19,9°C

66%

6 kmh

England.de und Grossbritannien.de
England - Land & Leute

England - Land & Leute

England entdecken...

England ist das größte Land des Vereinigten Königreiches Großbritannien. Eine der neun Regionen als Urlaubsdomizil zu favorisieren, ist schwer. Im NORDOSTEN Englands sind die meisten Schlösser und Burgen zu bestaunen. Dazu offenbart sich eine faszinierende Landschaft. Ob man eindrucksvolle Kultur im "Baltic Centre for Contemporary Art" erlebt oder Europas größte Wasserkaskade im Alnwick Garden bewundert, sich an den North Pennines mit Englands höchstem Wasserfall berauscht - der Nordosten ist einmalig vielfältig. Chester, im NORDWESTEN, ist eine der schönsten Städte in England und die herrlichen Seen der Region, die romantischen Dörfer inmitten imposanter Berge, haben schon unzählige Besucher begeistert. Der Lake District ist eine Perle im Nordwesten. Liverpool bietet zu der beeindruckenden Landschaft einen wunderbaren Ausgleich, wenn man kultiviert shoppen möchte.

Touristisch nicht überlaufen, doch besonders reizvoll, ist Swaledale in YORKSHIRE & HUMBER. Abgelegen und wildromantisch wird in diesem Nationalpark ein Wander- oder Reitausflug zu einem echten Höhepunkt. In EAST MIDLANDS, in Nottingham, befindet sich das wahrscheinlich älteste Pub Englands, das "Ye Olde Trip To Jerusalem". Grüne Hügel, geschichtsträchtige Ortschaften, prachtvolle Parkanlagen werden zu eindrucksvollen Erlebnissen. Schlösser und Herrenhäusern präsentieren sich dem Besucher und Städte wie Derby, Leicester u.a. sorgen für gesellige Unterhaltung. Durch einen königlichen Wald spaziert man auf besondere Weise: durch die Baumwipfeln. Das gibt es nur in East Midlands.

England: unbegrenzte Vielfalt und atemberaubende Schönheit

Coventry und Birmingham, ausgedehnte Wälder und sagenumwobene Bauten machen neugierig auf WESTMIDLANDS. Der OSTEN Englands hat sich seinen traditionellen Charme bewahrt. Cambridge mit dem Fahrrad, idyllische Wasserwege mit dem Boot, historische Dörfer zu Fuß - so könnte man die Gegend erkunden. Wunderbar ursprünglich ist auch der SÜDWESTEN mit den beiden Nationalparks Exmoor und Dartmoor. Die Küste ist ideal für Surfer. Die herrlichen Burgen und Landschaftsformationen laden zum Betrachten und Wandern ein. Südwestengland - das ist kontrastreiche Vielfalt. Das Künstlerdorf St. Ives in der Grafschaft Cornwall sei erwähnt, ebenso die maritime Geschichte von Plymouth. Bristol ist ein kulturelles Zentrum und Oxford eine lebendige Universitätsstadt. Die herbe, landschaftliche Schönheit der gesamten Region übt eine unbeschreibliche Anziehung aus.

Der SÜDOSTEN ist durch seine Seebäder berühmt. In der Abgeschiedenheit von Oxfordshire sind die Cottages mit ihren Reetdächern ein zauberhafter Anblick. Im Gegensatz dazu das majestätische Windsor Castle - das älteste und größte private Schloss der Welt, das bewohnt ist. Diese Residenz mit der fast tausendjährigen Geschichte kann in großen Teilen besichtigt werden, wenn die Queen "außer Haus" ist.

Schönen Cottages und Ferienhäuser für den nächsten Englandurlaub mieten

Wer eine der Regionen besser kennenlernen möchte als nur dem Augenschein nach, wer den typischen Engländer treffen möchte, der muss sich von Klischees verabschieden. Man begegnet Menschen, die gern reden, durchaus nicht steif, aber traditionsbewusst sind. Ist man über einige Anfangssätze hinausgekommen, wird es spannend, mit den Einheimischen im Pub oder beim Shopping zu plaudern. Die Engländer sind offen und vor allem neugierig, wenn ihr Interesse an einem Thema erst einmal geweckt ist. Die Fischer in den Küstenorten sind nicht so wortkarg, wie es scheint. Englischen Humor wird man auch finden, nur nicht vordergründig. In den kleineren Orten sind persönliche Begegnungen leicht herzustellen und zu intensivieren. Die Menschen sind stolz auf ihr Land und das vermitteln sie gern den Touristen.

Die Weltmetropole London mit einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und einem unverwechselbaren Flair ist eine Klasse für sich. Dieser Stadt sollte man unbedingt gesondert Aufmerksamkeit schenken. Doch wer London kennt, kennt England noch lange nicht, denn dieses großartige Land ist mit einem einzigen Besuch nicht zu fassen.

Die Geschichte Englands

England ist der geschichtlich bedeutendste Teil des Vereinigten Königreiches von Großbritannien. Es ist deshalb nicht immer ganz einfach die englische Geschichte von der britischen Geschichte abzugrenzen, da diese oft in Wechselwirkung mit Ereignissen in Wales, Schottland oder Nordirland stand. Es ist jedoch durchaus möglich, die geschichtsträchtigsten Orte in England und deren Bedeutung zu beschreiben. Dabei muss alles eigentlich in Stonehenge anfangen. Die alte Monolithenstätte im Südwesten von England ist sinnbildlich für dessen Geschichte. Denn schon in der Zeit um 7000 vor Christus, als die britische Insel entstand, lebten hier Menschen. Ab etwa 4000 vor Christus wurde Ackerbau betrieben. Stonehenge entstand 1500 vor Christus, etwa zur selben Zeit wie auch das Maiden Castle in Dorset, ein berühmtes Hügelfort in England.

