12,5°C

77%

10 kmh

England.de und Grossbritannien.de
Stirling & Kinross

Stirling & Kinross

Stirling und Kinross - Perlen im Herzen Schottlands

Die Grafschaften Stirlingshire und Kinross liegen im zentralen Schottland, nordwestlich der schottischen Hauptstadt Edinburgh. Diese Perlen im Herzen von Schottland sind umgeben von sanfter Hügellandschaft und vermitteln dem Betrachter einen Eindruck von Ruhe und Beschaulichkeit.

Stirlingshire

Im politischen Sinne existiert die Grafschaft Stirlingshire nicht mehr. Sie wurden 1975 durch die Region Stirling ersetzt, welche 1996 in ein sogenanntes Unitary Authority umgewandelt wurde. Diese Maßnahmen entstanden auch im Zuge der zunehmenden Autonomie Schottlands. Das Unitary Authority, welches auch als Countie of Stirling bezeichnet wird, deckt sich aber annähernd mit der Grafschaft Stirlingshire. Die sogenannten traditionellen Grafschaften, zu der auch Stirlingshire gehört, werden heute nur noch zu kulturellen Zwecken erwähnt. Landschaftlich bietet das Gebiet ein für Schottland typisches Bild. Die große Ebene des Flusses Forth wird im Norden von den weltbekannten, wildromantischen Highlands begrenzt. Südlich dieses Tieflands dehnen sich die niedrigeren Touch Hills aus.

Gerade in den Highlands dehnen sich wunderschöne Seen (in Schottland Loch genannt) aus, welche von schönen Wäldern umgeben sind. Dieser Teil der Highlands wird auch Trossachs genannt. Die meisten dieser Seen befinden sich dabei im sogenannten Loch Lommond and Trossachs National Parc. Bekannt ist dabei Loch Achray. Dieser See ist wegen seinem Fischreichtum bei Anglern sehr beliebt und ist zudem der malerischste, da außer einem Hotel keinerlei Bebauung am Ufer vorhanden ist.

Das Wassersport-Paradies für Schottland-Fans

Loch Ard ist vor allem bei Wassersportlern sehr begehrt. So sind dort fast das ganze Jahr über Ruderer, Surfer und Kajakfaherer anzutreffen. Auch dieses Gewässer besitzt einen großen Fischreichtum und wird von Anglern geradezu bevölkert. Loch Katrine besitzt so sauberes Wasser, dass es zur Trinkwasserversorgung Glasgows genutzt wird. Dieser See ist wegen seinen Mooren am Ufer bei Naturfreunden ein wahrer Besuchermagnet. Für viele selten gewordene Tier- und Pflanzenarten sind diese Uferzonen ein ideales Refugium. Außerdem hat Stirling auch Anteil am West Highland Way, einem 152 Kilometer langen Fernwanderweg durch die Schottischen Highlands. Er wird alljährlich von unzähligen Touristen aus aller Welt besucht bzw. begangen.

Die einzigartig schöne Landschaft der Highlands, welche ein unvergessliches Wandererlebnis garantiert, sowie die schottische Kultur und Lebensart, die überall entlang des Weges anzutreffen ist, sind die Hauptgründe für diesen Besucherstrom. Kulturell ist die Hauptstadt Stirling der Mittelpunkt. Das auf einem Felsrücken hoch über der Stadt thronende Stirling Castle stammt in seiner heutigen Form aus dem 15. und 16. Jahrhundert und ist nationales Denkmal.

Es bietet dem Besucher ein beeindruckendes Bild einer schottischen Festung aus der Zeit der Unabhängigkeitskriege gegen England. Der vor dem Schlossberg liegende Exerzierplatz wird häufig für Openair-Konzerte genutzt. Dabei traten schon viele namhafte Gruppen des internationalen Musikgeschäfts dort auf. Außerdem ist in Stirling noch die Universität sehenswert und die Church of the holy Rude, in der die schottischen Könige traditionell gekrönt wurden. In Bannockburn befindet sich ein Denkmal an die siegreiche Schlacht der Schotten gegen die Engländer im Jahre 1314. Dieses Reiterstandbild genießt hohe Verehrung.

Kinrossshire

Die Grafschaft Kinnross-Shire ist eine Perle im Herzen von Schottland. Umgeben von sanfter Hügellandschaft vermittelt sich dem Betrachter der Eindruck von Ruhe und Beschaulichkeit.

Saftige Wiesen tauchen die Landschaft in beruhigende Grüntöne und schon in den ersten Stunden des Aufenthalts stellt sich wohlige Entspannung ein. Bei einer Größe von gut 24 km von Westen nach Osten und knapp 15 km von Norden nach Süden ist die Grafschaft überschaubar und gut zu erkunden. Vorteilhaft ist die gute Verkehrsanbindung, da die Entfernung zu den internationalen Flughäfen in Edinburgh (ca. 50 km) und Glasgow (ca. 100 km) nur gering ist und auch die Autobahn M90 durch die Grafschaft führt.

