11,1°C

74%

11 kmh

Home
Großbritannien mit Kindern

Großbritannien mit Kindern

Urlaub mit Kindern in England

Urlaub mit Kindern

„Learning by doing“ ist ein Verfahren, um neue Fertigkeiten zu erlangen, das viele Menschen der schnöden Theorie vorziehen.llein schon, weil es mit spielerischen Elementen verbunden werden kann. Kindern geht es dabei natürlich keinesfalls anders, als erwachsenen Menschen.

Es bietet sich also an, das Vergnügen mit dem Lernerfolg zu verbinden. Ein Urlaub mit Kindern in Großbritannien schlägt somit die sprichwörtlichen zwei Fliegen mit einer Klappe: Die Familie verbringt gemeinsam ihre Freizeit in einer tollen und zudem sehr sehenswerten sowie aufregenden Umgebung und die Kinder können ganz nebenbei noch die englische Sprache erlernen oder verbessern.

Da Großbritannien ein sehr beliebtes Urlaubsziel für Familien ist, weil die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung fast grenzenlos sind, ist es an der Tagesordnung, dass Familien auf andere Familien treffen.

Die Anreise nach England

Urlaub mit Kindern - Günstig mit der Familie in Wales oder Irland Urlaub machen

Damit der Urlaub in England zu einem gemeinsamen Familienerlebnis wird, ist eine Anreise mit dem Familienauto die beste Möglichkeit. Sie führt vom Heimatort hier in Deutschland bis hin zur französische Hafenstadt Calais. Dort wartet zum Durchqueren des Ärmelkanals die Fähre von Calais nach Dover, und auf der Rückreise umgekehrt. Alternativ bietet sich die Bahnfahrt huckepack mit dem Pkw durch den Eurotunnel an. Er ist der 50 Kilometer lange Eisenbahntunnel von Coquelles bei Calais bis zur englischen Stadt Folkestone in der Grafschaft Kent.

Bei der Ankunft auf der Insel muss sich der Autofahrer vom bisherigen Rechts- auf den Linksverkehr umstellen. Das ist durchaus gewöhnungsbedürftig und ein erstes Abenteuer in dem bislang unbekannten Urlaubsland. Zu den Einreisedokumenten für die Erwachsenen gehören Personalausweis beziehungsweise Reisepass, und für die Kinder ein gültiger Kinderausweis oder Kinderreisepass. Weitere Erfordernisse gibt es nicht, einmal abgesehen von der Auslandskrankenversicherung für die Familie.

Übernachtungsmöglichkeiten für die Familie im England Urlaub

Die Urlauberfamilie mit zwei Generationen hat auf der Insel mehrere Übernachtungsmöglichkeiten. Auf der Reise durch das Land bietet es sich geradezu an, das Angebot der YHA, Youth Hostels Association zu nutzen. Sie ist das Pendant für England und Wales zum deutschen Jugendherbergswerk. Viele der YHA-Herbergen bieten separate Schlafräume für Familien an. Ausstattung sowie Einrichtung sind zweckmäßig, sauber und gepflegt. Eine Alternative dazu sind die meistens privat geführten Pensionen und Fremdenzimmer auf dem Land.

Sie verwöhnen ihre Gäste neben der familiären Atmosphäre mit einem individuellen Service und sind ein geradezu idealer Stützpunkt für Tagesausflüge. In London als dem Höhepunkt der Englandrundfahrt sollte die Urlauberfamilie für ein oder zwei Nächte ein Hotel in der London City buchen. Das Auto wird nicht genutzt, weil alle Sehenswürdigkeiten zu Fuß und mit der Londoner U-Bahn erkundet werden. Das „English Breakfast“ im Hotel ist schon etwas ganz Besonderes.

Mit der Familie im Urlaub Land und Leute kennenlernen

Urlaub mit Kindern - Günstige Ferien in England, Wales oder Schottland verbringen

Der Familienurlaub in UK wird wie selbstverständlich auch dazu genutzt, um die Englischsprachkenntnisse aufzufrischen beziehungsweise zu verbessern. Eine gute Gelegenheit dazu bietet der direkte Kontakt zu den Einheimischen wie Gastgeber, wie Verkäufer im Supermarkt und an der Tankstelle, oder wie bei einem Small-Talk unterwegs. Die Englandtour soll keine steife Besichtigungsreise sein. Für die Kleinen ist dieser erste Trip ins Ausland ein bleibendes Erlebnis. Nach zwei oder drei Wochen Englandaufenthalt ist ihr Englisch garantiert besser als bei der Hinreise durch den Ärmelkanal.