Mit der neuen Zeitrechnung kamen auch neue Besatzer nach England - die Römer schickten sich an, die Insel zu erobern und erbauten dort unter anderem den berühmten Hadrians Wall als Schutz vor den Schotten. Noch heute finden sich Überreste dieses Bauwerks aus dem ersten Jahrhundert nach Christus. Als das Römische Reich mehr und mehr zu bröckeln begann, waren es die Angeln und Sachsen, welche von Skandinavien aus England eroberten. In diese Epoche fallen auch die Kämpfe des sagenhaften Königs Artus. Ein Großteil der Kämpfe fand im heutigen Cornwall statt, wo man auf den spuren von Artus und der Ritter der Tafelrunde das Land erkunden kann.

In der Folgezeit entstanden unter den Angelsachsen Kleinkönigreiche wie Sussex, Essex, Kent oder Wessex. Letzteres sollte in der Geschichte Englands noch eine wichtige Rolle spielen, denn es war Alfred der Große, König von Wessex, unter dem erstmals eine Art Nationalgefühl Englands im Kampf gegen die Wikinger entstand. Wilhelm der Eroberer sollte zum ersten Englischen König werden. Sein Kampf gegen den Norweger Harold ist auf dem berühmten Teppich von Bayeux minutiös dokumentiert.

Von da an bauten die Normannen ihre Herrschaft über England auf. Man befand sich im Hochmittelalter und ein effizientes Lehnssystem wurde geschaffen. Immer wieder kam es in England jedoch zu blutigen Auseinandersetzungen wie etwa im Hundertjährigen Krieg gegen Frankreich oder den Rosenkriegen zwischen den Adelshäusern Lancaster und York. Im ausgehenden Mittelalter war London zur Stadt der Herrscher über England geworden. Hier residierten Könige wie Heinrich VIII., der nicht nur wegen seiner sechs Frauen und der Reform des englischen Religionsverständnisses, sondern auch wegen seiner Tochter Elisabeth I. Berühmtheit erlangte. Sie herrschte eisern über England und trieb dessen Eroberungen weit voran.

Die Macht des englischen Commonwealth

England schickte sich an, die Welt zu erobern, von London aus wurde das Vereinigte Königreich gegründet, von dort aus entstand ein weltweites Netz der Kolonien. Viele von den englischen Kolonien gehören noch heute zum sogenannten Commonwealth. Ob Afrika oder Asien - überall eroberten und kolonialisierten die Engländer und führten nicht selten auch erbitterte Kriege um die Länder.

Victoria war eine weitere bedeutende Herrscherin von England, welches immer wieder durch Frauen eine starke Herrschaft bekam. Sie bestimmte das 19. Jahrhundert, welches nicht umsonst als "Victorianisches Zeitalter" bekannt ist. Englands Geschichte war zu dieser Zeit längst mit der des britischen Empires verbunden. Und doch ist England auch heute, in der Regierungszeit Elisabeth II., das Machtzentrum, von dem alles ausgeht. In der Westminster Abbey in London in England werden die britischen Könige gekrönt. Im dortigen Buckingham Palace residiert die Queen. Und auch der britische Premierminister lebt im englischen London. Kurz: Dass die Hauptstadt London auf dem Terrain von England liegt, zeigt dessen Bedeutung innerhalb des britischen Königreiches.

Auf England.de können Sie Hotels in England, Ferienhäuser in England, Ferienwohnungen in England und Hostels in England und Mietwagen für England buchen. Oder Sie buchen gleich Ihre komplette England-Rundreise.

Booking.com

Englands Geschichte

Die Geschichte von England /

Die Geschichte von England ist eine Geschichte der Eroberungen und der Machtkämpfe. Hier finden Sie einen kurzen Überblick über die englische Geschichte.

England Reisetipps

Reisetipps für England - Surfen, Trekking, Städte Trips! /

Ob Ruhesuchender oder Individualurlauber, Städtetrip oder Natur pur erleben in England kommt jeder auf seine Kosten.

Sprachreisen England

Sprachreisen nach England: Do you speak English?  /

Sprachreisen nach England sind eine sehr gute Möglichkeit, Sprachkenntnisse zu vertiefen und Land und Leute so richtig kennenzulernen.

England Reiseberichte

England Reiseberichte /

Lesen Sie, was andere Reisende in England erlebt haben. Spannende und unterhaltsame Berichte aus dem Englandurlaub erwarten Sie.

Urlaub in Großbritannien

Urlaub in Großbritannien /

Mehr als 20 Millionen Touristen besuchen jährlich den größten europäischen Inselstaat. Voller Vorfreude überqueren sie den Ärmelkanal und bestaunen die Kreideklippen von Dover.

Aktiv unterwegs in England

Aktiv unterwegs in England /

Immer beliebter wurde in den letzten Jahren in vielen europäischen Ländern der geführte Wanderurlaub mit einem erfahrenen Tour Guide.