19,2°C

63%

10 kmh

Home
Traditionelles Weihnachtsessen

Traditionelles Weihnachtsessen

Traditionelles Weihnachtsessen in England

Weihnachtsessen

In Großbritannien wird jedes Jahr zu Weihnachten die gesamte Wohnung mit Papiergirlanden, Mistelzweigen und Lorbeerkränzen geschmückt. Weihnachtskarten werden entweder auf den Kaminsims gestellt oder an einer Wäscheleine aufgehängt. Den bunt geschmückten Weihnachtsbaum gibt es zudem, wie bei uns, erst seit dem 19. Jahrhundert.

Der wohl bedeutendste Baum steht alljährlich Trafalgar Square in London und ist ein Geschenk der Norweger an die Briten. Zu Beginn der Weihnachtszeit ziehen viele Kinder durch die Straßen und singen alte Weihnachtslieder vor den Haustüren. Diese Tradition geht auf die Zeit zurück, als arme Waisenkinder sich auf diese Weise etwas Geld oder Essen verdienten.

Weihnachtsessen - Günstige Pension oder günstiges Hotel in England finden

Am Weihnachtsabend (Christmas Eve) hängen die Kinder ihre selbstgestrickten Strümpfe am Kaminsims auf, damit der Weihnachtsmann (Father Christmas) diese mit Geschenken auffüllen kann. Die Geschäfte sind bis spät abends geöffnet, so dass man noch die letzten vorbereitenden Einkäufe erledigen kann. Am ersten Weihnachtstag (Christmas Day) werden morgens die Geschenke ausgepackt und die Lichter am Weihnachtsbaum angezündet. Während der Vater mit den Kindern den Gottesdienst besucht, bereitet die Mutter das Essen vor. Das Weihnachtsessen findet im Kreis der Familie statt.

Häufig werden auch Freunde eingeladen. Typische Speisen sind ein mit Maronen gefüllter Truthahn, gebackene Kartoffeln, Gemüse mit Röstzwiebeln, Preiselbeersoße und der berühmte Plum Pudding. Als Nachtisch gibt es Eiscreme mit Orangen und Datteln. Am Abend versammeln sich alle vor dem Fernseher, um die Weihnachtsansprache der Queen zu verfolgen. Später werden Gesellschaftsspiele gespielt, Gruselgeschichten erzählt und Christmas Crackers, sogenannte „Christmas Cracker“ gezogen. Als Snack zwischendurch werden verschiedene Pasteten gereicht.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag (Boxing Day) besuchen die Familien Theateraufführungen. Der Name „Boxing Day“ stammt aus vorangegangenen Zeiten. Damals wurde den Angestellten an diesem Tag eine Box voller Geld geschenkt. In Schottland wird Weihnachten eher ruhig gestaltet. Am ersten Weihnachtsfeiertag gibt es meist große Freudenfeuer, um die sich alle versammeln. Man tanzt und isst Küchlein auf Hafermehl (Bannock Kuchen). In Wales wird Toffee am offenen Feuer gekocht. Die süße zähflüssige Masse wird anschließend in kaltes Wasser gekippt und über die Bedeutung der daraus entstandenen Form darf dann gerätselt werden. Diesen Brauch kann man mit dem uns bekannten Bleigießen vergleichen.

Nun folgt ein kleines Plum Pudding Rezept zum Ausprobieren bei Ihnen zu Hause:


Plumpudding mit Hard-Soße:

Weihnachtsessen - Günstigen Mietwagen auf der Insel Großbritannien buchen

Zutaten für sechs bis acht Personen:

  • 250g Sultaninen (weiße Rosinen)
  • 100g Korinthen
  • 125g Backpflaumen
  • 1 Esslöffel Rum
  • 100g Orangeat
  • 100g Zitronat
  • 2 Äpfel
  • 90g Pflanzenfett
  • 115g Semmelbrösel
  • 100g Mehl
  • 65g brauner Zucker
  • 4 Eier
  • 100g geriebene Haselnüsse
  • Saft und abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 1/2 Teelöffel geriebene Nelken
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • Pfeffer

Für die Soße:

  • 125g Butter
  • 125g Zucker
  • 3 Esslöffel Rum
  • 6 Esslöffel Rum (54 Prozent) zum Flambieren

Zubereitung:

Zuerst werden die Rosinen, Korinthen und geschnittenen Backpflaumen im Rum eingelegt. Dann werden das Orangeat, das Zitronat und die kleingeschnittenen Äpfel hinzugegeben. Die übrigen Zutaten, sowie das in Flocken zerteilte Pflanzenfett wird darunter gemischt. Der Teig wird nun in eine gefettete und mit Semmelbrösel bestreute Puddingform gegeben und mit einem Deckel verschlossen. Der Pudding wird anschließend drei bis vier Stunden im Wasserbad gekocht.

Soße:

Weiche Butter wird mit Zucker und Rum verrührt. Danach kommt die Soße zirka fünfzehn Minuten in den Kühlschrank. Der fertige Pudding wird nach fünf Minuten Ruhepause gestürzt und mit der Soße dekoriert. Zum Flambieren den Rum erwärmen, über den Pudding geben und anzünden.

Guten Appetit! Enjoy your meal!

Booking.com
 

Anreise nach England

Flug oder Auto? Schiff oder doch lieber Bus? Lesen Sie hier alles über die Anreise auf die britische Insel.

Flug oder Auto? Schiff oder doch lieber Bus? Lesen Sie hier alles über die Anreise auf die britische Insel.

 

Aktivitäten in England

Entdecken Sie die Englands große Vielfalt an Aktivitäten für Sportler, Familien und Kunstliebhaber.

Entdecken Sie die Englands große Vielfalt an Aktivitäten für Sportler, Familien und Kunstliebhaber.

 

Land & Leute

Lernen Sie Großbritannien mit allen seinen Besonderheiten und typischen Eigenheiten näher kennen.

Lernen Sie Großbritannien mit allen seinen Besonderheiten und typischen Eigenheiten näher kennen.

 

Englands Grafschaften

England bietet malerische Strände, vielfältige Landschaften, großzügige Naturparks und kulturelle Vielfalt.

England bietet malerische Strände, vielfältige Landschaften, großzügige Naturparks und kulturelle Vielfalt.

 

Sehenswürdigkeiten

Von historischen Schlössern, Palästen und Gärten bis hin zu Parks, Museen, Kirchen - es gibt viel zu entdecken.

Von historischen Schlössern, Palästen und Gärten bis hin zu Parks, Museen, Kirchen - es gibt viel zu entdecken.

 

Reiseberichte

Welche Orte sind besonders reizvoll? Inspirationen für die Urlaubsplanung lesen Sie in unseren Reiseberichten.

Welche Orte sind besonders reizvoll? Inspirationen für die Urlaubsplanung lesen Sie in unseren Reiseberichten.