Was der Urlaub für Familie und Kinder kostet

Das Preisniveau für die Alltagsverpflegung ist in etwa mit dem zuhause vergleichbar. Die Urlaubskosten lassen sich ganz wesentlich durch die Art der Unterkunft beeinflussen. Dienstleistung kostet auch auf der Insel Geld. Das Ferienhaus mit Selbstverpflegung ist nicht nur kostengünstig, sondern für die ganze Familie etwas Außergewöhnliches. Dazu gehören die Einkäufe sowohl im Supermarkt als auch beim Einzelhändler in der kleinen Ortschaft, sozusagen beim Tante-Emma-Laden der Engländer.

Zu den hier präsenten Discountern gehören neben Tesco als der größten Supermarktkette auch die aus der Heimat bekannten deutschen Discounter Aldi und Lidl. Der Restaurantbesuch ist deutlich teurer als gewohnt; er sollte aus Kostengründen eher auf ein Minimum und auf besondere Anlässe beschränkt werden. Ein Vorteil ist die ganz allgemeine Situation, dass in nahezu jeder Ortschaft ein gutgeführter Supermarkt mit seinem breiten Angebot für den Alltag zu finden ist.

Was Kinder im England Urlaub erleben können

Die britische Insel bietet in erster Linie viel Geschichte, Kultur und Natur. In jeder Grafschaft gibt es Burgen & Schlösser aus den vergangenen Jahrhunderten zu besichtigen und zu bestaunen. Idealerweise haben die Kinder zuhause mit Internetrecherchen den Englandaufenthalt logistisch vorbereitet; jetzt sind sie gespannt darauf, wie das einzelne Reiseziel in der Praxis aussieht. Das gilt ganz besonders für Wales im Südwesten und für Schottland hoch im Norden; denn auch diese beiden Länder sind Bestandteil der Englandreise.

Die Heimat von William Shakespeare und englischen Dichtern bietet für jede Kindergeneration viel Interessantes und Erlebenswertes. Zahlreiche Museen in den großen und kleinen Städten sind für jede Generation so sehens- wie erlebenswert. Eintrittskosten strapazieren die Urlaubskasse; im Gegensatz zu den vielen Naturschönheiten, die landesweit geboten werden. So ist der Besuch im 1.400 km² großen Peak District Nationalpark im Inselnorden komplett kostenlos, ebenso wie der in dem rund 1.300 km² großen Brecon Beacons Nationalpark in Wales.

Zudem sind die Briten sehr kinderfreundlich. Es ergeben sich also generell Möglichkeiten, die Sprache des Landes auf spielerische Weise zu nutzen und damit zu perfektionieren oder sie einfach mal wieder auffrischen. Von Letzterem profitieren natürlich nicht nur die Kinder. Ein paar Urlaubswochen in Großbritannien bringen einer guten Aussprache meist wesentlich mehr, als monatelanger Schulunterricht. Zudem werden Vokabeln nicht gelernt, weil vor der Klasse jemand steht, der es so will oder für die nächste Klassenarbeit bzw. Prüfung, sondern weil es die Praxis vor Ort auf einfache und spielerische Weise notwendig macht und zudem leicht ermöglicht.

Urlaub mit Kindern in Großbritannien bietet zudem einen weiteren Vorteil: Die meisten Kinder lieben einfache Küche. Darin sind die Briten nun wirklich Weltmeister. Dem entsprechend entfällt ein oftmals auftauchendes Hauptproblem mit Kindern in fremden Ländern: Die Frage, was sie gern essen wollen, beantwortet sich meist von selbst.

