Beddgelert

Bobbrooky | Dreamstime.com

Beddgelert

Beddgelert

In Beddgelert erinnert das Grab eines Hundes an eine große Legende.

Beddgelert ist ein sagenumwobener Ort in Wales, tief versteckt zwischen den mächtigen Bergen von Snowdonia. Hier, wo sich die Flüsse Glaslyn und Colwyn unter einer alten Steinbrücke treffen, trug sich vor vielen hundert Jahren jene Geschichte zu, der der Ort seinen Namen verdankt: „Gelerts Grab“. Gelert war der Hund des walisischen Prinzen Llywelyn. In seiner Obhut ließ der Prinz seinen Sohn und Thronerben zurück, darauf vertrauend, dass Gelert das Neugeborene mit seinem Leben beschützen würde.

Als er jedoch zurückkehrte, fand er die Wiege leer vor und daneben den Hund, der vollkommen mit Blut verschmiert war. Llywelyn zögerte nicht lange und führte das Tier sofort seiner gerechten Strafe zu: Mit einem einzigen Schnitt seines Schwertes tötete er den Hund. Erst als sich sein Zorn gelegt hatte, entdeckte er seinen Sohn zwischen den blutverschmierten Laken. Er war unverletzt und wohlauf. Neben ihm lag die übel zugerichtete Leiche eines Wolfes. Gelert hatte den Jungen mit seinem Leben beschützt – und dennoch dafür den höchsten Preis zahlen müssen. Llywelyn war außer sich vor Kummer und Gram und errichtete dem Hund ein Grab, das seiner Tat und seines edlen Wesens würdig war.

Wer heute nach Beddgelert kommt, der findet das Grab unterhalb eines Baumes vor und kann dort dem tapferen Hund die Ehre erweisen. Bis heute lebt Gelert im Ortsnamen weiter. Doch das wird den Gram seines Herren wohl nicht gelindert haben, der daraufhin nie wieder gelächelt haben sollen. Das Sagenmotiv trifft man übrigens in verschiedenen Teilen Europas wieder.

Es scheint eine ganz besondere Faszination auf die Menschen auszuüben und sie zu gemahnen, nicht sofort zu richten, sondern sich zunächst der Fakten zu versichern. Doch hier, vor der grandiosen Bergkulisse Snowdonias, scheint die Geschichte an Farbenpracht und Glaubwürdigkeit zu gewinnen. Sie wirkt so alt wie die Berge und das Land selbst und gerade wenn Nebel das Tal von Beddgelert durchziehen, meint man, den Geist des Hundes noch immer umhergehen zu sehen.

Weitere Sehenswürdigkeiten Beddgelert

Beddgelert ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge und Wanderungen in das Snowdonia Gebirge. Von hier aus öffnet sich Ihnen der gesamte Nationalpark und stehen Ihnen die Berge für ausgiebige Touren in die wildromantische Landschaft frei. Ein besonderes Erlebnis ist die Fahrt mit der Welsh Highland Railway zwischen Caernarfon und Dinas. Auch der erste Streckenabschnitt zwischen Porthmadog bzw. Caernarfon und Rhyd-ddu, an der Rückseite des Snowdon, lohnt sich und führt Sie mitten hinein in das Herz dieser legendenumwobenen, mystischen Landschaft. Die Welsh Highland Railway ist Eisenbahnnostalgie pur und eine Attraktion für die ganze Familie.

Naturfreunde lieben Beddgelert auch als Ausgangspunkt für Spaziergänge und Wanderungen. So führt von Gelerts Grab aus ein Pfad bis Nantmoor (ca. 2 Kilometer). Von hier aus können Sie bis zur Kupfermine Sygun weiterwandern, wenn Sie sich für die Geschichte des Erzabbaus in der Region interessieren. Auch der Moel Hebog, ein 783 Meter hoher Berg, lässt sich von Beddgelert aus besteigen. Ganz in der Nähe befindet sich dann Dinas Emrys, jener Hügel, in dem der wahre Thron Britanniens verborgen sein soll.

Anfahrt Beddgelert

Sie erreichen Beddgelert in Nordwales entweder über die A4085 zwischen Portmeirion und Pont Aberglaslyn oder über die A498 zwischen Pont Aberglaslyn und Porthmadog. Beide Straßen treffen in Beddgelert aufeinander und durchqueren den Snowdonia Nationalpark auf der Nord-Süd-Achse. Wenn Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, benutzen Sie ab Caernarfon den Bus S4 oder ab Porthmadog die Buslinien S96 und S97.



Besucher-Kommentare über "Beddgelert"

Gesamtbewertung:

5,0

(1 Bewertungen)

100%

0%

0%

0%

0%

Hier kannst du deine Meinung und deine Erfahrungen nun auch in Worte fassen und einen Kommentar zum obigen Artikel schreiben.

Kommentar schreiben...

Du möchtest selbst einen Kommentar über deine Erfahrungen oder den Inhalt dieses Artikels schreiben? Kein Thema - ohne Anmeldung und ohne Angaben von persönlichen Daten, kannst du hier deinen eigenen Kommentar abgeben:

Kommentar schreiben »


15.08.2022

Dirk aus Schweinfurt

5,0

Die Legende von Beddgelert

Im Englisch Unterricht 1990 haben wir die Geschichte vom Prinzen Llewelyn gelesen, der seinem Hund die Obhut seines Sohnes anvertraut hat. Die Geschichte war mit gezeichneten Bildern von Illustratoren und sehr eindrucksvoll. Schon damals sagte unser Englischlehrer, das man niemals vorschnell handeln sollte, denn manchmal kann es passieren, dass der erste Eindruck oft über die Fakten hinweg täuschen kann. Er zitierte wörtlich:" der Wahn ist kurz, die Reu' ist lang. " Und das traf auf den Prinzen zu.


Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen leicht gemacht: Die englische Sprache umgibt uns täglich. Das macht es nahezu natürlich, sie zu erlernen. Nutzen Sie jede Gelegenheit dazu. Wir...

Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Was an diesem Tag geschah - eEine Reise durch die Großbritannien Geschichte

Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Von Afternoon Tea und Brexit bis hin zu YMCA und Zoo - In unserem Großbritannien-Lexikon erfahren Sie alles über England, Schottland und Wales und bekommen einen...