12,8°C

66%

10 kmh

England.de und Grossbritannien.de
Babbacombe

Babbacombe

Englische Strände erleben in Babbacombe

Ein Urlaub an Englands Küste an der schönen Babbacombe Klippenpromenade in Devon!

Babbacombe liegt in der Küstenregion von England, oben auf den Klippen, etwa zehn Autominuten von Torquay entfernt. Touristen besuchen den Ort hauptsächlich wegen seinem Bilderbuchstrand, er bietet aber zahlreiche weitere Attraktionen, weshalb sich ein Besuch auf jeden Fall lohnt.

Wer im 21. Jahrhundert seinen Urlaub hier verbringt, würde die Geschichte hinter diesem hübschesten Ortsteil von Torquay vielleicht nie erraten. Tatsächlich gab es hier um 1800 nur eine Handvoll Einwohner und Gebäude, darunter ein paar verstreute Fischerhütten, von denen einige gerettet und als Hotelunterkunft renoviert werden konnten.

Erst in der Mitte des 19. Jahrhunderts, mit dem Aufkommen des Tourismus im viktorianischen England, kam es zu einer dramatischen Umkehrung der Verhältnisse. Dekorative Hotels und Ferienhäuser am Strand verschafften den Einheimischen dringend benötigte Arbeitsplätze, der Ort begann mehr und mehr zu florieren.

Top-Aktivitäten und Ausflugsziele in Babbacombe

Obwohl sich die Gegend heute sehr verändert hat, gibt es immer noch die gleichen schönen Aussichten und die ruhige Atmosphäre, zusammen mit einigen hübschen Merkmalen, denen die Zeit nichts anhaben konnte. Egal, ob Sie das lokale Erbe erforschen, sich unterhalten lassen oder einfach den Ort genießen wollen, hier sind einige der besten Attraktionen, Geschäfte und Unternehmungen:

Südsee-Feeling in England - Die Küstenregionen und Hafen-Orte in Devon!

Englands höchste Klippenpromenade

Die Downs liegen auf einer Höhe von etwa 100 Metern über dem Meeresspiegel und bieten herrliche Ausblicke, ganz zu schweigen von schönen Spaziergängen. Das ist hauptsächlich den Viktorianern zu verdanken. Vor ihrem Einwirken waren die Downs zugewachsen und deutlich weniger gepflegt. Die felsigen Ränder galten als gefährlich und kosteten so manchen Einheimischen das Leben.

Heute genießen zahlreiche Touristen gefahrlos die unverbaute Aussicht. Der Blick reicht bis Teignmouth und Exmouth, bei guter Sicht ist sogar das weit entfernte Portland Bill zu sehen. Besucher sollten auf alle Fälle ein Fernglas dabei haben.

Noch bemerkenswerter ist ein fast vergessenes Bauwerk aus der Ära der viktorianischen Dekadenz. Einst stand hier ein nobler Musikpavillon, Grundwasserquellen wurden umgeleitet, um einen künstlichen Wasserfall zu erzeugen. Das meiste davon ist verschwunden, doch die zeitlos schönen Aussichten, üppigen Blumenbeete und ruhigen Wege sind geblieben.

Die englische Miniaturwelt als Sehenswürdigkeit in Devon und Babbacombe!

Vereinigtes Königreich im Mini-Format

Diese 1963 eröffnete Miniaturwelt besitzt heute auch einige Innenausstellungen, was die beliebte Attraktion allwettertauglich macht. Model Village ist voll von Modellszenen und animierten Displays mit allerlei Treiben, die das britische Leben der letzten 60 Jahre darstellen und glänzt mit humorvollen Feinheiten. Es ist sehr wichtig, sich Zeit zu nehmen, sonst verpassen Sie vielleicht eine Menge!

