Unscheinbare Burgh Island

Ian Woolcock | Dreamstime.com

Unscheinbare Burgh Island

Burgh Island - Eine kleine und vielfältige südenglische Insel

Die Burgh Island im englischen Devon ist eine Sehenswürdigkeit in Großbritannien!

Gerade einmal elf Hektar misst die Fläche der Halbinsel, die im Privatbesitz ist und aus der Ferne einem Walrücken ähnelt. Burgh Island befindet sich an der Südküste der englischen Grafschaft von Devon in der südwestlichen Bigbury Bay und hinterlässt neben einem paradiesischen einen ebenso mystischen Eindruck. Mit den Jahreszeiten ändern sich auch die Gegebenheiten auf der Insel, sodass mehrere Aufenthalte keineswegs gleich sind.

Innerhalb kürzester Zeit ändert sich das Wetter von windstill und ruhig zu stürmisch und rau. Egal wie das Wetter ist, die Insel ist faszinierend und bietet zudem ein Repertoire an verschiedensten Geschichten. Burgh Island zählt noch als Geheimtipp, sodass kein massiver Tourismus stattfindet. Dennoch ist die Insel immer beliebter und sollte auf keiner England Reise fehlen.

Bigbury-on-Sea und der Weg nach Burgh Island

Machen Sie Urlaub in Bigbury-on-Sea oder Plymouth in Südengland!

Die Insel Burgh Island grenzt über eine Sandbank an die Kleinstadt Bigbury-on-Sea an das englische Festland. Bigbury-on-Sea ist ein Küstenort, welcher circa 30 Kilometer von der zwar recht kleinen, aber unter Urlaubern recht bekannten Stadt Plymouth entfernt liegt. Jeder, der Urlaub in Plymouth macht, hat es also nicht weit zu diesem einzigartigen Ort.

Die Gegend um das Städtchen Bilbury-on-Sea ist ländlich, grün und typisch englisch. Bigbury-on-Sea ist idyllisch und die wenigen Straßen mit einigen Unterkünften, dem Bigbury Beach Shop und einem kleinen Café sind in einem Spaziergang gut zu erkunden.

Bigbury-on-Sea verfugt über einen herrlichen großen Sandstrand, der als kleiner Teil zum Bild der 193km langen Küste von Süd Devon gehört. Der Strand lädt zum Entspannen ein und es gibt sogar Felsenpools zu entdecken.

Die Sandbank, die direkt vom Strand des Bigbury Beach die Verbindung zur Insel Burgh Island schafft, wirkt wie ein Steg. Ihr Anblick ist einmalig. Möglich ist eine Überquerung nur bei Ebbe zu Fuß oder per Landrover. Steigt das Wasser ist Burgh Island optisch getrennt vom Festland, kann aber mit dem eigens für diesen Zweck erbauten "Sea Tractor" angefahren werden.

Der "Sea Tractor"

Geschichtliche Hintergründe und spannende Details zum Sea-Tractor auf der Burgh Island!

Dieses Fahrzeug ist eine beeindruckende Attraktion und das Dritte dieser Fahrzeugspezies. Es erscheint wie ein Kutschenhänger mit einer großen Sitzplattform und riesigen Geländerädern. Das Strandmobil ist mit dem Motor einer Erntemaschine sehr kraftvoll und kann den wenige Meter hohen Wasserstand, welcher für Boote zu niedrig wäre, hin zur Insel mit 35 Fahrgasten überqueren. Den "Sea Tractor" wurde von einem englischen Ingenieur entworfen und es gibt ihn bereits seit 1926.

Was Burgh Island einzigartig macht

Die Küstenlandschaft und die 43 Gezeiteninseln um Großbritannien ziehen jährlich Millionen Menschen in ihrer England Reise an. Raue Hänge, steile Klippen und die zeitweise Abgeschiedenheit zum Festland machen diese Landschaften zu einem besonderen Ziel und Fotomotiv für Touristen. Bei Ebbe zeigen sie sich oft als Halbinsel und bei Flut als eigenständige Insel.

