20,6°C

64%

7 kmh

England.de und Grossbritannien.de
Caerleon

Caerleon

Caerleon

Früher hielt man das Amphitheater von Caerleon für König Artus' Tafelrunde

Als die römischen Legionäre vor 2.000 Jahren nach Britannien versetzt wurden, um hier die letzten Außenposten ihres gigantischen Reiches zu verteidigen, muss es ihnen wie eine Strafe vorgekommen sein: Das Land war rau, abweisend und häufig zogen Nebel durch die Hügel, die von barbarischen Völkern bewohnt wurden. Hier vermissten sie alle Annehmlichkeiten des modernen Lebens in Rom und vor allem ihre kultivierten Bäder, die gleichermaßen Ort der Körperpflege und sozialer Treffpunkt waren.

Die berühmtesten Bäder errichteten die Römer zweifellos in Bath, doch auch in Südwales, am Grenzposten Caerleon errichteten sie ein römisches Bad mit beachtlichen Ausmaßen. Hier wurden die Soldaten, die am Rande der Zivilisation für ihr Reich kämpften mit beheizten Schwimmbecken und sportlichen und sozialen Aktivitäten für ihren Einsatz belohnt. Der Besuch der Anlage lohnt sich auch heute noch (Eintritt frei): Das Bad ist überdacht und Projektionen auf der Wasseroberfläche lassen das Leben der Römer in Britannien lebendig werden.

Die Römer in Caerleon

Buchen Sie hier ein Hotel in Newport. Geben Sie dafür Newport in die folgende Suchmaske ein zusammen mit dem jeweiligen Reisezeitraum:

Booking.com

Nur wenige Meter weiter haben die Römer in Caerleon ein weiteres bedeutendes Bauwerk errichtet: das Amphitheater von Caerleon, das einzige vollständig ausgegrabene römische Amphitheater in Großbritannien. Die ovale Anlage bot einst 6.000 Menschen Platz und war Schauplatz von Gladiatoren- und Tierkämpfen, diente aber auch zur Musterung der Truppen. Das walisische Wort Caerleon bedeutet so viel wie „Festung der Legion“ oder „Stadt der Legionen“. Schon allein der Name der Stadt verheißt Abenteuer und ist – wie könnte es auch anders sein – in zweierlei Hinsicht mit der Legende um König Artus verbunden.

Zum Einen wird Caerleon immer wieder als Kandidat für das mystische Camelot ins Feld geführt. Geoffrey of Monmouth nennt Caerleon in seiner Historia Regum Britanniae als jenen Ort, an dem Artus nach seinem ersten gallischen Feldzug vorübergehend Hof hielt. In der „Historia Brittonum“ wird des Weiteren eine „City of the Legion“ erwähnt, die Schauplatz einer der legendären 12 Schlachten des König Artus gewesen sein soll.

Zum Anderen gilt Caerleon als Ursprung der Legende von der Tafelrunde. Verständlich wird dies, wenn man sich dem Amphitheater nähert. Zwar waren zu Geoffreys Zeit (also im 12. Jahrhundert) hier noch imposante Ruinen zu sehen, doch in späteren Jahrhunderten wuchs die Anlage mit Gras zu. Passanten präsentierte sich hier eine imposante kreisrunde Anlage und so erhielt das ehemalige Amphitheater den Namen „King Arthur’s Round Table“. Ein Gedicht von Thomas Churchyard aus dem Jahr 1587 lautet: „In Arthur's tyme, a table round, Was whereat he sate: As yet a plot of goodly ground, Sets forth that rare estate.” So schien sich das kollektive Gedächtnis daran zu erinnern, dass das Amphitheater einmal ein Versammlungsort gewesen war und dass hier der Heeresführer zu seinen Legionen gesprochen hat. Warum also sollte es nicht Artus gewesen sein, der größte Heerführer den Britannien je gesehen hat?