Einen kurzen, sehr steilen Fußweg vom Model Village entfernt, befindet sich das Walls Hill Nature Reserve und ein Stück weiter gibt es wunderbare Ausblicke auf Ansteys Cove und Redgate Beach. Diese Orte sind bei Tauchern beliebt, die gerne das warme, flache Wasser erkunden, und auch bei Kletterern, die sich an den steilen Klippen versuchen. Ansteys Cove soll der Lieblingsstrand der in Torquay geborenen Autorin Agatha Christie gewesen sein.

Der bequeme Weg direkt zum Strand in Babbacombe - Die englische Seilbahn!

Mit der Seilbahn zum Strand

Direkt neben dem Model Village finden Besucher die Cliff Railway, eine fast 100 Jahre alte Standseilbahn und eine tolle Alternative zum steilen und gewundenen Weg hinunter zum Oddicombe Beach.

Auffällig an diesem Strand ist sein roter Sand, der einst Teil einer Wüste war. Wenn Sie hinuntergehen, werden Sie sehen, wie die Gegend über Millionen von Jahren geformt wurde, was die Gegend zum einzigen städtischen Global Geopark der Welt macht. Die Gegend hat sogar ihre eigene Zeit in der Geschichte, die Devon-Periode. Wandern Sie weiter auf dem South West Coastal Path nach Carry Arms, wartet nicht nur ein leckerer Kaffee, Besucher können hier auch Seelöwen und Schweinswale beobachten.

St. Mary’s Church

Wider Erwarten entdeckt der Besucher hier keine Kirche, sondern zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten mit einer wechselnden Auswahl an kleineren traditionellen, Boutiquen und unabhängigen Geschäften, darunter Schönheits- und Modegeschäfte, Feinkostläden, sowie ein traditioneller Fischhändler und Bäcker. Die Fußgängerzone lässt sich hervorragend auf eigene Faust erkunden, und ist auch ein schöner Ort, um eine Mittagspause im Freien einzulegen.

Urlaub in England und der atemberaubende Strand von Babbacombe in Torquay!

Abgesehen davon inspirierte St. Mary‘s Church Agatha Christie zu ihrer bekanntesten Romanfigur, Miss Marple. Im Roman nannte sie den Ort, in dem Miss Marple lebt, St Mary Mead.

Bygones-Museum

Wer sich für das goldene Zeitalter des viktorianischen Unternehmertums interessiert, sollte unbedingt das Bygones-Museum besuchen. Ausgestattet mit authentischen Artefakten, Kostümen und vielem mehr, können Sie einen Spaziergang durch eine fantastisch gestaltete viktorianische Hauptstraße machen, vollgepackt mit kuriosen Exponaten und echten Gegenständen.

Es gibt auch spezielle Abteilungen über das Großbritannien der Kriegszeit, skurrile Themen und Fundstücke wie altes Spielzeug und vieles mehr. Weil die Öffnungszeiten saisonal variieren, sollten sich Besucher vorab auf der Website des Museums informieren.

Babbacombe-Theater

Britisches Theater, Comedy und Kultur für Touristen und Einheimische in Torquay, Devon!

Seit über 70 Jahren begeistert dieses Theater mit klassischen Varieté-Shows, Comedy, Gesang und Tanz. Bis heute gibt es nur wenige bessere Theater an der Küste von Devon, wenn es um eine freundliche Atmosphäre und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis geht.

Der Mann, der nicht zu hängen war

Was wäre ein Urlaub in England ohne eine gute, gruselige Kriminalgeschichte? Auch davon hat das Juwel der englischen Riviera eine zu bieten. Der berühmteste Name im Ort ist kein erfolgreicher viktorianischer Unternehmer, kein Künstler oder ähnliches. Es ist der angeklagte Mörder John "Babbacombe" Lee, der den Ort weltweit bekannt machte.

Lee, ein einheimischer Arbeiter mit zweifelhaftem Ruf, wurde beschuldigt, seine Arbeitgeberin Emma Keyse auf grausamste Art und Weise mit einem Messer ins Jenseits befördert zu haben.

