22,0°C

66%

8 kmh

England.de und Grossbritannien.de
Single Malt Whisky

Single Malt Whisky

Single Malt Whisky

Der Single Malt Whisky wird ausschließlich aus Gerste hergestellt.

Der Single Malt Whisky ist eine Whiskyart – und zugleich ein Prädikat: Ein Whisky, der sich Single Malt Whisky nennen darf, gilt als besonders hochwertig. Das rührt zum einen daher, dass die ältesten, renommiertesten und beliebtesten schottischen Whiskys Single Malt Whiskys sind. Zum anderen aber liegt es an der reinen und hochwertigen Verarbeitung: Beim Single Malt Whisky ist alles pur und rein. Der Whisky stammt so ausschließlich aus einer einzigen Brennerei. Das unterscheidet ihn vom sogenannten Blend.

Der Blend, also ein Verschnitt aus verschiedenen Whiskys, wie zum Beispiel der Johnnie Walker Green Label oder Ballantine’s, wird aus verschiedenen Getreidesorten und zum Teil aus bis zu 50 verschiedenen Whiskys hergestellt. Blended Whiskys gelten deshalb zumeist als weniger hochwertig und sind oft viel günstiger zu haben. Der Single Malt stammt aber nicht nur aus einer einzigen Whisky-Destillerie: Er wird auch nur aus gemälzter Gerste, dem Malz, hergestellt. Dazu ist es hilfreich, etwas über die Whisky-Herstellung zu wissen, der wir uns an anderer Stelle ausführlicher widmen werden, doch die Grundzüge sollen hier zu kurz schon einmal erläutert werden.

Die Herstellung des Single Malt Whiskys

Für den Single Malt Whisky wird die Gerste zunächst in Malz verwandelt. Diesen Vorgang bezeichnet man als Mälzen. Hierfür wird die Gerste ausgebreitet, befeuchtet und dann zum Keimen gebracht. Dabei wird Stärke in Zucker verwandelt. Welche Gerste verwendet wird, spielt für den Geschmack fast keine Rolle. Dennoch werben viele Destillerien in Schottland damit, dass sie nur Gerste aus der unmittelbaren Umgebung der Destillerie verwenden.

Auch das soll für die Güte des Produktes sprechen. Gleiches gilt für das Brauwasser, das dann aus reinen Quellen in den Highlands oder aus den Nebenarmen des Speys stammt. Viele Whisky-Hersteller schwören sogar, dass das Geheimnis ihres Whiskys im Wasser liegt: Weil es in Schottland kein Kalkgestein gibt, ist das Wasser sehr weich. Wenn es sich dann seinen Weg durch die Moore und Heiden bahnt und über Torfwiesen fließt, nimmt es die typischen Aromen auf, die dem Whisky seine ganz besondere Note verleihen. Im Single Malt Whisky kommt eben das beste Schottlands zusammen.

Das Endprodukt des Mälzens nennt sich Grünmalz und wird dann - zumeist über Torffreuer – getrocknet. Das verleiht dem Malz schon jenes rauchige Aroma, das den Whisky besonders auszeichnet. Anschließend wird das Getreide geschrotet und mit heißem Wasser vermischt. Diesen Vorgang nennt man Maischen. Auch hierbei entsteht wiederum Zucker. Dieses Zuckerwasser wird nun vom Getreide getrennt und zum Gären gelagert. Hier erhält das Gemisch seinen Alkoholgehalt.

Es folgt die Destillation, ein Trennverfahren, bei dem der Alkohol und die Geschmacksstoffe vom Wasser getrennt und komprimiert werden. Auf diese Weise wird der Whisky angereichert. Anschließend wird er mit Wasser versetzt und in die Eichenfässer gefüllt, in denen er lagert und reift. Hierfür verwendet man oft auch Eichenfässer, in denen zuvor Cherry gelagert wurde, um dem Whisky sein besonderes Aroma zu verleihen.

Damit der Single Malt seinen charakteristischen Geschmack erhält, ist es manchmal aber notwendig, die Whiskys aus verschiedenen Fässern zu kombinieren. Das hat jedoch nichts mit dem Vorgang des Blendens zu tun und tut der Qualität des Single Malt Whiskys keinen Abbruch.

Die ganze Vielfalt der Single Malt Whiskys

Nur reines Quellwasser findet Eingang in den Single Malt Whisky.

Wer sich durch die Vielfalt der Single Malt Whiskys hindurch probiert, wird feststellen, dass jeder von ihnen seinen ganz eigenen Charakter hat. Einen Whisky, den der Eine liebt, kann der Andere vielleicht nicht einmal riechen.

