie zählen zu den wohl bedeutendsten Sehenswürdigkeiten von Wales.

Sehenswert: Der längste amtliche Ortsname Europas

Noch mehr Sehenswürdigkeiten in Wales finden Sie hier.

Ebenfalls im Norden von Wales finden sich zwei Küstenorte, die sich zwar im Namen ähneln, aber unterschiedlicher kaum sein könnten. Porthmadog ist ein malerisches, kleines Fischerdorf mit einem hübschen Hafen und den beiden Dampflokschmalspurbahnen, die in das Herz des Snowdonia Gebirges hinein fahren. Portmeirion hingegen ist ein im italienischen Stil errichtetes farbenfrohes Küstenstädtchen, ein Beispiel dafür, was man mit „Architektur, Landschaftsplanung, [der] Wirkung von Farben, für Gestaltung allgemein erreichen“ kann, wie der Erbauer Sir Bertram Clough Williams-Ellis sein Projekt erläuterte. Portmeirion gehört definitiv zu den Sehenswürdigkeiten in Wales, die man gesehen haben sollte.

Gleiches gilt für den Ort mit dem längsten Namen Europas: Mit seinen 58 Buchstaben ist Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch der längste amtliche Ortsname Europas. Übersetzt heißt das übrigens so viel wie „Marienkirche in einer Mulde weißer Haseln in der Nähe eines schnellen Wirbels und der Thysiliokirche bei der roten Höhle“. Llanfairpwll, wie die Waliser den Ort der Einfachheit halber nennen, liegt auf Anglesey, der sehr sehenswerten Druideninsel von Wales. Wer dorthin fährt, muss ein Foto vor einer der größten Sehenswürdigkeiten von Wales machen: dem Bahnhofsschild, das dementsprechend gigantisch ausfällt.

Sehenswürdigkeiten in Wales‘ idyllischem Süden

Sehenswürdigkeit von Wales: Das Schild am Bahnhof von Llanfairpwll

Doch die Sehenswürdigkeiten von Wales liegen nicht alle im Norden des Landes. Im Süden begrüßt die Universitätsstadt Aberystwyth, das kulturelle Zentrum von Wales, ihre Gäste. Umgeben von unberührter Natur in der Cardigan Bay hat der kleine Ort viel Sehenswertes zu bieten, darunter auch eine 2 Kilometer lange Strandpromenade und die Nationalbibliothek. Lebendiger geht es in Abergavenny, nahe des Brecon Beacons Nationalparks, zu. Hier finden ganzjährlich viele Festivals und Märkte, Musik- und Theaterveranstaltungen statt.

Ganz in der Nähe zählt auch das Städten Brecon zu den Sehenswürdigkeiten von Wales. Vor allem die Burg, das Kloster und die Kathedrale mit römischen und normannischen Wurzeln ziehen Besucher an. Von hier aus können Sie außerdem Ausflüge in den National Park unternehmen, der zum Wandern einlädt. Auch das malerische Pembrokeshire ist von hier aus nicht weit. Die Küste von Pembrokeshire gilt als wildromantisch und begeistert vor allem Aktivurlauber und Reisende, die sich nach Zurückgezogenheit sehnen.

Cardiff Castle ist eine der Sehenswürdigkeiten von Wales

Weitere Sehenswürdigkeiten im Süden von Wales sind die Stadt Swansea, in der Historie und Moderne aufeinander treffen und eine wirklich außergewöhnliche Atmosphäre kreieren. Von hier aus ist es dann auch nicht mehr weit bis nach Cardiff, in die Hauptstadt von Wales. Sehenswert sind hier die City Hall, mit dem Drachen auf der Kuppel, Cardiff Castle, dessen älteste Elemente noch aus römischer Zeit stammen, die Market Hall und natürlich die Cardiff Bay, das Eldorado für Wassersportler.

Eine weitere Sehenswürdigkeit von Wales, die Sie von hier aus erreichen, ist Caerleon, die römische Stadt der Legionen mit ihren römischen Bädern und dem einzigen vollständig ausgegrabenen römischen Amphitheater der Insel. Aktivurlauber können außerdem im Süden von Wales Ihre Wanderung entlang der längsten Sehenswürdigkeit von Wales beginnen: Der Offa’s Dyke markiert auf über 270 Kilometern die Grenze zwischen England und Wales. So ist in einem Urlaub in Wales für jeden etwas dabei.

Auf England.de können Sie Hotels in Wales, Ferienhäuser in Wales, Ferienwohnungen in Wales und Hostels in Wales und Mietwagen für Wales buchen. Oder Sie buchen gleich Ihre komplette Wales-Rundreise.

Booking.com
 

Aktivitäten in England

Entdecken Sie die Englands große Vielfalt an Aktivitäten für Sportler, Familien und Kunstliebhaber.

 

Reiseberichte

Welche Orte sind besonders reizvoll? Inspirationen für die Urlaubsplanung lesen Sie in unseren Reiseberichten.

 

Sehenswürdigkeiten

Von historischen Schlössern, Palästen und Gärten bis hin zu Parks, Museen, Kirchen - es gibt viel zu entdecken.

 

Englands Geschichte

Erfahren Sie mehr über Englands lebhafte Vergangenheit und seine bedeutsamen historischen Ereignisse.

 

Englands Grafschaften

England bietet malerische Strände, vielfältige Landschaften, großzügige Naturparks und kulturelle Vielfalt.

 

Nützliche Infos

Linksverkehr und Pound Sterling - hier finden Sie Wissenswertes & hilfreiche Tipps für Ihren Urlaub in England.