14,5°C

78%

12 kmh

England.de und Grossbritannien.de
Sehenswürdigkeiten Schottland

Sehenswürdigkeiten Schottland

Sehenswürdigkeiten Schottland

Sehenswürdigkeiten Schottland: Die Highlands, Wiege der schottischen Kultur

Bonnie Scotland I adore thee“, heißt es in einem traditionellen schottischen Volkslied: „Schönes Schottland, ich verehre dich.“ Wer das Land kennt, der weiß dass die Sehenswürdigkeiten von Schottland nicht unbedingt herausragende Bauwerke oder Superlative sind. Das Sehenswerte an Schottland sind die Landschaft und die Monumente der Geschichte, die darin errichtet wurden und die sich heute so wildromantisch in das Gesamtbild einfügen. Die Sehenswürdigkeiten von Schottland – das sind Berge und Täler, das sind sagenumwobene Seen, uralte Städte und längst verlassene Castles, das sind Steinkreise und Schlachtfelder, über die der Wind klagend heult. Zu sagen, das Land an sich sei die Hauptattraktion, wenn man von den Sehenswürdigkeiten von Schottland spricht, ist da nicht allzu weit hergeholt.

Nessie und Co.: Sehenswürdigkeiten in Schottland

Doch aus dieser Masse von schönen Ausblicken, Eindrücken und Erlebnissen kann man ein paar Highlights ganz besonders hervorheben. Wer schon einmal da war, der weiß, dass sich die meisten Sehenswürdigkeiten in Schottland in den Highlands befinden, in dem mächtigen Gebirgsmassiv, das man mit Fug und Recht als das Herz Schottlands bezeichnen kann. Und das nicht nur aus geographischen Gründen, sondern auch, weil es die Wiege der schottischen Kultur ist, der Kilts, der Dudelsäcke, der Clans und des Whiskys.

Bestellen Sie hier Ihren Reiseführer für Schottland.

All das können Sie hier vor der atemberaubenden Kulisse der Berge erleben. Ein Besuch in einer der legendären Whiskey-Destillerien im Hochland gehört ebenso zu den Sehenswürdigkeiten von Schottland wie ein Abstecher zu den traditionellen Highland Games, die den ganzen Sommer über überall in den Bergen stattfinden und auf denen sich starke Männer in Kilts in ungewöhnlichen Disziplinen – wie „Tossing the Caber“ und „Putting the Stone“ miteinander messen. Hier erleben Sie auch Dudelsackmusik und traditionelle Tänze.

Doch die Highlands von Schottland sind ja vor allem wegen ihrer landschaftlichen Schönheit bekannt. Sehen sollten Sie in jedem Fall den Ben Nevis, den mit 1344 Metern höchsten Berg von Schottland und das sagenhaft schöne Tal Glen Coe, das im 17. Jahrhundert Schauplatz eines grausamen Massakers am Clan MacDonald wurde.

Doch gerade diese tragische Geschichte verleiht diesem schroffen Tal sein ganz besonderes Flair. Ganz in der Nähe liegt dann die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit von Schottland: der Loch Ness. „Loch“ ist das schottisch-gälische Wort für See und dieser See scheint ein großes Geheimnis zu bergen. Das Monster von Loch Ness ist inzwischen weltbekannt und wird von Einheimischen und Besuchern gleichermaßen liebevoll „Nessie“ genannt.

Seit der Abt Adamnan das Ungeheuer 565 erstmals erwähnte, wollen immer wieder Menschen „ein riesiges, im Loch tauchendes Tier“ gesehen haben. Und tatsächlich macht der See beinahe paranoid: In jeder Wasserkräuselung vermutet man den Rücken des geheimnisvollen Tieres, das angeblich Ähnlichkeiten zum ausgestorbenen Plesiosaurus haben soll. Doch vielleicht haben Sie bei Ihrem Besuch am Loch Ness, der bekanntesten Sehenswürdigkeit Schottlands, ja Glück und sehen „Nessie“ tatsächlich. Eine Bootsfahrt über Schottlands zweitgrößten und zweittiefsten See lohnt sich aber in jedem Fall.

Romantische Sehenswürdigkeiten in Schottland

Urquhart Castle am Loch Ness gehört zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten von Schottland

Am Ufer von Loch Ness sehen Sie das romantisch verfallene Urquhart Castle, eines von vielen Castles in Schottland, die einen Besuch lohnen. Mindestens ebenso berühmt wie das Castle am Loch Ness ist Eilean Donan Castle, eine Burg aus dem 13. Jahrhundert, die malerisch auf einer kleinen vorgelagerten Insel im Loch Duich in den westlichen Highlands thront. Sie diente vielen Filmen als Kulisse, so zum Beispiel „Braveheart“, „Verliebt in die Braut“ und „Rob Roy“. Schottland ist reich an solchen Burgen und jede von ihnen erzählt eine spannende Geschichte von Clanoberhäuptern, von Treue, Verrat und Liebe.

