19,6°C

64%

6 kmh

England.de und Grossbritannien.de
Rundreise England

Rundreise England

England-Rundreise

Ihre England-Rundreise wird zum Kontrastprogramm, wenn Sie in den Norden und den Lake District vordringen.

Die England-Rundreise ist ein Sonderfall unter den Rundreisen durch Großbritannien. Während sich Cornwall, Wales und im Zweifel auch Schottland im Rahmen einer ganz normalen Urlaubsreise umrunden und flächendeckend erkunden lassen, ist England mit seinen über 130.000 Quadratkilometern einfach zu groß dafür. Im Vergleich mit anderen europäischen Ländern bedeckt England zwar nur eine verhältnismäßig kleine Fläche – es umfasst zum Beispiel nur ein Drittel der Fläche von Deutschland – doch die Vielseitigkeit dieses Landes macht es beinahe unmöglich, es in einem Urlaub in all seinen Facetten abzudecken.

Und dennoch ist es gerade reizvoll, diese Abwechslung, diese Kontraste in einen einzelnen England-Urlaub zu integrieren – von den kultivierten viktorianischen Seebädern im Süden bis in die raue Wildnis von Lake und Peak District, von den weißen Klippen von Dover bis in die geheimnisvolle Nebellandschaft der Scottish Borders, von den geschäftigen Straßen Londons bis in die uralte Sagenlandschaft von Devon und Cornwall.

Am Ende dieser Seite können Sie Ihre England-Rundreise direkt buchen.

Für eine genussvolle England-Rundreise ist es unverzichtbar, mobil zu sein. Es empfiehlt sich also, entweder mit dem eigenen Auto und der Fähre anzureisen, oder zu fliegen und vor Ort einen Mietwagen für England zu buchen. Zwar ist das Netz der öffentlichen Verkehrsmittel in England relativ dicht und gut ausgebaut, doch wenn Sie die England-Rundreise wirklich nach Ihrem Geschmack gestalten wollen, sollten Sie flexibel sein und auch mal abseits der viel befahrenen Hauptstraßen Ihrem Entdeckungsdrang nachgeben können. Darüber hinaus reist es sich viel unbeschwerter, wenn man das Gepäck im Kofferraum verstauen kann. Denn eine Rundreise durch England bedeutet, nie zwei Nächte am selben Ort zu verbringen. Je nach Budget verbringen Sie die Nächte in den gemütlich-kitschigen Bed and Breakfasts in England, für die das Land so berühmt ist, in einem Hotel in England oder in einem Hostel in England.

Außerhalb der Hauptreise-Saison ist es kein Problem, einfach auf gut Glück auf die Suche nach einer Unterkunft zu gehen und sich kurzfristig ein Zimmer oder Bett für die Nacht zu sichern. Wenn Sie aber auf Nummer sicher gehen wollen, empfiehlt es sich, dass Sie Ihre Unterkunft vorab buchen. Auf unseren Buchungsseiten können Sie nach geeigneten Unterkünften entlang Ihrer Reise-Route suchen und die Übernachtungen abklären. Im Sommer kann es übrigens eine schöne Alternative sein, die Campingausrüstung mitzunehmen und aus Ihrer England-Rundreise ein Zeltabenteuer zu machen. Aber Vorsicht: Anders als in Schottland ist das Wildcampieren in England verboten. Informieren Sie sich also vorab in Ihrem Reiseführer für England über Zeltplätze entlang Ihrer Reiseroute.

Inspirationen für Ihre individuelle England-Rundreise

Die Jurassic Coast an der Südküste kann eines der Highlights auf Ihrer England-Rundreise sein.

Es wäre sehr ambitioniert, anzustreben, alle Regionen Englands in nur einer einzelnen England-Rundreise unterzubringen. Und es wäre vermutlich auch nicht besonders schlau, denn auch auf einer England-Rundreise liegt der Reiz im Detail und nicht darin, möglichst viel Weg gut zu machen. Es empfiehlt sich deshalb, die Reise unter ein Motto zu stellen und Schwerpunkte zu setzen. Daraus ergibt sich die Reiseroute dann wie von selbst. Je nachdem, wie viel Zeit Sie für Ihre England-Rundreise einplanen, können Sie dann Ziele hinzufügen oder entfernen.