Die Singe Malt Whisky-Sorten sind so vielseitig wie das Land, aus dem sie stammen und die Menschen, die sie herstellen. Wer die ganze Vielfalt dieses hochwertigen Whiskys genießen möchte, der sollte die Classic Malts des Spirituosenkonzerns Diageo probieren: Früher waren das sechs, heute sind es elf, klassische Single Malt Whiskys, die die gesamte Vielfalt und Bandbreite der schottischen Whisky-Herstellung repräsentieren sollen.

Aus jeder Whisky-Region Schottlands gibt es einen Single Malt. Von Islay stammen der zwölfjährige Caol Ila mit seinem Aroma nach Torf und Meer und der kräftig-aromatische 16-jährige Lagavulin, der wegen seiner scharfen Torf- und Rauchnote nicht unbedingt jedermanns Geschmack ist. Aus der Speyside stammen die fünf Single Malt Whiskys Cardhu (12 Jahre), Cragganmore (12 Jahre), Glen Elgin (12 Jahre), Knockando (12 Jahre) und The Singleton of Dufftown (12 Jahre). Single Malts aus Schottlands Highlands, die es auf diese repräsentative Liste geschafft haben, sind der 14-jährige Clynelish, der beliebte 15-jährige Dalwhinnie, der 14-jährige Oban und der Royal Lochnagar (12 Jahre). Die Isle of Skye wird durch den Talisker (10 Jahre) repräsentiert, der die Seele dieser sturmumtosten Insel in einem heftigen, scharfen Torf-Aroma eingefangen hat. Aus den Lowlands finden Sie den Single Malt Glenkinchie (12 Jahre) auf der Liste der Classic Malts.

Der Lagavulin 16 Jahre ist ein sehr beliebter Single Malt Whisky aus Schottland.

Jeder dieser 11 Single Malt Whiskys ist unverkennbar einzigartig, voller Charakter und Aromen. Natürlich erhebt diese Liste aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist – durch die Konzentration auf einen Konzern – etwas einseitig. Doch wenn Sie einen Zugang in die Welt der Single Malt Whiskys suchen und nicht wissen, wo Sie bei dieser großen Auswahl anfangen sollen, bietet sie eine gute Möglichkeit der ersten Orientierung. Wenn Sie dann für sich selbst erkannt haben, welcher Single Malt Ihnen am besten geschmeckt hat, können Sie sich selbst auf die Suche nach ähnlichen Whiskys begeben.

Hierfür können Bücher wie Der Whiskyatlas oder Whisky. Alle Marken und Destillerien der Welt hilfreich sein. Hier erfahren Sie übrigens auch, dass es nicht nur in Schottland Single Malt Whiskys gibt. Neben dem Nachbarn Irland stellen nämlich auch Japan und einzelne Destillerien in Deutschland, Frankreich, Österreich, der Schweiz und Spanien Single Malt Whiskys her.

Hier können Sie die Whisky-Bibel Der Whiskyatlas von Dave Broom in unserem Whisky-Shop direkt bestellen.

Auf England.de können Sie Hotels in Schottland, Ferienhäuser in Schottland, Ferienwohnungen in Schottland und Hostels in Schottland und Mietwagen für Schottland buchen. Oder Sie buchen gleich Ihre komplette Schottland-Rundreise.

Booking.com

Aktiv unterwegs in England

Aktiv unterwegs in England /

Immer beliebter wurde in den letzten Jahren in vielen europäischen Ländern der geführte Wanderurlaub mit einem erfahrenen Tour Guide.

Urlaub in Großbritannien

Urlaub in Großbritannien /

Mehr als 20 Millionen Touristen besuchen jährlich den größten europäischen Inselstaat. Voller Vorfreude überqueren sie den Ärmelkanal und bestaunen die Kreideklippen von Dover.

Sprachreisen England

Sprachreisen nach England: Do you speak English?  /

Sprachreisen nach England sind eine sehr gute Möglichkeit, Sprachkenntnisse zu vertiefen und Land und Leute so richtig kennenzulernen.

England Regionen

England Regionen /

Englands regionale Vielfalt, Ferienhausurlaub in London, Cornwall oder an der Küste Englands

Englands Geschichte

Die Geschichte von England /

Die Geschichte von England ist eine Geschichte der Eroberungen und der Machtkämpfe. Hier finden Sie einen kurzen Überblick über die englische Geschichte.

Anreise England

Alles über die Anreise nach England /

Hier erfahren Sie alles über die Anreise nach England. Ob Sie mit dem Flugzeug, mit dem Auto oder mit dem Schiff anreisen: Hier finden Sie alles Wissenswerte.