22,7°C

67%

8 kmh

England.de und Grossbritannien.de
Schottland Reiseberichte

Schottland Reiseberichte

Reiseberichte aus Schottland - Unterwegs in den Highlands

Schottland bildet den nördlichsten Teil Großbritanniens und ist im Vergleich zu England natürlicher und rauer. Reiseberichte und Erfahrungen anderer Reisenden helfen dabei, sich in dem knapp 78000 Quadratkilometer großen Land zurechtzufinden. Die Einwohnerzahl des Landes beträgt „nur“ knapp 5,4 Millionen Einwohner. Die größten Städte sind die Hauptstadt Edinburgh, Glasgow und Aberdeen.

Schottland ist für seine Traditionen bekannt. Das einzigartige, traditionelle Bekleidungsstück, der „Schottenrock“ und der Mythos dahinter (ein echter Schotte trägt keine Unterwäsche unter seinem Rock) sind weltberühmt. Ein Schotte in dieser Bekleidung lässt sich häufig auf dem Golfplatz (beispielsweise als traditioneller Schiedsrichter) antreffen, da der Sport im 15. Jahrhundert in diesem Land gegründet wurde.

Jährlich werden zahlreiche kulturelle Feste veranstaltet, bei denen zum typischen Klang des „Dudelsacks“ Kultur und Gastfreundschaft erlebt werden kann. Ein weiterer Mythos ist „Nessie“, das Monster von Loch (See) Ness. Viele Menschen wollen es in dem düsteren Gewässer gesehen haben, einen Nachweis über die Existenz der riesigen Wasserschlange besteht bis heute allerdings nicht.

Das zweitgrößte Land Großbritanniens mit seiner atemberaubenden Landschaft zieht jährlich Besucher aus aller Welt an. Das teils raue Klima schreckt hierbei nicht ab sondern gehört zu dieser Reiseerfahrung. Weitläufige, grüne Wiesen, im Zusammenspiel mit der harten Gebirgslandschaft der „Highlands“ und der langen Küstenregion machen die Schönheit dieses Landes aus. Abseits des Festlandes befinden sich viele kleine und größere sehenswerte Inseln. Die bekannteste Insel ist „Shetland“ - Heimat der gleichnamigen Pferde.

Die unten aufgeführten Links enthalten Reiseberichte von Besuchern, die es ermöglichen, sich bereits vor Reiseantritt einen Überblick zu verschaffen. Mit diesen Tipps und Erfahrungen lässt sich die Einzigartigkeit und das Flair der Region bei einem Besuch ideal einfangen.

Whisky, Highlands und Dudelsäcke – Sehenswertes in Schottland

Schottland ist vor allem für seine Highlands bekannt: dramatische Berglandschaften, Seen und Fjorde, nebelverhangene Moore. Das schottische Hochland ist eine der am dünnsten besiedelten Regionen Europas – hier ist so wenig los, dass es viele einspurige Straßen gibt, mit Ausweichbuchten im unwahrscheinlichen Fall von Gegenverkehr. Das wildromantische Tal von Glencoe gilt als das schönsten Tal in ganz Schottland und hat gleichzeitig die traurigste Geschichte: 1692 wurden der Clan der MacDonalds in einem grausamen Massaker von Soldaten getötet. Fort William ist ein guter Ausgangsort, von dem aus man das Hochland Schottlands erkunden kann.

Ganz in der Nähe liegt auch der höchste Berg Großbritanniens. Wer auf seiner Reise durch Schottland Glück mit dem Wetter und blauen Himmel hat, kann vom Gipfel des Ben Nevis auf die umliegenden Highlands und bis zu den Hebriden Inseln schauen. Der ist nicht ganz ungefährlich zu besteigen, besonders wegen der schnellen Wetterumschwünge. Bequemer geht es mit der Seilbahn auf den Nachbarberg, von wo aus man einen tollen Blick über Schottland hat. Von oben sieht man auch den Caledonian Canal, der die Ost- und Westküste von Schottland verbindet.