Ein gutes Beispiel für eine Rundreise durch England finden Sie bereits an einer anderen Stelle dieser Homepage: die König Artus-Reise, die den Spuren des legendären Königs durch England (inklusive Cornwall) folgt. An diesem Beispiel lässt sich gut erkennen: Der Phantasie sind bei der Reiseplanung keine Grenzen gesetzt. Geben Sie Ihren Sehnsüchten und Interessen nach und machen Sie diese England-Rundreise zu einer unvergesslichen Erfahrung.

Wenn Sie sich besonders für die Frühgeschichte Englands interessieren, reisen Sie von Kultstätte zu Kultstätte, von Steinkreis zu Steinkreis. Vielleicht interessieren Sie sich aber auch – inspiriert von Ken Follets „Die Säulen der Erde“ – besonders für die großen Kathedralen von England. Auch sie sind gute Anhaltspunkte für eine England-Rundreise. Schriftsteller sind ebenfalls sehr geeignet, um Sie als roter Faden durch England zu führen. Ob Rosamunde Pilcher oder Jane Austen, das Leben und Wirken der Autoren eignet sich wunderbar als Wegweiser für Ihre England-Rundreise.

Es ist eben alles eine Frage der Inspiration. Und wenn Sie am Ende der Reiseroute aus Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry quer durch England – von einem kleinen Dorf in Devon bis an die Grenze nach Schottland – folgen und dann eine der beiden Küsten auswählen, um zurückzufahren, dann ist das auch ganz allein Ihnen überlassen. Wer weniger kreativ sein, sich aber viel Zeit zum Treibenlassen und Erkunden lassen möchte, der wählt eine geographische Region aus, die er im Rahmen seines Urlaubs umrunden kann. Südengland ist hierfür besonders beliebt und wunderbar geeignet. Zwischen Dover und Penzance erstreckt sich eine Landschaft, die abwechslungsreicher kaum sein könnte und die so fast alles abdeckt, was England an Facetten zu bieten hat.

England-Rundreise auf Rosamunde Pilchers Spuren

Zwei England-Rundreisen wollen wir Ihnen hier beispielhaft als Anregungen vorstellen. Die erste Rundreise folgt den Spuren von Rosamunde Pilcher durch den Süden von England. Während die Autorin romantischer Frauenromane in England weitgehend unbekannt ist – deutsche Touristen, die dort auf der Suche nach Schauplätzen aus den Büchern oder Filmen sind, treffen in der Regel auf Unverständnis – ist Rosamunde Pilcher spätestens seit den Fernsehverfilmungen ihrer Bücher in Deutschland ein Star. Alte Herrenhäuser, wildromantische Gärten, gemütliche Fischerdörfer, in denen jeder jeden kennt, verschlungene kleine Straßen, die von hohen Hecken gesäumt werden, und windgepeitschte Klippen über langen Sandstränden – das sind die Bilder, die Fans mit dem England der Rosamunde Pilcher assoziieren und genau diese Bilder entdecken Sie auf dieser England-Rundreise, die Sie vom Flughafen von Bristol durch Somerset, Devon und Cornwall führt.

Nach der Ankunft in Bristol verweilen Sie zunächst in der Region und statten dem charmanten Städtchen Bath einen Besuch ab, das vor allem für seine Römischen Bäder berühmt ist, aber Besuchern noch so viel mehr zu bieten hat. Stonehenge und Salisbury sind ebenfalls nicht weit und auf jeden Fall einen Besuch wert. Hier erleben Sie gleich nach Ihrer Ankunft das mystische England hautnah.

