Schottland Lowlands

Victordenovan | Dreamstime.com

Schottland Lowlands

Urlaub in den Scottish Lowlands

Getrennt werden Schottlands Lowlands von den Highlands durch eine gedachte Linie zwischen Firth of Clyde und Stirling sowie Perth und Glasgow. Obwohl es beinahe auf einer Höhe mit Inverness liegt, wird auch Aberdeen ebenso wie ein Teil der Speyside dazugezählt. Außerdem erstrecken sich Schottlands Lowlands bis einschließlich der westlich gelegenen Inseln bis zu den Orkneys hinauf.

Eine Gemeinsamkeit ist charakteristisch: Die sanfte, saftig grüne Hügellandschaft im Süden und im Südosten von Schottland strahlt jede Menge Idylle aus. Hat der Besucher die begrüßenden „Welcome to Scotland“-Plakate hinter sich gelassen, genießt er einen harmonischen Urlaub – dabei stehen historische Exkursionen zu längst vergangenen Scharmützeln um die Scottish Borders oder womöglich bis hinein in die römische Besatzungszeit von etwa 80 n. Chr. auf so manchem Besuchsprogramm. Damals nannten die alten Römer das Land Caledonia – abgeleitet von caleto für „stark“. Ob sie schon damals vom großen Zauber der schottischen Lowlands ergriffen waren?

Die sanfte Seite Schottlands

Schottland ist einfach Kult! Jeder Urlaub im Ferienhaus bleibt unvergessen, weil sich Kilt und Dudelsack, Mythen und Maltwhisky, Golf und romantische Burgen in die Erinnerungen ebenso fest einprägen werden wie das atlantische Wetter mit dem ständigen Lichtwechsel über der sanften, hügligen Landschaft. Komplett ist der Urlaub in die Lowlands von Schottland, wenn man der Einkehr nach entspannenden Ausflügen viel Raum gibt – der Einkehr in rustikale Pubs, feine Fischrestaurants, danach träumend von den filmreifen Mythen Schottlands in das gemütliche Ferienhaus.

Mit ihren reizenden Kleinstädten wie Peebles und Jedburgh locken die Lowlands mit im 12. Jahrhundert romantisch angelegten Abteiruinen. Die schottischen Grenzgeschichten werden dort unter gotischen Bögen gut nachvollziehbar. Dabei entdeckt man die Lowlands als Region alter Klosterruinen und idyllischer Forellenflüsse besonders intensiv mit dem Fahrrad vom Ferienhaus aus oder beim Wandern beispielsweise um Melrose.

Von ganzen Kerlen in karierten Röcken

Bei der Gelegenheit kann man auch der Literatur auf die Spuren kommen: Für jeden Urlaub ist eine Visite der besonders märchenhaften am Fluss Tweed liegenden einstigen Heimstatt des berühmten Romanciers Sir Walter Scott in der Nähe der Dryburgh Abbey ein unbedingtes Muss. Das Anwesen heißt Abbotsford House und ist quasi die Schmiede des Tourismus in Schottland – ohne die großartigen Romane Scotts wären im 19. Jahrhundert die Klischees von den harten Kerlen im karierten Kilt nie entstanden. Deshalb gibt es keinen Hollywood-Highländer ohne Sir Scott aus den Lowlands und auch die Donizetti-Oper „Lucia di Lammermoor“ nicht, weil ihr die gänzlich Vorlage fehlte. Einzig und allein die quäkenden Dudelsäcke, der nunmehr etwas verblichene Charme Sean Connerys, das Ungeheuer vom Loch Ness und der im rauchigen Whisky eingefangene Geschmack der naheliegenden Highlands sind wohl nicht auf den umtriebigen Lowländer Walter Scott zurückzuführen.

Die Lowlands voller Leben

So gelten die Lowlands als Gegenpol zu den urwüchsigen, rauen Highlands, wo in den Bergen robustes Heidekraut, Moose und Ginster wachsen. Fruchtbar und grün wird die Landschaft der Lowlands von ausgedehnten Bilderbuchlandschaften, fruchtbaren Feldern und Weideland geprägt. Wo im Norden die schottischen Highlands dünner besiedelt sind, sind die Lowlands voll pulsierendem Leben.

