9,3°C

73%

10 kmh

Home
Manchester

Manchester

Manchester

Im Herzen von Manchester trifft Geschichte auf moderne Architektur.

Bei Stadt-Land-Fluss ist Manchester eine jener Städte, die einem sofort einfallen, wenn der Anfangsbuchstabe M in die Runde gerufen wird. Doch warum ist die nordwestenglische Stadt in fast jedermanns Gedächtnis sofort abrufbar? Das liegt zum Beispiel an ManU, dem Fußballverein, der in einem der bekanntesten Stadien der Erde, Old Trafford genannt, das Leder rollen lässt. Aber Fußball spielt in Manchester nicht allein die erste Geige.

Denn zunächst ist es wohl der Industrialisierung zu verdanken, dass Manchester im 19. Jahrhundert weltweite Berühmtheit erlangte. Leider folgt auf einen ruhmreichen Aufstieg oftmals auch ein Niedergang. Doch die Krise haben Manchester und seine Backsteinbauten, die Relikte dieser Zeit, längst überwunden. Bekanntermaßen lieben es die Architekten von heute, sich an den Wohn-und Fabrikgebäuden dieser Ära auszutoben. In Manchester gibt es sogar einen Namen dafür: „Conservation Areas“. Die drittgrößte Stadt des Königreichs hat die Metamorphose hässliches Entlein - schöner Schwan also mit Bravour gemeistert.

Manchesters industrielle Vergangenheit erkunden

Auf den Kanälen der Metropole schippern schon längst keine Handelsgüter mehr, sondern Touristen, die den Rhythmus der Stadt erleben wollen. Glücklicherweise gibt es genug Wasserwege in Manchester, die kreuz und quer durch die pulsierenden Viertel und vorbei an architektonischen Meisterleistungen führen. Zu den Eyecatchern zählt zweifelsohne das Lowry, ein riesiger Kunst- und Entertainment-Komplex. In der Konstruktion aus unglaublich viel Stahl, Beton und Glas werden täglich Kulturhungrige mit Tanzvorführungen, Musik und den Bildern des Malers LS Lowry versorgt. Wer den Weg hinaus findet und noch nicht genug hat, ist in einem der zahlreichen Museen Manchesters bestens aufgehoben.

Buchen Sie hier ein Hotel in Manchester. Geben Sie dafür den jeweiligen Reisezeitraum ein oder klicken Sie einfach „Reisedatum noch unbekannt“ an:

Booking.com

Denn eines ist klar: Eine Stadt, die Geschichte hat, geizt auch nicht mit der Präsentation des Vergangenen. So zeigt das Museum of Science and Industry, kurz MOSI, was die Wissenschaft und die Wirtschaft Manchesters bewegt hat. Lokomotiven, Industriemaschinen und Flugzeuge werden dort ausgestellt. Die dunklen Seiten der Historie sind im Imperial War Museum untergebracht. Das Innere wartet mit düsteren Kapiteln des britischen Königreichs auf; das Äußere hingegen besticht durch moderne Eleganz. Der renommierte Architekt Daniel Liebeskind hat hier Hand angelegt. Doch wie immer macht es die Mischung: In Manchester trifft Moderne auf Tradition. Ein Zeitzeuge des viktorianischen Zeitalters ist die John Rylans Library. Unter dem gewölbtem Dach der Bibliothek lagern das älteste uns bekannte Fragment des Neuen Testaments sowie eine frühe Ausgabe von Chaucers Canterbury Tales.

Moderne Kunst und Kultur in Manchester erleben

Das Imperial War Museum in Salford ist das beste Beispiel für moderne Architektur in Manchester.

Nach so viel Sightseeing eine Stärkung gefällig? Nicht nur im Fußball spielt Manchester in einer hohen Liga mit, auch kulinarisch ist es ganz oben mit dabei. Multikulti ist das Stichwort. Viele Nationen haben sich in der quirligen Stadt zusammengefunden und bieten in guten Restaurants und auf der Straße ihre Spezialitäten an.

Die Vertreter Südostasiens trifft der Feinschmecker und Kulinarier auf der Curry Mile. Wie der Name bereits verrät, genießen Einheimische und Besucher dort die scharfen Reisgerichte aus Übersee. Geruch von Kardamom und Chili umhüllt die hungrige Gesellschaft und macht Lust auf mehr von Manchester.

Ein Gaumen- und Augenschmaus ist Manchester also auf jeden Fall, aber wie sieht es mit Freuden für die Ohren aus? Das Multitalent im Nordwesten Englands wartet natürlich auch mit musikalischen Leckerbissen auf. Manchester ist die Geburtsstätte vieler bekannter Namen des Showbusiness. Mit den Bee Gees, Take That, Oasis, New Order und The Smiths sind einige der ganz Großen genannt, aber die Reihe ist schier unendlich. So verwundert es nicht, dass die Stadt nicht nur den gemeinen Touristen lockt, sondern auch junges Publikum, das auf der Suche nach den neusten Trends der Musikindustrie ist. Diese Zielgruppe ist im Northern Quarter bestens aufgehoben.