Von hier aus geht es auf Ihrer England-Rundreise in Richtung Süden. Der „englischen Riviera“ folgend gelangen Sie über den Ferienort Torquay nach Exeter, das wegen seiner gotischen Kathedrale, dem mittelalterlichen Cathedral Close und seiner gemütlichen Atmosphäre einen Stopp wert ist. Das nächste Ziel heißt dann Plymouth, wo Sie den Landsitz Mount Edgecumbe besichtigen können, den ältesten Landschaftspark Cornwalls und Drehort des Films „Eine besondere Liebe“. In der Nähe warten der Leuchtturm Smeaton Tower und das Eden Project darauf, von Ihnen erkundet zu werden. Jetzt dringen Sie auf Ihrer England-Rundreise nach Cornwall vor. Tagesziel ist Penzance, doch auf dem Weg dahin besichtigen Sie die Trebah Gardens in Falmouth, die zu den schönsten Gärten der Welt zählen. Hier genießen Sie nun drei bis vier Tage, in denen Sie die Land’s End-Halbinsel erkunden.

Angefangen beim malerischen Küstenstädtchen St. Ives, das in den Romanen von Rosamunde Pilcher als Porthkerris vorkommt, über Penzance, das allen Fans aus den Romanen bekannt sein dürfte, Marazion mit dem Wahrzeichen von Cornwall, dem St. Michael’s Mount, Mousehole, laut Dylan Thomas das „loveliest village in England“ bis hin zu Land’s End selbst. Achtung, Touristenfalle! Meiden Sie das kostenpflichtige Land’s End Visitor Centre, das den südwestlichsten Zipfel von England markiert, sondern erkunden Sie die wilden Klippen in der Nähe. Hier wurde zum Beispiel der Film „Stürmische Begegnungen“ gedreht.

Die letzten drei Tage Ihrer England-Rundreise auf den Spuren von Rosamunde Pilcher verbringen Sie mit der Besichtigung der Fischerdörfer Looe, Polperro und Fowey, die in dem Buch „Karussell des Lebens“ eine Rolle spielen, oder besuchen Padstow, das Ihnen aus den Roman-Verfilmungen bekannt sein könnte. Der stolze Herrensitz Prideaux Place war Schauplatz im Film „Das Ende eines Sommers”. Dann erreichen Sie schließlich Okehampton, das Tor zum wildromantischen Dartmoor, mit seinen wilden Ponys und prähistorischen Sehenswürdigkeiten. Besuchen Sie auch Widecombe-in-the-Moor, den Schauplatz des Films „Magie der Liebe“. Von hier aus kehren Sie dann nach Exeter oder Bristol zurück. Alternativ setzen Sie die Reise entlang der Küste fort und fahren noch nach London. So können aus der ursprünglich 10-tägigen Reise schnell 12 bis 14 Tage werden. Viele Inspirationen für Orte, die Sie außerdem besichtigen können, finden Sie auf unseren Seiten zu Südengland.

England-Rundreise durch das Land der Legenden

Die zweite England-Rundreise, die wir Ihnen hier vorstellen wollen, ist bestens für all diejenigen geeignet, die sich für die Geschichte von England interessieren. Sie beginnen Ihren Urlaub in London und verbringen hier erst einmal zwei Tage ohne Mietwagen in der stolzen Hauptstadt Großbritanniens, wo Sie den Spuren der mittelalterlichen Stadt nachspüren, den Tower besichtigen und die dunklen, weniger bekannten Seiten der Stadt kennenlernen. Dann geht es mit dem Mietwagen in die geschichtsträchtige Universitätsstadt Cambridge. In der Nähe lohnen auch die Isle of Ely und Petersborough Cathedral einen Besuch. Hier drehen Sie gen Osten ab. Über die zweite bedeutende Universitätsstadt Oxford geht es nach Avebury, wo der größte Steinkreis Englands auf seine Erkundung wartet.