Denn auch die großen Städte sind hier zu finden: Glasgow und Edinburgh sind neben den Kleinstadtidyllen von Melrose und Dryburgh oder Jedburgh und Kelso Synonyme für alles Schottische. Nichtsdestotrotz sind beide Städte ziemlich unterschiedlich:

Besonders auf seiner Royal Mile zwischen dem majestätischen Burghügel und dem königlichen Holyrood-Palast verströmt Edinburgh mittelalterlichen Charme en masse. Dabei erreicht das gedachte Flanierbarometer dort auf einer der atmosphärischsten europäischen Highstreets sehr oft südländische Attitüde: Hier feiern die Schotten hemdsärmelig in Restaurants und Straßencafés und Touristen begutachten die schmalen Gässchen, in denen in der Abenddämmerung der alte Spuk der Hexenverfolgungen und die schauerlichen Moritaten des Doktor Jekyll mal wieder aufzuleben scheinen.

Fassaden wie aus einem Guss sucht man in Glasgow vergeblich. Vielmehr konkurrieren in der Stadt am Clyde neugotische Türme mit klassizistischen Tempeln und Jugendstilbauten. Dazu erinnert der Drive in Glasgows Straßen mehr an Chicago als an mittelalterliche Zeiten – und so sind schottisches Temperament, das Lebensgefühl und die Gastfreundschaft nirgendwo authentischer als in dieser Stadt. Jeder Besucher des Streetlifes, der lebendigen Kunstszene und der Musikklubs erkennt das sofort.

Natur und Kunst in den Lowlands

Abseits der Städte und Dörfer findet man in den Lowlands alles, was einen Schottlandurlaub so bereichert: Einsame Seen, Moore und weite Hügellandschaften wechseln sich ab mit prachtvollen Schlössern Abteien und Castles voller Romantik. Angeln und Reiten, Golf spielen, wandern und radeln stehen genauso auf dem Urlaubsprogramm wie Wintersport in der kalten Jahreszeit.

Als exzellente Rückzugsorte gelten die Isle of Arran und das mystische Machrie Moor mit den berühmten elf Steinkreisen oder die einsame Insel Holy Island. Besondere Naturschönheit erwartet den Besucher im Tal Trossachs, einem Nationalpark im Osten von Ben Lomond. Hier finden sich mit dem Loch Lomond und dem Loch Katrine wunderbare Ausflugsziele.

Last, but not least lädt der Glenkiln-Skulpturenpark im Randgebiet von Dumfries and Galloway empfohlen. Er führt über eine Distanz von 5,6 Kilometern durch eine herrliche Landschaft der schottischen Lowlands und vorbei an Bildhauerarbeiten von Kunstkoryphäen wie Auguste Rodin, Henry Moore oder Jacob Epstein.



Besucher-Kommentare über "Schottland Lowlands"

Gesamtbewertung:

0

(0 Bewertungen)

0%

0%

0%

0%

0%

Ersten Kommentar verfassen...

Verfasse als erste Person eine Rezension zu diesem Beitrag und inspiriere andere dazu, ebenfalls ein Statement dazu abzugeben - so gestaltest du unsere dynamische Website lebendig!

Kommentar schreiben...

Du möchtest selbst einen Kommentar über deine Erfahrungen oder den Inhalt dieses Artikels schreiben? Kein Thema - ohne Anmeldung und ohne Angaben von persönlichen Daten, kannst du hier deinen eigenen Kommentar abgeben:

Kommentar schreiben »


Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Was an diesem Tag geschah - eEine Reise durch die Großbritannien Geschichte

Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Von Afternoon Tea und Brexit bis hin zu YMCA und Zoo - In unserem Großbritannien-Lexikon erfahren Sie alles über England, Schottland und Wales und bekommen einen...

Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen leicht gemacht: Die englische Sprache umgibt uns täglich. Das macht es nahezu natürlich, sie zu erlernen. Nutzen Sie jede Gelegenheit dazu. Wir...