19,0°C

63%

10 kmh

Home
Ace Cafe London

Ace Cafe London

Das Ace Cafe in London

Das Ace Cafe in London

Ein Reisehighlight der Biker-Szene ist das Ace Cafe, Geburtsort der legendären “Cafe Racer“ (zu Rennmaschinen gestrippte Brit-Bikes der 1960er Jahre) und die Pilgerstätte für Motorradfans aus aller Welt.

Zum jährlichen Treffen finden sich über 25.000 Biker und Fans, im Ace Cafe und draußen auf dem Forecourt vor dem kubischen, weißen Gebäude mit der dominanten Fensterfront und dem Uhrenturm an der North Circular Road/Ace Corner (A40 - A404), Stonebridge, ein. Das Gebäude ist längst ein Wahrzeichen des Londoner Stadtteils Brent.

Samstags wird gefachsimpelt, relaxt oder zur Downing Street 10 gefahren. Abends gilt „Let’s Rock 'n' Roll“ mit Szene-Stars wie Linda Gail-Lewis, Robert Gordon, Marty Wilde (ja, der aus den 60er) und anderen Rockabilly-Bands. Das Sprachengewirr an der 15 Meter langen Theke ist überwältigend.

Das Ace Cafe in London - Bed and Breakfast oder Hotel in Großbritannien buchen

Fünf Sorten Bier, ein vielfältiges Frühstück, Starters, Ace Sausage Specials, Sandwiches, Hamburger, diverse Seafood- und Fleischgerichte sorgen für das leibliche Wohl. Der Renner ist Chilli, Chips n’ Cheese, das teuerste Gericht ist das 12oz Ribeye-Steak. Sonntag dann der „Ride with the Rockers”. Den Pulk auf Hochglanz polierter, chromblitzender, gestylter Bikes (alte wie neue Cruiser, Sport- und Superbikes, Streetfighter, Ratbikes u.a.) begleitet ein ohrenbetäubender Lärm. Dennoch genießen Zuschauer den Anblick.

Besonders den der „Cafe Racer“, gefahren von echten und nachempfundenen „Ton Up Boys“, „Black Leather Rebels“ - stilecht in schwarzem, nieten- und buttonbestücktem Leder. Der traditionelle, weiße Schal flattert im Fahrtwind. Mods und Teds im schnieken Look der 1960er auf Vespas sind dabei, so wie alle anderen mit Rock 'n' Roll-Fever im Blut. Im Seebad Brighton (Madeira Drive) warten bereits nochmals gut 20.000 Biker.

Idealer Treffpunkt jugendlicher „Black Leather Rebells“

Initiator dieses einzigartigen Events (und vieler anderer; Termine im Internet) ist Mark Wilsmore. 1993 entstand die Idee, Bikern eine Heimstatt zu schaffen. Sein Wunsch-Standort: das ehemalige Ace Cafe. Erst im September 2001 erlebte das renovierte Ace Cafe mit einer grandiosen Feier sein Revival.

Viele Rockabilly-Fans, auch die ganz wilden „Leder Boys“ (und -Girls) von damals, die Schauspieler Rita Tushingham, Colin Campbell, Dudley Sutton, die diese Jugendlichen 1963 im Film „The Leather Boys“ darstellten, feierten mit. Es wurde gefachsimpelt und von damals geschwärmt.

Das Ace Cafe in London - Mit der Fähre auf die Insel Großbritannien reisen

Damals – das war in den 1950er/1960er Jahren. Das Ace Cafe an der North Circular Road, 1938 als Truck-Stopp-Kneipe erbaut, mit 10 Zapfstationen, Waschanlage, Werkstatt und rund um die Uhr geöffnet, wurde zum idealen Treffpunkt jugendlicher „Black leather rebells“, den »angry young bikers«. Hier frisierten sie ihre Motorcycles, nannten sie “Café Raser”. Zudem besaß das Ace Cafe eine Jukebox, damals einzige Möglichkeit Rock 'n' Roll-Musik zu hören.

Das gefiel den Mädchen und die Jungs benutzten sie für ihre „record-racings“: Münze einwerfen, Song wählen, raus aufs Bike, die Circular runter Richtung Hangar Lane, zurück, Maschine vorm Ace parken bevor der Song endete.

Rev it up 'n be part of it!

Wer das schaffte hatte „the Ton“, die 160 km/h, geknackt und wurden respektvoll „Ton up Boy“ genannt. Einige berühmte Rennfahrer begannen so ihre Karriere wie Dave Degans. Rock 'n' Roll Life Bands wie Johnny Kidd & The Pirates, amerikanische Tour-Bands/-Sänger wie Gene Vincent spielten im Ace Café.

Ende der sechziger Jahre änderte sich die Szene, die letzten Portionen Fish and Chips gingen 1969 über die Theke. Mark Wilsmore hat ihn wieder eingefangen, den Spirit von damals. Neben Bikern treffen sich auch Automobilfans im Kult-Cafe u.a. zur monatlichen Hot Rod Night, Oldtimershows und Sprint-Races. Ace-Club-Meets, Music-Nights, Live-Gigs und mehr laden ein: Rev it up 'n be part of it!

Auf England.de können Sie Hotels in London, Ferienhäuser in London, Ferienwohnungen in London und Hostels in London und Mietwagen für London buchen. Oder Sie buchen gleich Ihre komplette London-Rundreise.

Booking.com
 

Anreise nach England

Flug oder Auto? Schiff oder doch lieber Bus? Lesen Sie hier alles über die Anreise auf die britische Insel.

Flug oder Auto? Schiff oder doch lieber Bus? Lesen Sie hier alles über die Anreise auf die britische Insel.

 

Englische Sprache

Erfahren Sie Wissenswertes über die Landessprache Englands und seine regionalen Unterschiede.

Erfahren Sie Wissenswertes über die Landessprache Englands und seine regionalen Unterschiede.

 

Englands Grafschaften

England bietet malerische Strände, vielfältige Landschaften, großzügige Naturparks und kulturelle Vielfalt.

England bietet malerische Strände, vielfältige Landschaften, großzügige Naturparks und kulturelle Vielfalt.

 

Sehenswürdigkeiten

Von historischen Schlössern, Palästen und Gärten bis hin zu Parks, Museen, Kirchen - es gibt viel zu entdecken.

Von historischen Schlössern, Palästen und Gärten bis hin zu Parks, Museen, Kirchen - es gibt viel zu entdecken.

 

Englands Geschichte

Erfahren Sie mehr über Englands lebhafte Vergangenheit und seine bedeutsamen historischen Ereignisse.

Erfahren Sie mehr über Englands lebhafte Vergangenheit und seine bedeutsamen historischen Ereignisse.

 

Aktivitäten in England

Entdecken Sie die Englands große Vielfalt an Aktivitäten für Sportler, Familien und Kunstliebhaber.

Entdecken Sie die Englands große Vielfalt an Aktivitäten für Sportler, Familien und Kunstliebhaber.