Besonders bequem, aber genauso spektakulär erlebt man die schottischen Highlands mit dem Zug: Von Fort William geht es mit einer altertümlichen Dampfeisenbahn nach Mallaig, über eine wunderschöne gemauerte Eisenbahnbrücke und durch einsame Täler. Von Mallaig kann man mit der Fähre auf die schöne Hebrideninsel Isle of Skye fahren. Wild und einsam ist die Landschaft, in der man herrlich wandern kann. In den Pubs von Portree kann man bei Whisky und Live-Musik entspannen. Ein Muss für Schottland-Reisende ist auch der Besuch einer Whisky-Destillerie. Auf Skye wird der berühmte Talisker Single Malt Whisky gebraut – die Destillerie kann man besichtigen und die edlen Tropfen verkosten.

Lochs in Schottland

Berühmt sind auch die Lochs, die tiefen Seen von Schottland. Am bekanntesten ist Loch Ness, wegen des geheimnisumwobenen Monsters, das gerüchteweise im See lebt. Zum Glück gibt am Ufer ein Modell, dass sich ein Künstler ausgedacht hat, so dass man ohne lange Warterei zu einem wunderbaren Beweisphoto kommt. Wer im Sommer im schottischen Hochland unterwegs ist, sollte sich die Highland Games, die an vielen Orten stattfinden, nicht entgehen lassen - bärenstarke Kerle in Kilts werfen mit Baumstämmen oder spielen Dudelsack, sehr urig!

Nicht nur die Highlands, auch die Städte sind in Schottland sehenswert. Das Stadtbild von Edinburgh, auch „Athen des Nordens“ genannt, wird bestimmt durch das alte Schloss, das hoch über der Stadt thront und absolut sehenswert ist. In der Altstadt sind noch viele mittelalterliche Gassen und Bauten erhalten, man folgt den uralten Wegen durch die Stadt. Wenn eines der vielen Festivals läuft, ist in Edinburgh besonders viel los: Edinburgh Festival, Fringe und Military Tattoo sind die bekanntesten.

Glasgow, die größte Stadt in Schottland, war früher eher als graue Arbeiterstadt bekannt, doch inzwischen hat es sich gemacht und ist reizvoller geworden. Besonders sehenswert sind die Bauten und Inneneinrichtungen von Charles Rennie Mackintosh, der die Bewegung Art Nouveau prägte. In seinen rekonstruierten Willow Tearooms kann man sich in die Zeit um 1900 zurückträumen.

Schottland als Reiseziel

Schottland gewinnt als Reiseziel immer mehr an Beliebtheit. Vor allem Menschen, die historisch interessiert sind, werden hier eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten finden. Die Ruinen der alten Häuser und Plätze aus vergangenen Zeiten üben immer wieder eine große Faszination auf Touristen aus und geben einen guten Einblick in die weit zurückreichende Geschichte von Schottland. Wer also seinen Urlaub nicht nur zur Entspannung bucht, sondern sich kulturell bereichern möchte, ist hier in Schottland genau richtig.

Schlößer im Nordosten von Schottland

Besonders bekannt ist Schottland für seine alten Schlößer und Herrenhäuser. So ist zum Beispiel das Blair Atholl Castle aus dem 13. Jahrhundert, das später zu einem georgianischen Landhaus umgebaut wurde, auf jeden Fall einen Besuch werden. Touristen haben hier die Möglichkeit 30 ausgestattete Räume im Schloß zu besichtigen, sowie auch der Privatarmee Schottlands, die hier stationiert ist, einen Besuch abzustatten. Jedes Jahr am letzten Samstag im Mai kann die Armee bei ihrem Aufmarsch besichtigt werden.

Wer einen etwas romantischeren Ausflug plant, für den ist die Burgruine Dunnotar Castle interessant. William Keith baute die Burg im 14. Jahrhundert. Neben einem kulturellen Hintergrund bietet die Ruine zudem auch einen fantastischen Ausblick, da sie auf einer Klippe direkt am Meer liegt.

