16,0°C

74%

8 kmh

England.de und Grossbritannien.de
Falmouth

Falmouth

Falmouth

Pendennis Castle thront über der Bucht von Falmouth.

Blühende Gärten, in denen exotische Pflanzen wachsen und prächtig gedeihen, Palmen und ein mildes, feuchtes Golfstromklima brachten der Küste rings um die Hafenstadt Falmouth den Namen „kornische Riviera“ ein. Hier zeigt sich der Südwesten Englands von seiner fruchtbarsten, farbenfrohsten Seite – und alles, was man über das Wetter auf der Insel gewusst zu haben glaubt, scheint plötzlich vollkommen überholt. Hier reihen sich herrschaftliche Gärten aneinander, die einander in Üppigkeit und Farbenpracht stets zu übertrumpfen scheinen. Mitten in diesem Meer aus Blumen liegt dann Falmouth, eine Stadt, die ausschließlich aus Hafen zu bestehen scheint. Wer nach Falmouth kommt, möchte dort in der Regel entweder Pendennis Castle besuchen oder interessiert sich für das National Maritime Museum von Cornwall, dessen 29 Meter hoher Turm den Hafen überblickt.

Der Stolz von Falmouth: Pendennis Castle

Pendennis Castle ist eine der mächtigen, trutzigen Burgen, die Heinrich VIII. entlang der Küste errichten ließ und hat in seiner mehr als 500-jährigen Geschichte schon viele Kampfhandlungen miterlebt. Isoliert thront die Rundfestung mit dem kompakten Turm und der ringförmigen Wehranlage auf einem Plateau oberhalb von Falmouth und noch immer können Sie hier die Kanonen bewundern, die damals, im 16. Jahrhundert und auch den folgenden Jahrhunderten, der Stolz der britischen Verteidigung waren. Die Burg wurde zwischen 1540 und 1545 errichtet und bildete mit ihrem Schwestern-Castle, St. Maewes Castle auf der anderen Seite der Falmouth Bay, das westliche Ende der Verteidigungsmauer, die Heinrich VIII. gegen Angriffe aus Frankreich und Spanien hatte errichten lassen.

Buchen Sie hier ein Hotel in Falmouth. Geben Sie dafür Falmouth in die folgende Suchmaske ein zusammen mit dem jeweiligen Reisezeitraum:

Booking.com

Schon seine Tochter, Elizabeth I., ließ die Verteidigung erneut ausbauen, sah sie sich doch mit der Bedrohung durch die Spanische Armada konfrontiert, die im späten 16. Jahrhundert auf England zuhielt. Im Englischen Bürgerkrieg (1642 – 1649) dann hatte Pendennis Castle in Falmouth seinen großen Auftritt, als sich die Burg als vorletzte den Parlamentstruppen ergab. Damit jedoch endet die glorreiche Geschichte von Falmouth als Verteidigungsstützpunkt noch nicht.

Hier landete 1805 der Schoner Pickle und überbrachte die Nachricht vom Sieg in der Schlacht von Trafalger – und die Nachricht vom Tod Admiral Nelsons. Und selbst in unserer Zeit , im 20. Jahrhundert, erfüllte Pendennis Castle seine Pflicht: Im Zweiten Weltkrieg waren hier jene Truppen stationiert, die 1942 den deutschen U-Boot-Stützpunkt in Saint-Nazaire angriffen und zerstörten. So uralt uns die Festung aus dem 16. Jahrhundert heute also auch erscheinen mag, hat sie dennoch nichts von ihrer Funktion und Stärke eingebüßt. Die Burg von Falmouth ist heute im Besitz des English Heritage und kann besichtigt werden.

Einen erlebnisreichen Tag in Falmouth verbringen

Im Hafen von Falmouth herrscht immer viel Betrieb.

Wenn Sie die Burganlage ausgiebig bestaunt haben, kommen Sie herunter zum Hafen und beobachten Sie das lebendige Treiben an Land und auf dem Wasser. Ganz in der Nähe erwartet das National Maritime Museum seine Besucher. Es ist eine Außenstelle des größten Museums für Seefahrtgeschichte der Welt, des Maritime Museums in Greenwich, in dem über 2 Millionen Exponate gezeigt werden. Natürlich ist das Museum in Falmouth wesentlich kleiner, doch wer die Geschichte des Ortes und der Seefahrt Südenglands verstehen möchte, kann hier ein paar interessante Stunden verbringen.