Weil die Anlage weitläufiger ist und das ganze Dorf umfasst, ist Avebury weniger bekannt als Stonehenge. Doch gerade deshalb ist ein Besuch in Avebury so viel magischer. Auch der berühmteste Steinkreis darf aber natürlich nicht auf der Liste fehlen. Den nächsten Tag planen Sie also für Stonehenge und die Kathedralen-Stadt Salisbury ein. Die Stadt trug einst den Namen New Sarum. Wer weiter in der Geschichte zurück reisen möchte, stattet deshalb Old Sarum einen Besuch ab, das Ken Follett als Inspiration zu seinem Bestseller „Die Säulen der Erde“ diente.

Als nächste Stationen auf Ihrer England-Rundreise durch die Vergangenheit stehen Bath und Wells auf dem Programm. Die Kathedralen-Stadt Wells ist ein Glückstreffer für Freunde des historischen Englands und hat vor allem in den Abendstunden eine umwerfende Romantik zu bieten. Auf den Spuren von König Artus besuchen Sie am nächsten Tag Glastonbury mit den Ruinen der Abbey und dem geheimnisvollen Glastonbury Tor und statten dann Cadbury Castle einen Besuch ab, dem wahrscheinlichsten Kandidaten für das historische Camelot von König Artus.

Von hier aus kehren Sie entweder nach Bristol zurück und fliegen nach Hause, besuchen die Kathedralen-Stadt Exeter und nehmen von hier das Flugzeug, oder vollenden die England-Rundreise, indem Sie nach London zurück kehren. Wenn Sie sich für die dritte Alternative entscheiden, wählen Sie den Weg an der Küste. Die Jurassic Coast, Abbotsbury und Maiden Castle sind einen Abstecher wert und die großen Seebäder an der Küste sorgen für einen entspannten Ausklang Ihrer England-Rundreise.

Diese beiden Rundreise-Vorschläge sollen Ihnen lediglich als Inspiration für Ihre eigene England-Rundreise dienen. Natürlich können Sie die Planung auch jemand anderem überlassen und eine England-Rundreise im Paket buchen. Das Wichtigste an der Reise ist ja, dass Sie sie genießen.

Hier können Sie Ihre England-Rundreise buchen:

Auf England.de können Sie Hotels in England, Ferienhäuser in England, Ferienwohnungen in England und Hostels in England und Mietwagen für England buchen. Oder Sie buchen gleich Ihre komplette England-Rundreise.

Booking.com
 

Englische Sprache

Erfahren Sie Wissenswertes über die Landessprache Englands und seine regionalen Unterschiede.

Erfahren Sie Wissenswertes über die Landessprache Englands und seine regionalen Unterschiede.

 

Englands Grafschaften

England bietet malerische Strände, vielfältige Landschaften, großzügige Naturparks und kulturelle Vielfalt.

England bietet malerische Strände, vielfältige Landschaften, großzügige Naturparks und kulturelle Vielfalt.

 

Sehenswürdigkeiten

Von historischen Schlössern, Palästen und Gärten bis hin zu Parks, Museen, Kirchen - es gibt viel zu entdecken.

Von historischen Schlössern, Palästen und Gärten bis hin zu Parks, Museen, Kirchen - es gibt viel zu entdecken.

 

Nützliche Infos

Linksverkehr und Pound Sterling - hier finden Sie Wissenswertes & hilfreiche Tipps für Ihren Urlaub in England.

Linksverkehr und Pound Sterling - hier finden Sie Wissenswertes & hilfreiche Tipps für Ihren Urlaub in England.

 

Englands Geschichte

Erfahren Sie mehr über Englands lebhafte Vergangenheit und seine bedeutsamen historischen Ereignisse.

Erfahren Sie mehr über Englands lebhafte Vergangenheit und seine bedeutsamen historischen Ereignisse.

 

Reiseberichte

Welche Orte sind besonders reizvoll? Inspirationen für die Urlaubsplanung lesen Sie in unseren Reiseberichten.

Welche Orte sind besonders reizvoll? Inspirationen für die Urlaubsplanung lesen Sie in unseren Reiseberichten.