England bereisen – von Norden bis Süden und Osten bis Westen

Der Aufenthalt auf der britischen Insel sollte für ein gezieltes Bereisen zu allen vier Himmelsrichtungen hin genutzt werden. Im Nordosten des Landes ist das 120 Hektar große Beamish Open Air Museum ein attraktives Reiseziel, benannt nach der gleichnamigen Ortschaft in der Grafschaft County Durham. Ende der 1980er-Jahre wurde es als Europäisches Museum des Jahres ausgezeichnet. Im Landessüden hat die Urlauberfamilie unter mehreren Vergnügungsparks wie Ramses Revenge, Vampire Ride, Dragon Falls oder Rattlesnake die Qual der Wahl.

Im Osten ist der Wasserpark Pensthorpe ein Mix aus Natur, Observatorium und vielfältigen Spielgelegenheiten das Ziel, und entgegengesetzt im Westen der Insel der rund 400 Hektar große Alton Towers als der landesweit größte Themenpark. Benannt ist er nach der gleichnamigen Ortschaft in der Grafschaft Staffordshire. Der moderne Themen- und Erlebnispark wurde Mitte der 1810er-Jahre eröffnet und ist seitdem eine der großen Attraktionen in England.

Außerdem ist es für Kinder sehr aufregend, endlich mal vor dem berühmten Big Ben zu stehen, den Tower und die Tower Bridge zu sehen, am Trafalgar Square um die Brunnen zu rennen und Westminster Palace bzw. Houses of Parliament zu bestaunen. Die auf und ab gehenden Wachen vor dem Buckingham Palace zu sehen ist für Kinder ebenso interessant, wie ein Besuch des Planetariums oder des Madame Tussauds Museums. Und einem echten Bobby die Hand zu schütteln dürfte einen der Höhepunkte darstellen. Es wird es tun, ganz sicher!

Je nachdem, wie die Anreise nach Großbritannien erfolgt, kann das allein schon sehr aufregend für die Kinder sein. Insbesondere wenn eine Fähre gewählt wird, ist die Begeisterung normalerweise schon perfekt. Denn die meisten Kinder sind Flüge jeder Art längst gewohnt. Ebenfalls eine aufregende Abwechslung bietet der Vergnügungs- und Themenpark „Paulstons Park“ in Southampton.

Wer es etwas „tierischer“ mag und seine Kleinen mit Spielen und Tiershows verschiedener Art, wie zum Beispiel einem Schweine-Rennen, überraschen möchte, entführt sie auf „Bocketts Farm“, die bei Leatherhead gelegen ist. Der Umgang mit zahlreichen Tier-Babys gehört hier ebenso zum Tagesprogramm, wie Trampolinspringen und Ponyreiten. In Manchester wird es bunt: Das dortige Chinatown bietet Kindern auf impulsive Art und Weise asiatisches Flair mitten in Großbritannien.

All diese Attraktionen werden den Großen jedoch genauso viel Freude bereiten, wie den Kleinen. So ist Spaß für die gesamte Familie nicht nur vorprogrammiert, sondern wirklich Programm. Großbritannien ist gleichermaßen immer für angenehme Überraschungen gut aus auch generell für einen Urlaub mit Kindern.

Auf England.de können Sie Hotels in England, Ferienhäuser in England, Ferienwohnungen in England und Hostels in England und Mietwagen für England buchen. Oder Sie buchen gleich Ihre komplette England-Rundreise.

Booking.com
 

Anreise nach England

Flug oder Auto? Schiff oder doch lieber Bus? Lesen Sie hier alles über die Anreise auf die britische Insel.

 

Sehenswürdigkeiten

Von historischen Schlössern, Palästen und Gärten bis hin zu Parks, Museen, Kirchen - es gibt viel zu entdecken.

 

Land & Leute

Lernen Sie Großbritannien mit allen seinen Besonderheiten und typischen Eigenheiten näher kennen.

 

Englands Geschichte

Erfahren Sie mehr über Englands lebhafte Vergangenheit und seine bedeutsamen historischen Ereignisse.

 

Reiseberichte

Welche Orte sind besonders reizvoll? Inspirationen für die Urlaubsplanung lesen Sie in unseren Reiseberichten.

 

Englands Grafschaften

England bietet malerische Strände, vielfältige Landschaften, großzügige Naturparks und kulturelle Vielfalt.