Schottische Folkmusic

Odemll | Dreamstime.com

Schottische Folkmusic

Schottische „Folkmusic“

Schottische Folkmusic

Schottische Folkmusik ist trotz der wachsenden Bedeutung der Popmusik immer eigenständig geblieben. Die Musik wird als lebendige Tradition weiterhin praktiziert. Im ersten Moment assoziiert man schottische Folkmusik mit dem Great Highland Dudelsack, den es bereits seit dem 15. Jahrhundert gibt.

Ursprünglich wurden Dudelsäcke als Erbstücke in der Familie weitergegeben. Die Folkmusik Schottlands beinhaltet jedoch noch viel mehr; sie ist Ausdruck der gälischen Kultur. Tanzmusik, die Marschmusik der Clans und Balladen und Lieder in Gälisch gehören zu der Bandbreite schottischer Folkmusik. Die dominanten Instrumente sind die Harfe, Flöte, die Geige sowie Akkordion und Gitarre. Cellos werden in vielen traditionellen Folkmusik-Gruppen ebenfalls als Ersatz für eine Klavierbegleitung eingesetzt.

Schottische Folkmusic - Mit dem Mietwagen durch Südengland reisen

Wehklagende Lieder mit melancholischer Begleitung sind besonders typische für schottische Folkmusik. Bekannte Namen im Musikgeschäft, die die schottische Kultur nach außen tragen, sind Dick Gaughan oder Boys of the Lough. Auf Grund von Immigration und der Verdrängung keltischer Kultur ist schottische Folkmusik auch in den Vereinigten Staaten und in Australien ankommen und wird dort auch aktiv praktiziert.

Folkmusik-Festivals und Clubs

Die traditionelle schottische Musikszene lebt weiter in den zahlreichen Festivals, regionalen Folkmusik-Clubs und in den Bildungsinstitutionen, die die gälische Kultur am Leben erhalten. Vom 15. Januar bis zum 1. Februar findet bereits seit 16 Jahren das Festival Celtic Connections statt. Das Festival findet in der größten Stadt Schottlands, in Glasgow statt. Die meisten Veranstaltungen gehen in der Royal Concert Hall oder auf dem alten Fruchtmarkt über die Bühne. Im Sommer begeistert das Newcastleton Traditional Music Festival die Fans schottischer Folkmusik.

Seit bereits vierzig Jahren treffen sich Freunde keltischer Musik in dem ursprünglich als Weberstadt angelegten Newcastle. Newcastle ist eine ruhige, ländliche Stadt direkt an der Grenze zu England. Workshops für Kinder, Musiksessions und Tanzeinlagen sind das Begleitprogramm des Festivals. Die malerische Kulisse der Äußeren Hebriden an der Nordostküste Schottlands bildet den Hintergrund für das Hebridean Celtic Festival im Juli. In den Außenanlagen des Lews Castle, erbaut 1849 im Tudorstil, findet das familienfreundliche Festival bereits seit 14 Jahren statt.

Unser Tipp: die ausführliche Auflistung aller aktuellen Festivals schottischer Folkmusik. Folkmusikclubs, wie der Edinburgh Folk Club oder der Falkirk Folk Club veranstalten regelmäßig Konzerte und Treffen unter Gleichgesinnten. Und ein weiterer Tipp: alle regionalen Clubs sind hier zu finden.



Besucher-Kommentare über "Schottische Folkmusic"

Gesamtbewertung:

0

(0 Bewertungen)

0%

0%

0%

0%

0%

Ersten Kommentar verfassen...

Verfasse als erste Person eine Rezension zu diesem Beitrag und inspiriere andere dazu, ebenfalls ein Statement dazu abzugeben - so gestaltest du unsere dynamische Website lebendig!

Kommentar schreiben...

Du möchtest selbst einen Kommentar über deine Erfahrungen oder den Inhalt dieses Artikels schreiben? Kein Thema - ohne Anmeldung und ohne Angaben von persönlichen Daten, kannst du hier deinen eigenen Kommentar abgeben:

Kommentar schreiben »


Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Was an diesem Tag geschah - eEine Reise durch die Großbritannien Geschichte

Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Von Afternoon Tea und Brexit bis hin zu YMCA und Zoo - In unserem Großbritannien-Lexikon erfahren Sie alles über England, Schottland und Wales und bekommen einen...

Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen leicht gemacht: Die englische Sprache umgibt uns täglich. Das macht es nahezu natürlich, sie zu erlernen. Nutzen Sie jede Gelegenheit dazu. Wir...