Apfel-Trifle mit Lebkuchenbiskuit

Ildipapp | Dreamstime.com

Apfel-Trifle mit Lebkuchenbiskuit

Apfel-Trifle mit Lebkuchenbiskuit

Apfel – Trifle mit Lebkuchenbiskuit

Eine köstliche englische Schichtspeise für die Weihnachtszeit.

Zutaten für: 12 Portionen
Schwierigkeitsgrad: pfiffig


Zutaten:

Für den Boden

  • 4 Eier
  • 1 Eigelb
  • 225 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 20 g Speisestärke
  • 2 TL Lebkuchen Gewürz
  • 3 EL Amaretto
  • 1 kg feste Äpfel
  • 4 EL Calvados
  • 100 ml Weißwein
  • 1 Vanillinschote
  • 75 g Rosinen
  • Für die Crème
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Quark
  • 2 EL Amaretto
  • 600 ml Schlagsahne
  • Puderzucker
  • Lebkuchengewürz

Zubereitung:

Biskuit

  1. Eier, das Eigelb und 125 g Zucker mit einem Handrührgerät cremig schlagen. Das Mehl, die Stärke und das Lebkuchengewürz vorsichtig unterheben.
  2. Den so entstandenen Teig in eine gefettete Springform geben und im vorgeheizten Backofen (190 Grad) etwa 25 Minuten goldbraun backen. Den Kuchen nach dem backen in der Form erkalten lassen und danach aus der Form lösen. Danach den Teig in 3 gleichmäßig dicke Scheiben aufschneiden.
  3. Den Zuckerrest in 100 ml Wasser auflösen und so lange aufkochen lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. mit Amaretto verrühren und alles abkühlen lassen.

Kompott

  1. Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Zucker in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen. Mit dem Calvados ablöschen, den Wein dazu gießen und alles kurz aufkochen lassen.
  2. Rosinen, Äpfel und das Mark der Vanilleschote hinzugeben. Bei mittlerer Hitze alles im Topf garen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Danach abkühlen lassen.

Creme

  1. Eier und Zucker miteinander verrühren und schaumig schlagen. Mascarpone und Amaretto miteinander verrühren und unter die Eiermasse heben. Nun die Sahne steif schlagen.

Trifle

  1. Den ersten Boden in eine Schüssel oder auf ein Brett legen. Einen Teil des Amaretto Sirup darüber streichen. Die Hälfte der Creme auftragen und das Kompott darauf verteilen. Danach ein Drittel der Sahne darüber verteilen.
  2. Den Vorgang nochmals wiederholen. Danach den letzten Boden darauf legen und den restlichen Sirup darauf verteilen.
  3. Den Trifle und die restliche Sahne über Nacht im Kühlschrank kalt stellen. Vor dem servieren die Sahne auf dem oberen Boden mit einem Spritzbeutel verteilen. Mit Lebkuchengewürz und Puderzucker bestreuen.

Weitere leckeren Weihnachtsrezepte finden Sie hier »



Besucher-Kommentare über "Apfel-Trifle mit Lebkuchenbiskuit"

Gesamtbewertung:

0

(0 Bewertungen)

0%

0%

0%

0%

0%

Ersten Kommentar verfassen...

Verfasse als erste Person eine Rezension zu diesem Beitrag und inspiriere andere dazu, ebenfalls ein Statement dazu abzugeben - so gestaltest du unsere dynamische Website lebendig!

Kommentar schreiben...

Du möchtest selbst einen Kommentar über deine Erfahrungen oder den Inhalt dieses Artikels schreiben? Kein Thema - ohne Anmeldung und ohne Angaben von persönlichen Daten, kannst du hier deinen eigenen Kommentar abgeben:

Kommentar schreiben »


Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen leicht gemacht: Die englische Sprache umgibt uns täglich. Das macht es nahezu natürlich, sie zu erlernen. Nutzen Sie jede Gelegenheit dazu. Wir...

Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Von Afternoon Tea und Brexit bis hin zu YMCA und Zoo - In unserem Großbritannien-Lexikon erfahren Sie alles über England, Schottland und Wales und bekommen einen...

Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Was an diesem Tag geschah - eEine Reise durch die Großbritannien Geschichte