Neben der wunderbaren, urwüchsigen Natur, die besonders Wanderer, Radfahrer und Reiter begeistert, ist die Grafschaft reich an historischen Sehenswürdigkeiten, die sich dem Reisenden überall offenbaren. Schon in 84 n. Ch. haben beispielsweise die Römer diese Gegend auf ihren Märschen von Lochore in Fife und Ardoch in Perthshire durchquert. Die Quelle in Scotlandwell, von der gesagt wird, dass sie Krankheiten heilen kann, zeugt davon. Das 1250 hier gebaute Krankenhaus wurde Anlaufstelle für Pilgerreisende, die sich Heilung erhofften.

Das „Tor zu den Highlands“

Die Bezirkshauptstadt Kinross, auch das Tor zu den Highlands genannt, wurde 1144 als Kynros erwähnt. Sie liegt auf einer Halbinsel des Loch Leven und bietet eine touristisch gut erschlossene Infrastruktur. Man kann zwischen verschiedenen Hotelkategorien wählen, eines der vielen Bed-and-Breakfast Angebote wahrnehmen oder eines der herrlichen Cottages zur Selbstversorgung am Loch Leven mieten, was sich besonders für Reisende anbietet, die die herrliche Ruhe in dieser als Naturschutzgebiet ausgewiesenen Zone genießen wollen.

Außer den vielfältigen Rufen der diversen Wasservögel ist kein Lärm zu hören, denn jede Art von motorisiertem Wassersport ist hier untersagt. Lediglich Fischerboote und die kleine Fähre zwischen dem Festland und der Schlossinsel dürfen verkehren. In Loch Leven Castle wurde Mary von Schottland am Anfang des 15. Jahrhunderts gefangengehalten. Der Legende nach liegt der Schlüssel zum Schloss noch heute auf dem Grund des Sees... 1858 besuchte der deutsche Dichter Theodor Fontane Kinross und den Loch Leven und wurde hier zu seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ inspiriert.

Weitere gute Übernachtungsmöglichkeiten bietet das Städtchen Milnathort, ca. 5 km nördlich von Kinross, aber auch für einen gemütlichen Spaziergang durch die altertümlichen Gassen ist dies ein lohnendes Ziel. Hier gibt es einen 9-Loch-Golfplatz mit herrlichen Ausblicken auf die umliegenden Hügelketten und den Loch Leven. Balado, ca. 5 km westlich von Kinross, ist der Ort des größten Open-Air-Musikfestivals in Schottland, dem „T in the Park“, das jedes Jahr im Juli stattfindet und internationale Größen der Rock- und Independentszene versammelt. Jeden Mai findet dort auch ein anderer, beschaulicherer Event statt - die alljährliche „Steam- and Vintage Rally“ in der alte dampfgetriebene Maschinen und Oldtimer zu einem Wettrennen zusammenkommen.

Auf England.de können Sie Hotels in Schottland, Ferienhäuser in Schottland, Ferienwohnungen in Schottland und Hostels in Schottland und Mietwagen für Schottland buchen. Oder Sie buchen gleich Ihre komplette Schottland-Rundreise.

Booking.com

Urlaub in Großbritannien

Urlaub in Großbritannien /

Mehr als 20 Millionen Touristen besuchen jährlich den größten europäischen Inselstaat. Voller Vorfreude überqueren sie den Ärmelkanal und bestaunen die Kreideklippen von Dover.

Aktiv unterwegs in England

Aktiv unterwegs in England /

Immer beliebter wurde in den letzten Jahren in vielen europäischen Ländern der geführte Wanderurlaub mit einem erfahrenen Tour Guide.

England Regionen

England Regionen /

Englands regionale Vielfalt, Ferienhausurlaub in London, Cornwall oder an der Küste Englands

Sprachreisen England

Sprachreisen nach England: Do you speak English?  /

Sprachreisen nach England sind eine sehr gute Möglichkeit, Sprachkenntnisse zu vertiefen und Land und Leute so richtig kennenzulernen.

England Reisetipps

Reisetipps für England - Surfen, Trekking, Städte Trips! /

Ob Ruhesuchender oder Individualurlauber, Städtetrip oder Natur pur erleben in England kommt jeder auf seine Kosten.

England Reiseberichte

England Reiseberichte /

Lesen Sie, was andere Reisende in England erlebt haben. Spannende und unterhaltsame Berichte aus dem Englandurlaub erwarten Sie.