19,2°C

68%

6 kmh

England.de und Grossbritannien.de
Outlander

Outlander

Outlander

Die ersten drei DVDs der ersten Staffel von Outlander

Die TV-Serie „Outlander“ basiert auf der gleichnamigen Buch-Reihe von Diana Gabaldon. Hierzulande sind die Romane eher als Highlander-Romane oder Zeitreise-Romane von Diana Gabaldon bekannt. Sie erzählen in bislang acht Bänden die große Liebegeschichte von Jamie und Claire in den schottischen Highlands vor dem Hintergrund des zweiten Jakobitenaufstands im Jahr 1745. Der erste Band der Reihe, „Feuer und Stein“, erschien 1995.

Es ist jener Band, in dem Claire Randall bei einem Besuch in Schottland am Beltane-Morgen in einem Steinkreis in ein Portal gerät und 200 Jahre in die Vergangenheit reist. Ihr Mann, Frank Randall, bleibt zurück. Im Jahr 1743 sieht sich Claire einer lebensbedrohlichen Situation ausgesetzt, ironischer weise in Person von Black Jack Randall, einem direkten Vorfahren ihres Mannes.

Um sich vor ihm in Sicherheit zu bringen, heiratet Claire den attraktiven jungen Jamie, einen schottischen Krieger mit ausgeprägtem Sturkopf und leuchtend rotem Haar. Damit ist das Setting für eine atemberaubende TV-Serie hinlänglich eingerichtet.

Unbekannte Gesichter: Hauptdarsteller von Outlander

Hier können Sie die DVDs zur Serie bestellen:

Verkörpert werden Claire und Jamie in „Outlander“ von Caitriona Balfe und Sam Heughan. Balfe (Jahrgang 1979) ist eine irische Schauspielerin, die ihre Karriere als Model begann und in den letzten Jahren die internationale Kinoleinwand eroberte. In dem US-amerikanisch-französischen Thriller „Die Unfassbaren – Now You See Me“ spielte sie an der Seite von Morgan Freeman, Jesse Eisenberg und Michael Caine und in „Escape Plan“, einem US-amerikanischen Thriller von Mikael Håfström, war sie neben den Action-Stars Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger zu sehen. „Outlander“ ist ihre erste Hauptrolle und machte die Irin auf einen Schlag weltberühmt. An ihrer Seite spielt Sam Heughan (Jahrgang 1980) den attraktiven Schotten Jamie Fraser. Den Briten kennt man aus dem romantischen Weihnachtsfilm „Eine Prinzessin zu Weihnachten“, wo er Ashton, den Prinzen von Castlebury verkörperte.

Sonst ist Heughan – ebenso wie seine Kollegin – noch ein recht unbeschriebenes Blatt. Für ein Unterfangen wie die Verfilmung von acht jeweils 1000-seitigen historischen Romanen, wie „Outlander“, kann das nur von Vorteil sein.

Beide Hauptdarsteller sind in Deutschland weitgehend unbekannt, was es auch für eingefleischte Diana Gabaldon-Fans leicht macht, sie für die Verfilmung zu akzeptieren. Spätestens dann, wenn Sam Heughan zum ersten Mal seinen schottischen Akzent erklingen lässt, schmelzen die Herzen des weiblichen Publikums ohnehin dahin.

Man kann Ronald D. Moore (u.a. „Star Trek“, „Roswell“ und „Battlestar Galactica“) also nur zur Auswahl seiner Hauptdarsteller gratulieren. Am 9. August 2014 startete „Outlander“ beim US-amerikanischen Pay-TV-Sender Starz und entwickelte sich innerhalb kürzester Zeit zum Quotenhit. Dazu tragen die menschlichen Hauptdarsteller mindestens ebenso bei, wie die Landschaft von Schottland, die sich ebenfalls in einer sehr prägnanten Rolle zu diesem Duo hinzu gesellt.

Malerisches Setting: Die Drehorte von Outlander

Die zweiten drei DVDs der ersten Staffel von Outlander

Gedreht wurde unter anderem in dem kleinen Städtchen Falkland in Fife, das Pate für das Inverness der 1940er Jahre stand, in Culross, wo man eigens für die Verfilmung das fiktive Dorf Cranesmuir zum Leben erweckte, in den Gärten am Culross Palace und in den Ruinen von Aberdour Castle, das Fans der Serie als das Saint Ann de Beaupre’s Kloster in Frankreich wiedererkennen werden. Wer sich auf die Suche nach Castle Leoch begibt, wird im Doune Castle in der Nähe von Stirling fündig. Hier wurde die Welt des Colum MacKenzie zum Leben erweckt.

Weitere Schauplätze von „Outlander“, die Sie wiedererkennen dürften, sind Rannoch Moor in Perthshire, Blackness Castle aus dem 15. Jahrhundert (das in der Serie Pate für Fort William steht) und Linlithgow Palace bei Edinburgh. Die Hochzeit von Jamie und Claire wurde in der malerischen Glencorse Old Kirk in Milton Bridge gefilmt und auch Preston Mills & Phantassie Doocot in East Linton diente an verschiedenen Stellen als Kulisse für „Outlander“. So lässt sich eine Schottland-Rundreise ganz einfach mit einem Besuch an den Schauplätzen der beliebten Serie verbinden.

Kleines Outlander-Lexikon mit den wichtigsten Begriffen:

  • Aye = schottisch/gälisch für „ja“
  • Rotröcke = englische Soldaten, so genannt nach ihren roten Uniformen
  • Sassenach = schottisch/gälisch für „Engländer“ bzw. „Fremder“ (und Jamies Kosename für Claire)

Wer in den Genuss des original schottischen Akzents kommen möchte, bestellt am besten die DVD Outlander - Season 1 Vol.1. Dafür ist die deutsche Synchronisation von „Outlander“ nämlich sehr ungeeignet.

Stöbern Sie bei uns auch nach weiteren Schottland-Filmen, die Sie direkt bestellen können.

Auf England.de können Sie Hotels in Schottland, Ferienhäuser in Schottland, Ferienwohnungen in Schottland und Hostels in Schottland und Mietwagen für Schottland buchen. Oder Sie buchen gleich Ihre komplette Schottland-Rundreise.

Booking.com

England Regionen

England Regionen /

Englands regionale Vielfalt, Ferienhausurlaub in London, Cornwall oder an der Küste Englands

England Reiseberichte

England Reiseberichte /

Lesen Sie, was andere Reisende in England erlebt haben. Spannende und unterhaltsame Berichte aus dem Englandurlaub erwarten Sie.

Urlaub in Großbritannien

Urlaub in Großbritannien /

Mehr als 20 Millionen Touristen besuchen jährlich den größten europäischen Inselstaat. Voller Vorfreude überqueren sie den Ärmelkanal und bestaunen die Kreideklippen von Dover.

England Reisetipps

Reisetipps für England - Surfen, Trekking, Städte Trips! /

Ob Ruhesuchender oder Individualurlauber, Städtetrip oder Natur pur erleben in England kommt jeder auf seine Kosten.

Sprachreisen England

Sprachreisen nach England: Do you speak English?  /

Sprachreisen nach England sind eine sehr gute Möglichkeit, Sprachkenntnisse zu vertiefen und Land und Leute so richtig kennenzulernen.

Aktiv unterwegs in England

Aktiv unterwegs in England /

Immer beliebter wurde in den letzten Jahren in vielen europäischen Ländern der geführte Wanderurlaub mit einem erfahrenen Tour Guide.