24,4°C

64%

10 kmh

England.de und Grossbritannien.de
Hadrians Wall

Hadrians Wall

Hadrians Wall

Über 113 Kilometer schlängelt sich der Hadrians Wall an der Grenze zwischen England und Schottland entlang

117 Kilometer lang, 3 Meter breit und 5 Meter hoch – mit seinen gewaltigen Ausmaßen war der Hadrians Wall an den Scottish Borders ein monströses Bollwerk gegen die Gefahren, die dem römischen Reich aus dem heutigen Schottland drohten. Der Hadrians Wall war eine der beeindruckendsten Grenzbefestigungen, die die Römer errichteten, um das mächtige römische Reich gegen Einfälle zu schützen. Noch heute markiert der Wall die Grenze zwischen England und Schottland und den nördlichsten Punkt, den das römische Imperium jemals erreichte.

Von Kastell Arbeia (heute South Shields) im Osten erstreckte sich der Hadrians Wall bis zum westenglischen Kastell Maia (heute Bowness-on-Solway). Hier an dieser Stelle endete der Feldzug der Römer, die mit geballter Brutalität den Süden und den Osten Englands eingenommen hatten.

Beeindruckendes Bollwerk der Römer

Und so ist der Hadrians Wall noch heute Symbol dafür, dass es ihnen niemals vollends gelang, die britische Insel einzunehmen. Die Stämme im Norden Britanniens waren wesentlich wilder und unruhiger. Ihnen war mit den disziplinierten militärischen Mitteln der Römer einfach nicht beizukommen. Erschwerend zur Guerilla-Taktik der britannischen Widerständler kamen die raueren klimatischen Bedingungen hinzu, unter denen die sonnenverwöhnten Römer mächtig zu leiden hatten. Auch die Versorgungswege in den hohen Norden Britanniens waren so lang, dass es sich als wenig wirtschaftlich erwies, weitere Vorstöße in das heutige Schottland zu unternehmen.

Buchen Sie hier ein Hotel in The Scottish Borders. Geben Sie dafür The Scottish Borders in die folgende Suchmaske ein zusammen mit dem jeweiligen Reisezeitraum:

Booking.com

Ende des 1. Jahrhunderts zogen sich also die Römer aus ihren Vorposten in Schottland zurück und überließen das Land den Pikten, jenen Stämmen, die sich im Kampf gegen die Römer und spätere Erober zusammentaten und sich dadurch auszeichneten, dass Sie sich am ganzen Körper tätowierten. Es sind genau jene Zeit und jener Ort, die auch die Kulisse für den 2004 erschienen Film King Arthur (mit Clive Owen und Keira Knightley bietet.

Benannt ist der Hadrians Wall nach Kaiser Hadrian, der zwischen 117 und 138 n.Chr. regierte und Rom in ein vorübergehendes Goldenes Zeitalter führte. Im Jahr 122 n.Chr. landete Hadrian in Britannien, um Ruhe und Ordnung in die von Konflikten zerrüttete Provinz zu bringen. Doch schon kurz nach seinem Tod verlor der Hadrians Wall für einige Zeit seine Bedeutung, da Kaiser Antonius schon 142 n.Chr. einen erneuten Vorstoß gen Norden wagte und in nur zwei Jahren Bauzeit den Antonius Wall errichten ließ, der zwar nur halb so lang ist wie der legendäre Hadrians Wall, dessen Bau aber vor allem deswegen eine so beeindruckende Leistung darstellt, weil er in kürzester Zeit in einem äußerst feindlichen Umfeld errichtet wurde.

Vierzig Jahre später wurde der Antonius Wall aufgegeben und es sollte bis 208 n.Chr. dauern, bis die Römer überhaupt wieder so weit hoch in den Norden Britanniens vordringen konnten. Noch bis zum Zusammenbruch der römischen Herrschaft in Britannien, im frühen 5. Jahrhundert, gab es aber eine reguläre Einheit am Hadrians Wall. An der Grenze zwischen England und Schottland aber hat sich bis heute nichts geändert.

Weitere Sehenswürdigkeiten Hadrians Wall

Da sich der Hadrians Wall über eine Länge von 113 Kilometern erstreckt, gibt es eine Vielzahl von Orten, die Sie anfahren können, um die ehemalige römische Grenzbefestigung zu besichtigen. Den besten Eindruck können Sie sich verschaffen, wenn Sie den Wall mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem eigenen Auto abfahren. Der Hadrian’s Wall Country Bus AD 122 (benannt nach dem Jahr, in dem Kaiser Hadrian den Bau des Walls anordnete) verkehrt von April bis Oktober zwischen Newcastle Central Station und Carlisle. Die Fahrt mit dem Bus empfiehlt sich auch dann, wenn Sie mit dem Fahrrad die römischen Sehenswürdigkeiten am Hadrians Wall anfahren wollen. Die Bahnlinie Hadrian’s Wall Country Line fährt ebenfalls von Newcastle über Hexham nach Carlisle und eignet sich bestens, um möglichst viele der Sehenswürdigkeiten am Hadrians Wall zu besuchen.

