St George's Day

Joseph Gough | Dreamstime.com

St George's Day

St George's Day

St George''s Day

In England feiert man jedes Jahr am 23. April den St. Georg Day, zu Ehren des englischen Schutzpatrons. Seit Beginn des 12. Jahrhunderts ehrt man den christlichen Märtyrer in England an seinem angeblichen Todestag mit verschiedenen Riten, nachdem man ihn bei der Synode zu Oxford zum Schutzpatron des englischen Königreichs erklärt hatte. So wird ihm zu Ehren am englischen Nationalfeiertag in der George'skapelle des Windsorschlosses das Hosenband-Kapitel verlesen und an diesem Tag weht auf allen Kirchen des Landes die Fahne des Ritters St. George, ein rotes Kreuz auf weißem Grund, das sich auch als Motiv im Union Jack, der englischen Nationalflagge wiederfindet.

Wissenswert ist noch, dass man gesetzliche Feiertage in England auf den Montag danach verschiebt wenn sie auf ein Wochenende fallen, dadurch kann es zu Verschiebungen im Geschäftsbereich kommen die ihnen den Namen Bank Holidays eingebracht haben.

St George's Day - In Cornwall, London oder England günstigen Urlaub verbringen

St. George war im 4. Jahrhundert ein Offizier des römischen Heeres mit türkischer Abstammung dem man unglaubliches zuschreibt. Nicht nur weil er verhindert hat dass die Königstochter als Opfer an den Drachen vor den Toren der Stadt dargebracht wurde, aus dessen Klauen er sie befreit hat.

Im Gegenzug dafür mussten sich die Bewohner der Stadt der christlichen Taufe unterziehen. Die allgemein übliche Darstellung St. George's im Motiv des Drachentöters mit Lanze schmückt auch den Wagen der englischen Königin. Der Spruch „der ist nicht totzukriegen“ könnte auch auf St. George zurückgehen, denn man hat auf mehrere äußerst unangenehme Arten versucht ihn zu töten.

Angeblich hat man ihn unter anderem nacheinander in 365 kleine Stücke gehackt und diese im ganzen Land verteilt, ihn tief in der Erde begraben und verbrannt, was aber alles nichts genützt hat und er entsagt seinem christlichen Glauben trotz aller Qualen nicht.

Erst als man ihn enthauptete und durch die Stadt schliff konnte ihn nichts mehr zum Leben erwecken. Und auch nach seinem Tod bleibt der Ritter mystisch, denn sein Körper soll sich in Toulouse, der ganze Schädel allerdings gleichzeit in Rom und auf der Insel Reichenau. St. George ist einer der 14 Nothelfer die angerufen werden wenn man in Schwierigkeiten ist. Er ist der zuständig Helfer bei Kriegsgefahren, Pest und Fieber. Aber er soll auch helfen wenn die Versuchung zu verlockend wird und sorgt für gutes Wetter. Außerdem gilt er noch als Beschützer der Haustiere und als besonderer Schutzpatron der Bauern, Pfadfinder und Reiter. Der größte und wohl bekannteste Orden Englands, der königliche Hosenbandorden hat ihn ebenfalls zu seinem Schutzpatron erklärt.



Besucher-Kommentare über "St George's Day"

Gesamtbewertung:

0

(0 Bewertungen)

0%

0%

0%

0%

0%

Ersten Kommentar verfassen...

Verfasse als erste Person eine Rezension zu diesem Beitrag und inspiriere andere dazu, ebenfalls ein Statement dazu abzugeben - so gestaltest du unsere dynamische Website lebendig!

Kommentar schreiben...

Du möchtest selbst einen Kommentar über deine Erfahrungen oder den Inhalt dieses Artikels schreiben? Kein Thema - ohne Anmeldung und ohne Angaben von persönlichen Daten, kannst du hier deinen eigenen Kommentar abgeben:

Kommentar schreiben »


Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Von Afternoon Tea und Brexit bis hin zu YMCA und Zoo - In unserem Großbritannien-Lexikon erfahren Sie alles über England, Schottland und Wales und bekommen einen...

Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Was an diesem Tag geschah - eEine Reise durch die Großbritannien Geschichte

Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen leicht gemacht: Die englische Sprache umgibt uns täglich. Das macht es nahezu natürlich, sie zu erlernen. Nutzen Sie jede Gelegenheit dazu. Wir...