Burgh Island ist mit elf Hektar und der Sandbank als Verbindung zum Festland zwar eine kleine, jedoch sehr sehenswerte und fotogene Gezeiteninsel. Auf der kleinen Fläche der Insel gibt es das Burgh Island Hotel, das Gasthaus The Pilchard Inn, zwei kleine Ruinen und einige typische altenglische Cottages zu erkunden.

Naturliebhaber erfreuen sich an Buchten und Klippen, welche tolle Aussichten auf das Festland ermöglichen. Auf der Insel können verschiedenste Vogelarten entdeckt werden und der "Meerjungfrauenpool", ein natürlicher Meerwasserpool inmitten der Insel, ist ein traumhafter Ort.

Die Geschichte der Insel lässt sich auf Jahrtausende zurückverfolgen. Menschen siedelten die Insel früher zum Zinnabbau und Sardinenfang an und zahlreiche Piraten legten auf ihrem Seeweg in Burgh Island einen Stopp ein.

Schlafen im 30er Jahre Stil und Essen wie Seeräuber

Urlaub auf Burgh Island - Die kleine Halbinsel bietet für Ihre Reise einige Attraktionen und Sehenswürdigkeiten!

Die Insel und damit auch seine wenigen Gebäude wurden von Tony Orchard gekauft und befinden sich in seinem Privatbesitz. Mister Orchard nahm es sich zur Aufgabe das Hotel und das Pub zu restaurieren und dabei seine Ursprünglichkeit und Romantik zu wahren. Gleichwohl stehen die Insel und Gebäude als "Area of Outstanding National Beauty" (Gebiet herausragender Schönheit) unter Schutz und dürfen nur nach strengen Vorschriften geändert werden. Das Hotel wurde von ihm im Art-Déco-Stil der 20er und 30er Jahre renoviert.

Fernab von großen Touristenhotelketten, anders als die typischen südenglischen Country-Houses, hat das Hotel einige Alleinstellungsmerkmale und bringt ebenso einen Hauch Exzentrik mit.Die Zimmer, zum Teil mit Balkon, bieten individuelle herrliche Ausblicke.

Jeden Mittwoch und Samstag finden im Hotel Live-Konzerte und Veranstaltungen statt. In der Bucht von Süddevon haben Sie perfekte Bedingungen zum Surfen, Kite-surfen, Wind-surfen und Paddleboarden. Im Hotel stehen ein Tennisplatz, Tischtennisplatten, Crocket und ein original 30er Jahre Snooker-Raum mit Billardplatte zur Verfügung.

Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Baden oder Angeln können Sie auf Burgh Island in England!

Weitere einzigartige Erlebnisse bieten die lokalen Angebote zum Fischen und Angeln. Besonders zum Sonnenauf- oder Untergang ist das Fischen an der schönen Küste ein Höhepunkt. Besuchen Sie England und Burgh Island in der kalten Saison, so können Sie sich im hoteleigenen Sauna- und Spa-Bereich Wohlfühlbehandlungen buchen.

Das Pilchard Inn ist eines der ältesten und charakteristischsten Kneipen in England. Im Jahr 1336 erbaut, stillt es seit nunmehr fast 700 Jahren den Durst seiner Gäste. Zuerst suchten die Einheimischen Gesellschaft in dem Lokal, danach die Schmuggler und Strandräuber die mit ihren Schiffen an den Küsten anlegten. Heute ist das Lokal ein Geheimtipp im Tourismus und bewirtet Gäste aus der ganzen Welt. Das Pilchard Inn stellt neben dem täglichen kulinarischen Angebot und Nachmittags Tee verschiedene Räume für Feierlichkeiten und Events zur Verfügung.

Berühmte Gäste der Insel

Berühmte Persönlichkeiten und englische Prominenz besuchten schon die Burgh Island in Devon!

Das die Insel ebenso auf Berühmtheiten und Filmsets eine Anziehungskraft ausübt, ist bei ihrer einzigartigen Ausstrahlung keine Überraschung. Die berühmte Krimiautorin Agatha Christie war zugleich Bekannte des Erbauers des Hotels und nannte die Insel einst ihr zweites Zuhause. Agatha Christie ließ sich bei ihren Aufenthalten zum Beispiel zu den Geschichten der Romane "Das Böse unter der Sonne" und "Und dann gab es keines mehr" inspirieren.

