14,6°C

78%

12 kmh

England.de und Grossbritannien.de
Ferienhäuser in London, Cornwall und ganz England

London Restaurants

London Restaurants

London Restaurants

Londoner Restaurants begeistern durch ihre unkonventionelle Art und Vielseitigkeit.

London ist in jeder Hinsicht ein Trendsetter und so ist es nicht verwunderlich, dass die Hauptstadt von England neben allem anderen auch mit einer der aufregendsten, vielseitigsten Küchen der Welt aufwarten kann. Ist Großbritannien als Ganzes nicht unbedingt dafür bekannt, eine kulinarische Hochburg zu sein, erfüllen in London die Restaurants die Träume eines jeden Gourmets. Überall gibt es Neues zu entdecken und die Londoner Küche erfindet sich quasi täglich neu.

In dem Moment, in dem die Gäste das Londoner Restaurant verlassen, ist das, was sie gerade als Trend serviert bekommen hat, schon von einem neueren, noch besseren Trend abgelöst worden. Die Köche, die in London Restaurants zu Weltruhm führen, gehören einer neuen, frischen Generation mit einer eigenen, unverwechselbaren Note an. Geht nicht, gibt es nicht und je ausgefallener, desto besser. Das gilt für die Gerichte, die Sie hier serviert bekommen ebenso, wie für die Locations, in denen Sie speisen. Wir geben einen kleinen Einblick in die Welt der Londoner Restaurants.

Trendbezirke in London: Restaurants am Puls der Zeit

Londons beste Restaurants finden sich in den Trendbezirken Soho und Mayfair, dort, wo Londons szeniges Herz schlägt und man das Gefühl hat, im Rhythmus mit dem Puls der Zeit zu sein. Hier finden Sie an jeder Ecke einen Gourmettempel und eine kulinarische Erfahrung, die Ihren Besuch in London zum unvergesslichen Genusserlebnis macht. Soho und Mayfair sind „the place to be“ in London, das gilt für Restaurants genauso sehr, wie für Mode, Musik und Kultur.

Das renommierte Zagat Survey – von The Associated Press als „the world’s most influential travel and food guides” bezeichnet – listet 49 Londoner Restaurants – und sieben davon liegen in Soho. Zwei von ihnen rangieren sogar unter den besten vier Restaurants: das Barbecue- Restaurant Pitt Cue Co, das mit der Höchstwertung von 28 Punkten für das Essen ganz klar auf Platz 1 thront, und das Dim Sum-Restaurant Yauatcha mit 27 Punkten, das Platz vier belegt.

Bestellen Sie hier Ihren Reiseführer für London.

Nicht weniger trendig als Soho hat Mayfair gleich neun Restaurants im Zagat-Ranking platzieren können. Das japanische Restaurant Nobu rangiert mit 27 Punkten auf Platz zwei, gefolgt vom Umu, das ebenfalls japanische Küche anbietet und dafür auch mit 27 Punkten ausgezeichnet wurde. Ähnlich schnitten Londons Restaurants auch im redvisitor ab, dem „essential Guide for Discerning Travellers“. Hier hat es das Bocca di Lupo in Soho mit seiner gekonnten Mischung aus köstlicher, vollwertiger Küche und einem Ambiente, das cool ist, ohne dabei zu bemüht rüber zu kommen, auf Platz 1 geschafft.

Extrem angesagt ist auch das Polpo, ebenfalls in Soho gelegen. Die moderne Tapas-Bar nach venezianischer Art ist in einem historischen Gebäude aus dem 18. Jahrhundert untergebracht und bietet vor dieser ungewöhnlichen Kulisse köstliche italienische Vorspeisen zu erschwinglichen Preisen.

Kulinarisches London: Restaurants mit Auszeichnung

Londons Restaurants überraschen mit einer frischen, leichten, innovativen Küche.

Auch die etablierten, alteingesessenen Restaurantführer spiegeln den Trend wider. Der Guide Michelin hat vier Restaurants in Soho mit je einem Stern ausgezeichnet und in Mayfair eine wahre kulinarische Goldgrube entdeckt: 14 Restaurants erhielten hier einen Stern, sechs Restaurants zwei Sterne und eines, das von Sternekoch Alain Ducasse geführte Alain Ducasse at The Dorchester, sogar drei Sterne. Der Guide Michelin urteilt: „Luxus und Extravaganz sind die Markenzeichen des Restaurants von Sternekoch Alain Ducasse. Der Speisesaal ist elegant, ohne zu seriös zu wirken, das Essen modern und raffiniert, gleichzeitig aber auch sättigend und ausgewogen.

Formvollendeter, gut durchdachter und gut organisierter Service.“ Nur ein einziges anderes Londoner Restaurant konnte sich für 2014 über eine 3 Sterne-Beurteilung durch den Guide Michelin freuen: das Restaurant von Starkoch Gordon Ramsay, das seinen Namen trägt. Das Urteil des Guide Michelin schmeichelt dem in Chelsea ansässigen Restaurant sehr: „Dank der Liebe zum Detail bietet Gordon Ramsays erstes Restaurant noch immer ein unvergessliches Genusserlebnis. Die Ruhe im Saal wird durch die gelassene, diskrete Bedienung noch unterstrichen. Die Küche von Clare Smyth ist elegant, ein wenig gewagter als zuvor und höchst anspruchsvoll.“

Kochen wie Gordon Ramsay mit (englischsprachigen) Kochbüchern des Sternekochs:

Doch Gordon Ramsay hat nicht nur den Guide Michelin komplett überzeugt, sondern auch den Gault Millau 2014 für sich gewinnen können. Mit 56,70 Punkten und vier Hauben rangiert das Gordon Ramsay ganz eindeutig auf Platz 1 der Londoner Restaurants. Ihm folgen das Marcus Wareing Restaurant im Hotel „The Berkley“ mit 55,50 Punkten und ebenfalls vier Hauben, das Hibiscus mit 55 Punkten, das Sketch, Lecture Room and Library mit 53,50 Punkten (beide in Marylebone) das Alain Ducasse at The Dorchester, das wir bereits aus dem Guide Michelin kennen, mit 53,20 Punkten, das The Square mit Küchenchef Philip Howard mit ebenfalls 53,20 Punkten (beide in Mayfair) und das Pollen Street Social in Marylebone. All diese Restaurants, die die ersten sieben Plätze im Ranking des Gault Millau erobert haben, wurden mit vier Hauben ausgezeichnet und gehören zu den Top-Adressen, wenn man in London nach Restaurants sucht.

Londoner Restaurant Trend: Private Dining

In den Londoner Restaurants wird auf Weltniveau gekocht.

Wollen Sie in London aber richtig trendy essen gehen, dann suchen Sie nicht nach einem Restaurant im eigentlichen Sinne, sondern nach den sogenannten Private Dining Rooms. Diese elitären, exklusiven und sehr intimen Locations sind der letzte Schrei bei Gourmets in London. Ganz vorne mit dabei: Mosimann’s Belfry, einer der prestigeträchtigsten privaten Dining Clubs der Welt. Gelegen im Herzen von Belgravia ist Mosimann’s in einem Gebäude aus dem Jahr 1830 untergebracht, das bereits als presbyterianische Kirche und als spiritueller Treffpunkt diente. Heute ist das The Belfry ein Magnet für alle, die nach Erleuchtung kulinarischer Natur suchen und sich dafür ein ganz besonderes Ambiente wünschen.

Voraussetzung dafür ist, dass man zum Kreis derer gehört, die Zugang zum exklusiven Dining-Club haben. Denn nicht jeder ist hier willkommen: Wer bei Mosimann's fürstlich speisen möchte, muss dafür Mitglied im Private Dining Club oder mit einem solchen befreundet sein. Insgesamt sieben private Dining Rooms stehen diesem exklusiven Kreis dann zur Verfügung: Vom Montblanc Room, den weltkleinsten Dining Room für nur zwei Personen und den ganz besonderen Anlass, bis hin zum Garrard Room, der Platz für bis zu 50 Personen bietet.

Inspiriert von exklusiven Dining Clubs, wie Mosimann’s, hat sich in London eine ganze Private Dining-Szene entwickelt – eine Art Guerilla-Küche im Verborgenen. Während man in Berlin gerade erst dabei ist, den Trend zu erkennen, gibt es in London schon längst eine regelrechte Underground-Szene mit vielen Geheimtipps für frischen, unverbrauchten Genuss zu erschwinglichen Preisen. Weniger bekannt als Londons Restaurants, aber deshalb nicht weniger angesagt, begeistern zum Beispiel The Art of Dining, The Backdoor Kitchen und The Camberwell Kitchen ihre eingeweihten Besucher. Letztere findet zum Beispiel in der privaten Wohnung von Köchin Rosie statt, die den Event mit ihrem Freund Ant organisiert.

Vierzehn Personen finden in der Wohnung Platz und können sich von den Drei-Gänge-Menüs verwöhnen lassen. Und damit ist Rosie bei Weitem nicht alleine: Wer in London am Puls der Zeit sein und in Style dinieren gehen will, der kommt an einem solchen Event in der privaten Wohnung von szenigen Hobby-Köchen nicht vorbei. Es ist genau diese trendige, unkonventionelle, freche Art, das Essen und den Genuss zu feiern, die London zu einem der kulinarischen Hotspots in Europa macht. Eben ein Trendsetter in jeder Hinsicht.

Auf England.de können Sie Hotels in London, Ferienhäuser in London, Ferienwohnungen in London und Hostels in London und Mietwagen für London buchen. Oder Sie buchen gleich Ihre komplette London-Rundreise.

Booking.com

Sprachreisen England

Sprachreisen nach England: Do you speak English?  /

Sprachreisen nach England sind eine sehr gute Möglichkeit, Sprachkenntnisse zu vertiefen und Land und Leute so richtig kennenzulernen.

England Regionen

England Regionen /

Englands regionale Vielfalt, Ferienhausurlaub in London, Cornwall oder an der Küste Englands

England Reiseberichte

England Reiseberichte /

Lesen Sie, was andere Reisende in England erlebt haben. Spannende und unterhaltsame Berichte aus dem Englandurlaub erwarten Sie.

Aktiv unterwegs in England

Aktiv unterwegs in England /

Immer beliebter wurde in den letzten Jahren in vielen europäischen Ländern der geführte Wanderurlaub mit einem erfahrenen Tour Guide.

England Reisetipps

Reisetipps für England - Surfen, Trekking, Städte Trips! /

Ob Ruhesuchender oder Individualurlauber, Städtetrip oder Natur pur erleben in England kommt jeder auf seine Kosten.

Anreise England

Alles über die Anreise nach England /

Hier erfahren Sie alles über die Anreise nach England. Ob Sie mit dem Flugzeug, mit dem Auto oder mit dem Schiff anreisen: Hier finden Sie alles Wissenswerte.