Es war aber nicht der Mord, der Lee berühmt machte, sondern seine mehrmals verpfuschte Hinrichtung. Dreimal entging er im Gefängnis von Exeter dem Tod durch den Strick, weil jedes Mal aus unerklärlichen Gründen der Falltürmechanismus des Galgens versagte. Sichtlich genervt änderte der damalige Innenminister das Todesurteil in lebenslange Haft und Lee erhielt als der Mann, der nicht zu hängen war seinen Platz in den Geschichtsbüchern.

Restaurants und Cafés in Devon - Englisches Gebäck und Kaffee!

Essen & Trinken

Auch kulinarisch hat der malerische Küstenort einiges zu bieten. Von traditioneller Pub-Kost und gastronomischen Köstlichkeiten bis hin zu Eisdielen und sonnenverwöhnten Biergärten ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Für besondere Anlässe und einen romantischen Besuch zu zweit eignen sich die Angel Tea Rooms. Hier wird ein wahrhaft köstlicher Nachmittagstee mit frisch zubereiteten Sandwiches und hausgemachten Kuchen serviert - lassen Sie auf jeden Fall noch Platz für die Scones und Devon Clotted Cream.

Kein Englandurlaub ohne Fisch and Chips. Hanbury's serviert dieses Gericht seit über vier Jahrzehnten. Vom ersten Bissen an ist es nicht schwer zu verstehen, warum es der Favorit der Einheimischen ist.

Der öffentliche Verkehr in Großbritannien - Die Bahnstation von Torquay und Devon!

Bequem mit Bus oder Bahn reisen

Für einen Urlaub an der Englischen Riviera ist nicht zwingend ein Auto erforderlich. Von London aus fährt regelmäßig ein Zug nach Torquay. Von dort aus fahren Busse in alle Himmelsrichtungen, beispielsweise nach Paignton, Brixham und Darthmouth. Sogar das berühmt-berüchtigte Dartmoor ist bequem per Bus erreichbar. Und egal, welche Richtung man einschlägt, immer beschleicht den Besucher das Gefühl sich in einem Miss Marple Film zu befinden. Hinzu kommen Artefakte aus der Steinzeit, Strände mit für englische Verhältnisse warmen Wasser und vieles mehr.

Wie Sie sehen können, füllt ein Besuch hier leicht einen Tag und es gibt viel zu tun und zu sehen. Haben Sie eine tolle Zeit.

Auf England.de können Sie Hotels in England, Ferienhäuser in England, Ferienwohnungen in England und Hostels in England und Mietwagen für England buchen. Oder Sie buchen gleich Ihre komplette England-Rundreise.

England Regionen

England Regionen

Englands regionale Vielfalt, Ferienhausurlaub in London, Cornwall oder an der Küste Englands

Aktiv unterwegs in England

Aktiv unterwegs in England

Immer beliebter wurde in den letzten Jahren in vielen europäischen Ländern der geführte Wanderurlaub mit einem erfahrenen Tour Guide.

England Reiseberichte

England Reiseberichte

Lesen Sie, was andere Reisende in England erlebt haben. Spannende und unterhaltsame Berichte aus dem Englandurlaub erwarten Sie.

Englands Geschichte

Die Geschichte von England

Die Geschichte von England ist eine Geschichte der Eroberungen und der Machtkämpfe. Hier finden Sie einen kurzen Überblick über die englische Geschichte.

England Reisetipps

Reisetipps für England - Surfen, Trekking, Städte Trips!

Ob Ruhesuchender oder Individualurlauber, Städtetrip oder Natur pur erleben in England kommt jeder auf seine Kosten.

Anreise England

Alles über die Anreise nach England

Hier erfahren Sie alles über die Anreise nach England. Ob Sie mit dem Flugzeug, mit dem Auto oder mit dem Schiff anreisen: Hier finden Sie alles Wissenswerte.