17,6°C

73%

9 kmh

England.de und Grossbritannien.de
Woolpit

Woolpit

Woolpit

Das idyllische Woolpit mit der Church of St. Mary ist Schauplatz einer gruseligen Legende.

Woolpit ist ein idyllisch verschlafener Ort in Suffolk, dessen Zentrum die bekannte Church of St. Mary ist, die wegen ihrer mittelalterlichen Schnitzarbeiten aber sehr wohl einen Besuch wert ist. Doch die Kirche ist es nicht, derentwegen Woolpit berühmt geworden ist und warum sich immer wieder Neugierige hierher verirren, die durch das mystische England reisen. Sie kommen wegen der Geschichte von den grünen Kindern, wohl einer der seltsamsten Legenden, die aus den mittelalterlichen Nebeln in unsere Gegenwart gelangt ist.

So schrieb Abt Ralph von Goggleshall im 13. Jahrhundert eine seltsame Begebenheit aus dem alten England nieder: Im frühen 12. Jahrhundert trafen Bauern, die gerade ihre Ernte einfuhren, zwei grüne Kinder, die den nahegelegenen Gruben entstiegen zu sein schienen. Es waren ein Junge und ein Mädchen und ihre Haut war von einem tiefen, unnatürlichen Grün. Sie trugen fremd aussehende Kleider und sprachen in einer fremden Sprache, die niemand verstehen konnte.

Weil die Dorfbewohner nicht wussten, was sie mit den Kindern tun sollten, brachten sie sie in das Haus des Landbesitzers. Was auch immer man ihnen zu essen vorsetzte, verschmähten sie jedoch – bis schließlich einer auf die Idee kam, den Kindern grüne Bohnen zu essen zu geben. Diese verschlangen sie hungrig.

Der Junge, der sehr kränklich war, starb bald darauf, doch das Mädchen konnte sich sehr gut in die neue Umgebung einleben. Je länger sie in Woolpit lebte, desto mehr verblasste das Grün ihrer Haut, bis sie bald nicht mehr von den anderen jungen Frauen des Dorfes zu unterscheiden war. Sie erlernte die Sprache der Engländer und erzählte, sie und ihr Bruder kämen aus einem seltsamen Land namens St. Martin’s Land, in dem niemals die Sonne schien.

Auf der anderen Seite des Flusses aber hätten sie immer das „Land des Lichts“ sehen können und eines Tages waren die beiden Kinder dem Klang der Glocken von Woolpit gefolgt und durch einen unterirdischen Durchgang ans Licht gelangt. Als sie aber, vollkommen verängstigt von den Dorfbewohnern, versucht hatten, den Eingang zur Höhle wieder zu finden, gelang es ihnen nicht.

In der Legende heißt es, das grüne Mädchen von Woolpit hätte später einen Mann aus King’s Lynn geheiratet und ein langes, glückliches Leben geführt. Doch als sie starb, starb auch das Wissen um die Wahrheit hinter der Legende um die grünen Kinder von Woolpit und bis heute rätseln Besucher und Einheimische in dem kleinen Dorf nur zu gerne darüber, was es mit dieser seltsamen Geschichte auf sich hatte. Die grünen Kinder zieren noch heute das Wappen der Stadt in Ostengland.

Weitere Sehenswürdigkeiten Woolpit

Buchen Sie hier ein Hotel in Bury St. Edmunds. Geben Sie dafür Bury St. Edmunds in die folgende Suchmaske ein zusammen mit dem jeweiligen Reisezeitraum:

Booking.com

Woolpit ist ein kleiner Ort mit gerade einmal 2.000 Einwohnern. Die Church of St. Mary ist dennoch einen Besuch wert. Sie stammt aus der frühen normannischen Ära und begeistert durch ihr hölzernes Dachgestühl mit den feinen Rippen, die das Schiff überspannen. In der Nähe befindet sich eine Quelle, die wie die Kirche selbst, der Heiligen Jungfrau gewidmet ist und der heilende Kräfte nachgesagt werden. So sollen Kinder mit schwacher Gesundheit und Blinde hier wieder genesen sein.

Weitere Sehenswürdigkeiten im näheren Umkreis von Woolpit sind Colchester, mit seiner normannischen Festung, und die gemütliche Universitätsstadt Cambridge.

Anreise Woolpit

Sie erreichen Woolpit mit dem Auto von London aus über die M11 und die A 14, die Cambridge und Woolpit miteinander verbindet. Vom Flughafen London Luton aus dauert die Fahrt etwa 1 Stunde 45 Minuten (ca. 145 Kilometer). Von Cambridge aus brauchen Sie nach Woolpit etwa eine dreiviertel Stunde (ca. 60 Kilometer). Eine Busverbindung besteht zwischen Bury St. Edmunds (das wiederrum von Cambridge aus mit dem Bus 11 angefahren wird) und Woolpit (Buslinie 384 in Richtung Stowmarket).

Auf England.de können Sie Hotels in England, Ferienhäuser in England, Ferienwohnungen in England und Hostels in England und Mietwagen für England buchen. Oder Sie buchen gleich Ihre komplette England-Rundreise.

Booking.com

Anreise England

Alles über die Anreise nach England /

Hier erfahren Sie alles über die Anreise nach England. Ob Sie mit dem Flugzeug, mit dem Auto oder mit dem Schiff anreisen: Hier finden Sie alles Wissenswerte.

Urlaub in Großbritannien

Urlaub in Großbritannien /

Mehr als 20 Millionen Touristen besuchen jährlich den größten europäischen Inselstaat. Voller Vorfreude überqueren sie den Ärmelkanal und bestaunen die Kreideklippen von Dover.

England Regionen

England Regionen /

Englands regionale Vielfalt, Ferienhausurlaub in London, Cornwall oder an der Küste Englands

Sprachreisen England

Sprachreisen nach England: Do you speak English?  /

Sprachreisen nach England sind eine sehr gute Möglichkeit, Sprachkenntnisse zu vertiefen und Land und Leute so richtig kennenzulernen.

England Reisetipps

Reisetipps für England - Surfen, Trekking, Städte Trips! /

Ob Ruhesuchender oder Individualurlauber, Städtetrip oder Natur pur erleben in England kommt jeder auf seine Kosten.

Aktiv unterwegs in England

Aktiv unterwegs in England /

Immer beliebter wurde in den letzten Jahren in vielen europäischen Ländern der geführte Wanderurlaub mit einem erfahrenen Tour Guide.