Auf keinen Fall sollten Sie das Ravenglass Roman Bath House, das Senhouse Roman Museum, das Birdoswald Roman Fort, die Roman Vindolanda, das Chester Roman Fort, die Corbridge Roman Town und das Segedunum Roman Fort and Bath entgehen lassen. Das ganze Jahr über begeistert das Hadrian’s Wall Country außerdem mit aufregenden Events. Höhepunkt eines jeden Jahres ist die Veranstaltung Illuminating Hadrians Wall: In einer Nacht im März wird der gesamte Wall mit Fackeln versehen. Dadurch entsteht eine Linie aus Licht von Küste zu Küste – ein wirklich unvergesslich schönes Erlebnis!

Anreise Hadrians Wall

Ihre Reise entlang des Hadrians Walls im Norden von England, beginnen Sie am besten an einer der beiden Küsten, entweder im Osten in Newcastle upon Tyne oder im Westen in Carlisle. Mit dem Flugzeug haben Sie von Deutschland aus zum Beispiel Direktverbindungen nach Newcastle. Der Fährhafen von Newcastle wird außerdem vom niederländischen Hafen IJmuiden aus angefahren. Sind Sie bereits in Großbritannien, empfiehlt sich die Anfahrt mit der Bahn. Etwa 3,5 Stunden dauert so die Anreise von London. Hochgeschwindigkeitszüge verkehren außerdem von York, Manchester, Glasgow und Edinburgh ins Hadrian’s Wall Country.

In Carlisle oder Newcastle steigen Sie dann am besten in den Hadrian’s Wall Country Bus AD 122 oder in die Hadrian’s Wall Country Line ein, um die gesamte Strecke des Hadrians Walls abfahren zu können und keine der Sehenswürdigkeiten zu verpassen.

Wenn Sie mit dem Auto anreisen, nutzen Sie aus Richtung Süden kommend die M6 bzw. die A1 und aus Norden die A74 von Glasgow nach Carlisle. Die A68, die Edinburgh und Darlington verbindet, führt Sie außerdem in die mittleren Wall-Regionen. Von der A69 aus, die parallel zum Hadrians Wall verläuft, haben Sie überall einen sehr guten Zugang zur Grenzbefestigung.

Auf England.de können Sie Hotels in England, Ferienhäuser in England, Ferienwohnungen in England und Hostels in England und Mietwagen für England buchen. Oder Sie buchen gleich Ihre komplette England-Rundreise.

Booking.com
 

Nützliche Infos

Linksverkehr und Pound Sterling - hier finden Sie Wissenswertes & hilfreiche Tipps für Ihren Urlaub in England.

Linksverkehr und Pound Sterling - hier finden Sie Wissenswertes & hilfreiche Tipps für Ihren Urlaub in England.

 

Englands Geschichte

Erfahren Sie mehr über Englands lebhafte Vergangenheit und seine bedeutsamen historischen Ereignisse.

Erfahren Sie mehr über Englands lebhafte Vergangenheit und seine bedeutsamen historischen Ereignisse.

 

Englische Sprache

Erfahren Sie Wissenswertes über die Landessprache Englands und seine regionalen Unterschiede.

Erfahren Sie Wissenswertes über die Landessprache Englands und seine regionalen Unterschiede.

 

Reiseberichte

Welche Orte sind besonders reizvoll? Inspirationen für die Urlaubsplanung lesen Sie in unseren Reiseberichten.

Welche Orte sind besonders reizvoll? Inspirationen für die Urlaubsplanung lesen Sie in unseren Reiseberichten.

 

Land & Leute

Lernen Sie Großbritannien mit allen seinen Besonderheiten und typischen Eigenheiten näher kennen.

Lernen Sie Großbritannien mit allen seinen Besonderheiten und typischen Eigenheiten näher kennen.

 

Aktivitäten in England

Entdecken Sie die Englands große Vielfalt an Aktivitäten für Sportler, Familien und Kunstliebhaber.

Entdecken Sie die Englands große Vielfalt an Aktivitäten für Sportler, Familien und Kunstliebhaber.