In den schmalen Gässchen reiht sich all das aneinander, was das junge Herz begehrt: Cocktail-Bars, Jazz-Clubs und Musikkneipen. Das „Night & Day“ in der Oldham Street ist wohl eines der berühmtesten Exemplare. Dort wird Live-Musik zum Anfassen serviert. Dennoch ist und bleibt die gegenwärtig beste Adresse das „Cloud 23“. Die Bar im 23. Stock des Beetham Towers, einem der höchsten Wohngebäude Europas, thront mit der wohl schönsten Aussicht Manchesters über den Dächern der Stadt. Reservieren ist ein unbedingtes Muss.

Eine Alternative für Fans von schwindelerregenden Höhen ist das „Wheel of Manchester“ – unverkennbar, es handelt sich um ein Riesenrad. Wer Manchester von oben und unten kennen gelernt hat, hat einen Eindruck dieser mehr als lebendigen City mit ihren rund 500.000 Einwohnern gewonnen. Was außerdem in Erinnerung bleiben sollte: Die Einwohner Manchesters werden „Mancunians“ oder verkürzt „Mancs“ genannt. Und auch sie können über die Entwicklung ihrer Stadt nicht klagen: Ihre Heimat zählt zu den wirtschaftsstärksten Regionen Großbritanniens.

Weitere Sehenswürdigkeiten Manchester

Manchester

Die viktorianische Epoche und die industrielle Revolution haben das Stadtbild Manchesters eindrucksvoll geprägt. Manchester ist eine wahre architektonische Schatztruhe. Egal wo der Blick des Besuchers hin wandert, überall gibt es ein Highlight zu entdecken - wie zum Beispiel das Royal Exchange Theatre. Das Theater gehört definitiv zu den prächtigsten Bauten der Stadt. Das viktorianische Glasgebäude wird von massiven Marmorsäulen gestützt und befindet sich mitten im Stadtzentrum.

Früher wurde es für den Baumwollhandel genutzt, heute gibt es dort Theaterstücke und Rockkonzerte zu sehen und zu hören. Die eindrucksvolle Kathedrale der Stadt sollte ebenfalls ein fester Bestandteil einer jeden Sightseeing-Tour sein. Das Gotteshaus wurde im gotischen Stil erbaut und liegt im Herzen Manchesters. Zweifelsohne bietet Manchester auch Orte der Erholung. Der Heaton Park ist einer der größten Stadtparks in Europa – wenn nicht sogar der größte. Auf 250 Hektar kann man entspannen und die Erlebnisse des Tages noch einmal Revue passieren lassen.

Anreise Manchester

Manchester ist die größte Stadt im Nordwesten Englands. Das schnellste und meist günstigste Verkehrsmittel, mit dem man von Deutschland nach Manchester gelangt, ist das Flugzeug. Manchester International Airport ist nach London-Heathrow und Gatwick der drittgrößte Flughafen Großbritanniens. Er liegt etwa 18 km südlich der Innenstadt. Nach Deutschland gibt es zahlreiche Verbindungen. Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt und München werden direkt angeflogen. Auch einige Billigflieger steuern Manchester an. Vom Flughafen in die Innenstadt pendeln regelmäßig die Skyline-Busse. Der Bahnhof des Flughafens verbindet Manchester mit zahlreichen Städten in Nordengland und den Midlands.

Auch die Anreise mit dem Zug ist komfortabel. Der Hauptbahnhof Manchester Piccadilly befindet sich am östlichen Rand des Stadtzentrums. Direkte Verbindungen gibt es nach London, Birmingham und Edinburgh. Vom europäischen Festland gelangt man zudem mit dem Luftkissenboot nach Großbritannien, wie zum Beispiel von Calais nach Dover. Auch von Hamburg und Amsterdam legen etliche Schiffe ab. So hat der Reisende die Möglichkeit, sein Auto mitzunehmen. Allerdings muss man noch etwas Fahrzeit einplanen, um von den Hafenstädten nach Manchester zu gelangen.

Auf England.de können Sie Hotels in England, Ferienhäuser in England, Ferienwohnungen in England und Hostels in England und Mietwagen für England buchen. Oder Sie buchen gleich Ihre komplette England-Rundreise.

Booking.com
 

Anreise nach England

Flug oder Auto? Schiff oder doch lieber Bus? Lesen Sie hier alles über die Anreise auf die britische Insel.

 

Aktivitäten in England

Entdecken Sie die Englands große Vielfalt an Aktivitäten für Sportler, Familien und Kunstliebhaber.

 

Reiseberichte

Welche Orte sind besonders reizvoll? Inspirationen für die Urlaubsplanung lesen Sie in unseren Reiseberichten.

 

Englische Sprache

Erfahren Sie Wissenswertes über die Landessprache Englands und seine regionalen Unterschiede.

 

Englands Grafschaften

England bietet malerische Strände, vielfältige Landschaften, großzügige Naturparks und kulturelle Vielfalt.

 

Sehenswürdigkeiten

Von historischen Schlössern, Palästen und Gärten bis hin zu Parks, Museen, Kirchen - es gibt viel zu entdecken.