Weitere Sehenswürdigkeiten Caerleon

Während eines Aufenthalts in Caerleon besuchen Sie das Amphitheater, die römischen Bäder und das aufwendig gestaltete National Roman Legion Museum. Sie alle befinden sich in unmittelbarer Nähe zueinander. Der Eintritt ist frei. Anschließend lohnen sich die Fahrt nach Newport und der Besuch des 500 Jahre alten Tredegar House. Der Sitz einer der reichsten Familien in Wales präsentiert sich heute als eines der „schönsten Beispiele eines Restauration-Herrenhauses in Großbritannien“, wie der Lonely Planet-Reiseführer Wales schreibt. In Newport selbst sollten Sie Newport Castle und die St. Woolos Cathedral besuchen.

Wenn Ihnen der Sinn nach Natur steht, können Sie im Wye Valley die ganze Pracht von Südwales genießen. Der Fluss schlängelt sich idyllisch durch die sanfte Berglandschaft und kleine Dörfer und die Ruine von Tintern Abbey sorgen für Kurzweil. Wanderfreunde folgen einem Teilstück des legendären Offa’s Dyke, der historischen Grenzbefestigung zwischen Wales und England, die um 800 n. Chr. auf Befehl von Offa von Mercien errichtet wurde. Der Offa’s Dyke Path führt über 284 Kilometer an der englisch-walisischen Grenze entlang. Insbesondere hier, im Wye Valley, können Sie erahnen, welche landschaftliche Schönheit das mystische Wales zu bieten hat.

Anreise Caerleon

Caerleon erreichen Sie von England aus über die M4 ab London. Sie überquert bei Bristol die Severnmündung und damit die walisisch-englische Grenze. Die Severn Bridge ist eine mautpflichtige Brücke, wenn Sie von England nach Wales fahren. Knapp 6 Pfund müssen Sie für die Überquerung einplanen. Allerdings ist die Brücke die schnellste Möglichkeit, die Mündung zu überqueren; um sie zu umfahren, müssen Sie sehr große Umwege in Kauf nehmen. Auf der M4 fahren Sie bis Newport und von dort aus folgen Sie der B4236 nach Caerleon. Der Ort selbst ist als Einbahnstraßen-System angelegt. Am besten parken Sie direkt auf dem kostenlosen Parkplatz am Amphitheater bzw. am Golf Club.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie Caerleon mit den Buslinien 27D, 28A – E, 28X, 29 und 29 B ab Newport Busbahnhof.

Auf England.de können Sie Hotels in Wales, Ferienhäuser in Wales, Ferienwohnungen in Wales und Hostels in Wales und Mietwagen für Wales buchen. Oder Sie buchen gleich Ihre komplette Wales-Rundreise.

Booking.com
 

Englische Sprache

Erfahren Sie Wissenswertes über die Landessprache Englands und seine regionalen Unterschiede.

Erfahren Sie Wissenswertes über die Landessprache Englands und seine regionalen Unterschiede.

 

Englands Grafschaften

England bietet malerische Strände, vielfältige Landschaften, großzügige Naturparks und kulturelle Vielfalt.

England bietet malerische Strände, vielfältige Landschaften, großzügige Naturparks und kulturelle Vielfalt.

 

Sehenswürdigkeiten

Von historischen Schlössern, Palästen und Gärten bis hin zu Parks, Museen, Kirchen - es gibt viel zu entdecken.

Von historischen Schlössern, Palästen und Gärten bis hin zu Parks, Museen, Kirchen - es gibt viel zu entdecken.

 

Land & Leute

Lernen Sie Großbritannien mit allen seinen Besonderheiten und typischen Eigenheiten näher kennen.

Lernen Sie Großbritannien mit allen seinen Besonderheiten und typischen Eigenheiten näher kennen.

 

Nützliche Infos

Linksverkehr und Pound Sterling - hier finden Sie Wissenswertes & hilfreiche Tipps für Ihren Urlaub in England.

Linksverkehr und Pound Sterling - hier finden Sie Wissenswertes & hilfreiche Tipps für Ihren Urlaub in England.

 

Anreise nach England

Flug oder Auto? Schiff oder doch lieber Bus? Lesen Sie hier alles über die Anreise auf die britische Insel.

Flug oder Auto? Schiff oder doch lieber Bus? Lesen Sie hier alles über die Anreise auf die britische Insel.