Wer übrigens nach Filmschauplätzen sucht, wird auch in Glencoe fündig, der Kulisse für Hogwards in den Harry Potter-Filmen, und auch bei Glenfinnan, wo Sie sicher den Viadukt wiedererkennen werden, auf dem der Hogwards-Express in die Tiefen der Highlands vordringt. Weitere landschaftliche Schönheiten – und damit Sehenswürdigkeiten in Schottland – finden Sie übrigens in den Trossachs, südlich der Highlands, wo der Loch Lomond und der Loch Catherine ein wahrhaft malerisches Bild abgeben und den Nationaldichter Sir Walter Scott zu Dichtungen inspirierten und auf der wunderschönen Isle of Skye, der Insel des Nebels, einer Insel der Inneren Hebriden an der Westküste.

Sucht man nach den Sehenswürdigkeiten von Schottland darf man aber auch die Städte nicht außer Acht lassen. Ganz oben auf der Liste steht natürlich die prächtige Hauptstadt Edinburgh, die vom Castle Rock und dem vulkanischen Hausberg Arthur’s Seat dominiert wird. Sie gilt als eine der schönsten Städte Europas. Hier, wo die dunklen Fassaden der Häuser, die sagenumwobenen Gassen und uralten Schlossmauern mit dem Gestein des Vulkanfelsen zu verschmelzen scheinen, fand nicht nur J.K. Rowling die Inspiration für Harry Potter: Hier knistert es nur so vor Geschichten, Mythen und Legenden.

Ob bei Tag oder Nacht – in Edinburgh gibt es auf geführten Touren immer viel zu erleben und auch wer die Stadt auf eigene Faust erkundet, wird sich in die Royal Mile, Edinburgh Castle und Holyrood Palace verlieben. Ganz in der Nähe von Edinburgh gibt es übrigens eine zweite Burg, die nicht nur historisch gesehen einen Besuch wert ist: Linlithgow Palace. Hier erblickte am 8. Dezember 1542 Maria Stuart, Mary Queen of Scotts, das Licht der Welt. Die spätere Königin von Schottland wurde zu einer der tragischsten Figuren in der Geschichte des Landes.

Historische Städte: Sehenswürdigkeiten in Schottland

Fraglos gehört die Hauptstadt Edinburgh zu den schönsten Sehenswürdigkeiten von Schottland.

Viel Geschichte bekommen Sie auch in anderen Städten zu sehen, die zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Schottland gezählt werden: Stirling und Perth. Die historische Kleinstadt Perth liegt ganz in der Nähe des Dorfes Scone, das – man mag es kaum glauben – einst die Hauptstadt Schottlands war und Krönungsort der schottischen Könige. Hier ruht der Krönungsstein, der Stone of Destiny, der in der Krönungszeremonie der damals in Schottland ansässigen Pikten eine wichtige Rolle spielte. Auch Stirling war einmal die Hauptstadt Schottlands und mit dem Stirling Castle und dem Wallace Monument ist es noch heute eine sehr sehenswerte Stadt mit einem schönen historischen Stadtkern.

Weitere Städte, die auf der Liste der Sehenswürdigkeiten von Schottland nicht fehlen dürfen, sind das moderne und quicklebendige Glasgow, die Golfer-Metropole St. Andrews, Aberdeen und Inverness im hohen Norden von Schottland mit dem bedeutenden Schlachtfeld von Culloden, wo die Schotten 1746 ein letztes Mal kriegerisch gegen die Engländer aufbegehrten und verloren. Die Geschichte kann man eben nie ganz außer Acht lassen, wenn man die Sehenswürdigkeiten von Schottland besichtigt.

Auf England.de können Sie Hotels in Schottland, Ferienhäuser in Schottland, Ferienwohnungen in Schottland und Hostels in Schottland und Mietwagen für Schottland buchen. Oder Sie buchen gleich Ihre komplette Schottland-Rundreise.

Booking.com

Anreise England

Alles über die Anreise nach England /

Hier erfahren Sie alles über die Anreise nach England. Ob Sie mit dem Flugzeug, mit dem Auto oder mit dem Schiff anreisen: Hier finden Sie alles Wissenswerte.

Sprachreisen England

Sprachreisen nach England: Do you speak English?  /

Sprachreisen nach England sind eine sehr gute Möglichkeit, Sprachkenntnisse zu vertiefen und Land und Leute so richtig kennenzulernen.

Urlaub in Großbritannien

Urlaub in Großbritannien /

Mehr als 20 Millionen Touristen besuchen jährlich den größten europäischen Inselstaat. Voller Vorfreude überqueren sie den Ärmelkanal und bestaunen die Kreideklippen von Dover.

England Regionen

England Regionen /

Englands regionale Vielfalt, Ferienhausurlaub in London, Cornwall oder an der Küste Englands

Englands Geschichte

Die Geschichte von England /

Die Geschichte von England ist eine Geschichte der Eroberungen und der Machtkämpfe. Hier finden Sie einen kurzen Überblick über die englische Geschichte.

Aktiv unterwegs in England

Aktiv unterwegs in England /

Immer beliebter wurde in den letzten Jahren in vielen europäischen Ländern der geführte Wanderurlaub mit einem erfahrenen Tour Guide.