Die Verfilmung des Romans "Das Böse unter der Sonne" mit Hercule Poirot wurde auf der Insel umgesetzt und ebenso wurde Burgh Island für einige weitere Filme und Serien in den Fokus gerückt. Zur Zeit des zweiten Weltkrieges sollen Dwight Eisenhower und Winston Churchill in das Burgh Island Hotel zur strategischen Planung eingekehrt sein. Die Band "Die Beatles" überlegte sogar das Burgh Island Hotel zu kaufen, als es zum Verkauf stand.

Sagenhafte Geistererzählungen

Mystische Begebenheiten schaudern um die kleine Halbinsel Burgh Island in Großbritannien!

England ist bereits für seine Schaudergeschichten von Sherlock Holmes und Jack the Ripper weltweit bekannt. Da reihen sich die Sagen und Geschichten von Burgh Island gut ein. Besonders in der dritten Augustwoche soll der Geist von Tom Crocker, einem berüchtigten Pirat, der am Eingang des Pilchard Inn erschossen wurde, auf der Insel umherwandeln. In dieser Woche werden ihm zu Ehren mehrere Feierlichkeiten auf der Insel abgehalten.

Ein weiterer Geist ist ein Mönch, der sich vorzugsweise in den Ruinen der Kapelle aufhält. Die berühmteste Geschichte die Burgh Island umtreibt, ist die des Schiffes Chanteloupe, welches im Jahre 1772 von seinem Seeweg aus dem indischen Ozean zurückkehrte und an den Klippen der Insel gekentert ist.

Am Strand kam es zu einem blutigen Ereignis. Eine reiche, juwelenbehangene Frau soll von einem jungen Mädchen, welches auf Burgh Island lebte, brutal umgebracht worden sein. Lassen Sie sich Geschichten der Einheimischen bei einem Dinner im Pilchard Inn berichten.

Urlaub im wunderschönen Devon

Ein Ausflug nach Plymouth in Devon lässt sich prima mit dem Urlaub auf Burgh Island verbinden!

Neben der wunderschönen rauen Küstenlandschaft von Burgh Island und Bigbury-by-Sea lohnt es sich in die kulturelle und architektonische Geschichte der umliegenden Landschaft einzutauchen. Die Grafschaft von Devon hat eine vielfältige Vergangenheit.

Umgeben eines wunderschönen Parks liegt bei Plymouth das Saltram House, ein wunderbar erhaltenes Herrenhaus im gregorianischem Stil. Interessierte alter englischer Geschichte werden ebenso begeistert vom Buckland Abbey sein. Das Anwesen lässt Sie tief in das 13. Jahrhundert versetzen und gibt einen originellen Einblick in die altenglische Geschichte. Wunderschön und sehenswert ist auch die umliegende Landschaft mit dem Fluss Tavy.



Besucher-Kommentare über "Unscheinbare Burgh Island"

Gesamtbewertung:

0

(0 Bewertungen)

0%

0%

0%

0%

0%

Ersten Kommentar verfassen...

Verfasse als erste Person eine Rezension zu diesem Beitrag und inspiriere andere dazu, ebenfalls ein Statement dazu abzugeben - so gestaltest du unsere dynamische Website lebendig!

Kommentar schreiben...

Du möchtest selbst einen Kommentar über deine Erfahrungen oder den Inhalt dieses Artikels schreiben? Kein Thema - ohne Anmeldung und ohne Angaben von persönlichen Daten, kannst du hier deinen eigenen Kommentar abgeben:

Kommentar schreiben »


Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Was an diesem Tag geschah - eEine Reise durch die Großbritannien Geschichte

Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Von Afternoon Tea und Brexit bis hin zu YMCA und Zoo - In unserem Großbritannien-Lexikon erfahren Sie alles über England, Schottland und Wales und bekommen einen...

Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen leicht gemacht: Die englische Sprache umgibt uns täglich. Das macht es nahezu natürlich, sie zu erlernen. Nutzen Sie jede Gelegenheit dazu. Wir...