Die meisten Besucher zieht es jedoch eher an die Sonne: Die Parkanlagen Glendurag, Trelissick und Trebah begeistern mit einer mediterran anmutenden Flora, deren Farbenpracht vor allem im Mai und Juni absolut atemberaubend ist. Wenn Sie das Glück haben, im Mai oder Juni nach Falmouth zu kommen, werden Sie nicht umhin kommen, die gigantischen Rhododron-Büsche zu bestaunen. Ein schönes Ausflugsziel für Familien ist der Lorbeer-Irrgarten in Glendurgan, der seit 1833 Besucher in die Irre führt, die sich in die Geschichte von „Alice im Wunderland“ zurückversetzt fühlen.

Weitere Sehenswürdigkeiten Falmouth

Falmouth schmiegt sich an die Ostküste der Lizard-Halbinsel in Südcornwall und wartet in der unmittelbaren Umgebung mit vielen Sehenswürdigkeiten und Erlebnissen auf. So lohnen die Trelissick Gardens nördlich der Bucht ebenso einen Besuch wie das kleine Städtchen Truro mit seiner Kathedrale, die Goonhilly Downs und der Lizard Point, der südlichste Punkt des britischen Festlands. Von Falmouth aus ist es außerdem nicht weit bis St. Michael’s Mount, Penzance und St. Ives.

Prähistorische Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Falmouth sind zum Beispiel der Halliggye Fogue bei Garras und Carn Brea bei Camborne. Für weitere mystische Orte halten Sie sich von Falmouth aus in Richtung Westen und fahren Sie auf die Land’s End-Halbinsel. Dort finden Sie dann viele Steinkreise und Grabstätten, die Sie inspirieren werden.

Anreise Falmouth

Falmouth liegt auf halber Strecke zwischen Truro und Helston an der A 394. Der schnellste Weg in den Süden von Cornwall führt von Exeter aus über die A30 in Richtung Penzance und Land’s End. Diese können Sie bei Carland Cross verlassen, um auf die A39 in Richtung Truro aufzubiegen. Alternativ fahren Sie auf der A30 bis Redruth und nehmen von dort aus die A393 nach Falmouth.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist Falmouth ebenfalls zu erreichen: Von Exeter aus dauert die Fahrt mit Bus und Bahn etwa 3 bis 4 Stunden. Die einfachste und schnellste Verbindung führt von Exeter mit dem Zug nach Truro (ca. 2 Stunden) und von dort mit der Bahn bis Falmouth. Eine alternative Verbindung besteht über den Bus von Exeter nach Plymouth (M6) und den Bus 576 zwischen Plymouth und Saltash. Von Saltash aus nehmen Sie dann den Bus 504 nach Falmouth. Für diese Verbindung müssen Sie etwa 5 Stunden einplanen.

Auf England.de können Sie Hotels in Cornwall, Ferienhäuser in Cornwall, Ferienwohnungen in Cornwall und Hostels in Cornwall und Mietwagen für Cornwall buchen. Oder Sie buchen gleich Ihre komplette Cornwall-Rundreise.

Booking.com

England Reisetipps

Reisetipps für England - Surfen, Trekking, Städte Trips! /

Ob Ruhesuchender oder Individualurlauber, Städtetrip oder Natur pur erleben in England kommt jeder auf seine Kosten.

England Regionen

England Regionen /

Englands regionale Vielfalt, Ferienhausurlaub in London, Cornwall oder an der Küste Englands

Anreise England

Alles über die Anreise nach England /

Hier erfahren Sie alles über die Anreise nach England. Ob Sie mit dem Flugzeug, mit dem Auto oder mit dem Schiff anreisen: Hier finden Sie alles Wissenswerte.

Englands Geschichte

Die Geschichte von England /

Die Geschichte von England ist eine Geschichte der Eroberungen und der Machtkämpfe. Hier finden Sie einen kurzen Überblick über die englische Geschichte.

Sprachreisen England

Sprachreisen nach England: Do you speak English?  /

Sprachreisen nach England sind eine sehr gute Möglichkeit, Sprachkenntnisse zu vertiefen und Land und Leute so richtig kennenzulernen.

Urlaub in Großbritannien

Urlaub in Großbritannien /

Mehr als 20 Millionen Touristen besuchen jährlich den größten europäischen Inselstaat. Voller Vorfreude überqueren sie den Ärmelkanal und bestaunen die Kreideklippen von Dover.