Auch die Residenz der Königin Elisabeth, das Balmore Castle, übt auf Touristen eine große Faszination aus. Schon Queen Victoria und ihr Mann hat 1855 in diesem Schloß gewohnt. Mittlerweile dient es zur Unterbringung der Königsfamilie Großbritanninens im Sommerurlaub. Außerhalb der Urlaubszeit ist das Schloß jedoch für Besucher geöffnet und kann besichtigt werden.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Schottland

Wer neben diversen Schlößern noch andere Sehenswürdigkeiten besichtigen möchte, hat auch dazu in Schottland genügend Möglichkeiten. So sollte zum Beispiel ein Besuch von Dufftown auf keinen Fall fehlen. Dufftown wurde bekannt für seinen Whisky, so findet man hier neben einigen anderen auch zum Beispiel die Glenfiddich Destilery, die größte Destillerie Schottlands. Die Brennereien können jederzeit besichtigt werden.

Naturbegeisterte werden vor allem im Trossachs National Park auf ihre Kosten kommen. Der Park, der sich rund um das Loch Katrine erstreckt, bietet eine wilde Landschaft mit Hügeln, Lochs, Tälern und allem, was man in einem Land wie Schottland erwartet. Zudem fährt drei Mal am Tag das große Dampfschiff von Stonachlar über das Loch Katrine.

Ein kulturelles Highlight ist auch die Glasgow Cathedral, die über 300 Jahre lang erbaut worden ist. Der Stil der Kirche ist dem Early English Style treu geblieben, sodass die Kathdrale einen einziagartigen Charme hat. Auch die Grabstätte des heiligen Mungo, die sich in der Mitte der Kirche befindet, kann besichtigt werden.

Zeitgenössische Kunst findet man dagegen in der Gallery of Modern Art, die 1780 erbaut wurde. Früher befand sich in dem Gebäude die Handelsbörse und die zentrale Stadtbibliothek, heute finden in der Gallerie dagegen Ausstellungen und Workshops statt. Zusammen mit der Tate Gallery, die sich in London befindet, zählt die Gallery of Modern Art zu den beliebtesten und bekanntesten Häusern mit moderner Kunst in Großbritannien.

Auch The People´s Palace, ein Museum aus der viktorianischen Zeit, ist einen Besuch wert. Touristen finden hier sowohl Informationen über politische und wirtschaftliche, als auch über soziale Aspekte Glasgows. Für Verpflegung ist zudem mit dem angeschlossenen Café, gesorgt.

Auf England.de können Sie Hotels in Schottland, Ferienhäuser in Schottland, Ferienwohnungen in Schottland und Hostels in Schottland und Mietwagen für Schottland buchen. Oder Sie buchen gleich Ihre komplette Schottland-Rundreise.

Booking.com

England Reisetipps

Reisetipps für England - Surfen, Trekking, Städte Trips! /

Ob Ruhesuchender oder Individualurlauber, Städtetrip oder Natur pur erleben in England kommt jeder auf seine Kosten.

England Regionen

England Regionen /

Englands regionale Vielfalt, Ferienhausurlaub in London, Cornwall oder an der Küste Englands

Englands Geschichte

Die Geschichte von England /

Die Geschichte von England ist eine Geschichte der Eroberungen und der Machtkämpfe. Hier finden Sie einen kurzen Überblick über die englische Geschichte.

Sprachreisen England

Sprachreisen nach England: Do you speak English?  /

Sprachreisen nach England sind eine sehr gute Möglichkeit, Sprachkenntnisse zu vertiefen und Land und Leute so richtig kennenzulernen.

Anreise England

Alles über die Anreise nach England /

Hier erfahren Sie alles über die Anreise nach England. Ob Sie mit dem Flugzeug, mit dem Auto oder mit dem Schiff anreisen: Hier finden Sie alles Wissenswerte.

Aktiv unterwegs in England

Aktiv unterwegs in England /

Immer beliebter wurde in den letzten Jahren in vielen europäischen Ländern der geführte Wanderurlaub mit einem erfahrenen Tour Guide.