Whitstable Oyster Festival

Jabiru | Dreamstime.com

Whitstable Oyster Festival

Whitstable Oyster Festival

Das mittlerweile sehr beliebte und überall bekannte Whitstable Oyster Festival in England blickt auf eine sehr lange Tradition zurück. Bereits im Mittelalter zelebrierten die hart arbeitenden Fischer jährlich ihren großen Seefang und wurden nach mehreren Wochen auf offener See feierlich zu Hause empfangen. Heute feiert man in der Zeit vom 23.7. bis 29.7. noch immer die Geschichte und großen Fischer Whitstables und lockt mit zahlreichen Showeinlagen und Zeremonien jedes Jahr Tausende von Touristen an.

Die Geschichte des Whitstable Oyster Festivals

Whitstable Oyster Festival

Whitstable ist heute bekannt für seinen Austernhandel. Am großen Hafen legen in der Austernsaison täglich zahlreiche Schiffe und Fischerboote an und ab, vor den landestypischen Restaurants stapeln sich Holzkisten mit großen Austern, die Vorbereitungen für das gigantische Festivals laufen auf Hochtouren. Auch bei den Normannen sah es vor mehreren Hundert Jahren nicht anders aus. Nach langer Reise auf dem Wasser kamen die Fischer mit ihrem großen Fang nach Hause und wurden herzlich empfangen.

Man dankte mit einer großen Feier dem Meer, welches für Wohlstand und Nahrung sorgte und feierte das Überleben der Fischer, die sich in den Sturm begeben haben, um Austern zu fischen. In der Kirche gab es jedes Jahr einen Gottesdienst, anschließend tanzte, aß und spielte man gemeinsam. In den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts stand der Austernhandel unter keinem guten Stern. Aufgrund der Überfischung und Verschmutzung des Wassers waren viele Seemänner nicht mehr erfolgreich und der Handel schien ausgestorben. Erst ab den 80er Jahren ging es wieder aufwärts, was von den vielen Menschen natürlich als ein erneuter Anlass zum Feiern genommen wurde.

Das heutige Whitstable Oyster Festival

Whitstable Oyster Festival - Bed and Breakfast oder Pension für Ferien in Grossbritannien

Die Austernsaison beginnt ja eigentlich erst im September, dennoch findet das große Austernfest bereits in der letzten Juliwoche statt. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Zu Ehren des Austernpatrons James Compostella, dessen Ehrentag der 25.7. ist, wird bereits in dieser Woche ausgiebig zelebriert. Jeder ist dazu herzlich eingeladen, hat die Möglichkeit kostenlos oder preisgünstig an zahlreichen Veranstaltungen und Events teilzunehmen. Auch Kinder finden immer wieder Gefallen an den vielen Vorführungen und Shows, die hier massig angeboten werden.

Eröffnet wird das große Event mit einer Segnung des Wassers, wie es bereits vor Hunderten von Jahren der Fall war, anschließend findet eine bunte Austernparade durch die Straßen statt, bei der die vollen Kisten an die vielen Pubs und Gaststätten abgeliefert werden.

Überall gibt es Bierstände, denn Whitstable ist auch bekannt für seine guten Brauereien. Für Musik und Abwechslung ist natürlich immer gut gesorgt. Sowohl Kinder, als auch die Erwachsenen, können sich für den lustigen Schlammlauf anmelden, die talentierten Künstler beim Bemalen der Bürgersteige beobachten und eine der zahlreichen Shows besuchen, die einem die Geschichte und Tradition des Austernfanges noch einmal näher bringen.

Wer sich gerne Boote anschaut, der sollte die Regatta in keinem Fall verpassen. Jeden Tag dieses Festivals gibt es etwas Neues zu entdecken. Am letzten Tag findet ein faszinierender Karnevalsumzug statt, der die Veranstaltung hervorragend abrundet. Tickets müssen vorab nicht gekauft werden, lediglich einige Vorführungen und Veranstaltungen müssen bezahlt werden. Die Preise sind jedoch sehr erschwinglich.

Whitstable bietet noch viel mehr

Neben dem besonders beliebten und erfolgreichen Oyster Festival, welches übrigens von der Whitstable Oyster Festival Association organisiert wird, gibt es in Whitstable noch viele andere Highlights, die es zu besuchen gilt. Es lohnt sich schon allein in der Hafenstraße spazieren zu gehen, aber auch den wunderschönen Sonnenuntergang der Region zu bestaunen. Whitstable ist zwar eher ländlich geprägt, dennoch bietet die Gegend viel Abwechslung und Unterhaltung. Seefestungen aus dem Zweiten Weltkrieg, die berühmten “Oast Houses” und etliche Sportzentren sind häufige Ausflugsziele vieler Touristen. Künstler kommen gerne nach Whitstable, um sich von den schönen Landstrichen inspirieren zu lassen. Nach dem Oyster Festival lohnt sich in jedem Fall auch noch ein Kurztrip ins zehn Kilometer entfernte Canterbury.



Besucher-Kommentare über "Whitstable Oyster Festival"

Gesamtbewertung:

0

(0 Bewertungen)

0%

0%

0%

0%

0%

Ersten Kommentar verfassen...

Verfasse als erste Person eine Rezension zu diesem Beitrag und inspiriere andere dazu, ebenfalls ein Statement dazu abzugeben - so gestaltest du unsere dynamische Website lebendig!

Kommentar schreiben...

Du möchtest selbst einen Kommentar über deine Erfahrungen oder den Inhalt dieses Artikels schreiben? Kein Thema - ohne Anmeldung und ohne Angaben von persönlichen Daten, kannst du hier deinen eigenen Kommentar abgeben:

Kommentar schreiben »


Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen leicht gemacht: Die englische Sprache umgibt uns täglich. Das macht es nahezu natürlich, sie zu erlernen. Nutzen Sie jede Gelegenheit dazu. Wir...

Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Was an diesem Tag geschah - eEine Reise durch die Großbritannien Geschichte

Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Von Afternoon Tea und Brexit bis hin zu YMCA und Zoo - In unserem Großbritannien-Lexikon erfahren Sie alles über England, Schottland und Wales und bekommen einen...