19,7°C

63%

11 kmh

England.de und Grossbritannien.de
St. Edward Festival

St. Edward Festival

St. Edward Festival

St. Edward Festival

Zur Zeit des Festes zu Ehren Edward des Bekenners wird in Grossbritannien das Leben und die Heiligkeit des ehemals englischen Königs gefeiert, welcher von 1042 bis 1066 regierte. Dieser wurde im Jahre 1161 durch den damaligen Papst heilig gesprochen und galt seit dieser Zeit als Schutzheiliger der englischen Königs- sowie auch aller anderen englischen Familien. Noch heute wird „Edward the Confessor“ jedes Jahr am 13. Oktober geehrt.

Warum es sich hierbei gerade um den 13. Oktober handelt ist schnell zu erklären. Am 13. Oktober 1163 wurde der Körper Edwards zu einem von ihm gebauten kirchlichen Schrein überführt. Wiederum am 13. Oktober 1269 wurden seine Überreste zum noch heute präsenten Bestattungsort verbracht, abermals einer Kirche verbracht. Noch heute markiert der Klang der berühmen Glocke der Westminster Abbey das Begehen dieses feierlichen Tages. „Edward der Bekenner“ regierte England von 1042 bis 1066. Sein Tod wird heute mit dem Beginn der mittelalterlichen Epoche auf der britischen Insel gleichgesetzt.

St. Edward Festival - Schönen und Günstigen Urlaub in England, Schottland oder Irland verbringen

Hiernach entwickelte sich eine feudalistische Gesellschaftsstruktur, vor allem nach der Eroberung durch die Normannen. Geboren wurde Edward im Jahre 1003. Sein Vater war „Ethelred der Unfertige“ und seine Mutter „Emma von der Normandie“. So verbrachte auch der spätere englische König den ersten Abschnitt seines Lebens in der Normandie. Er wuchs mit tiefen religiösen Ansichten auf und erhielt begründet in seiner eigenen Einstellung den Beinamen „The Confessor“, also der Bekenner. Es wird gesagt, dass seine Kindheit jedoch keine glückliche gewesen sein soll. Im Jahre 1040 wurde Edward schließlich von seinem Halbbruder „Hardicanute“, welcher kurz zuvor den Thron Edwards Vaters bezogen hatte, nach England zurück gerufen. Dieser starb jedoch nach einem Besäufnis im Jahre 1042 und Edward wurde zum König England ernannt.

Edward heiratete im Jahr 1045. Seine Frau „Edith“ war die Tochter von „Godwin von Wessex“, dem wichtigsten Nobelmann in England. Sie hatten jedoch keine Kinder miteinander, was das Land zu einem späteren Zeitpunkt an den Rand des Chaos stürzen sollte. Nach einem misslungenen Putschversuch durch besagten Edelmann im Jahre 1051 wurde dieser verbannt und musste fortan mit seiner Familie in Flandern leben. Doch schon im Jahre darauf kehrte „Godwin of Wessex“ mit seiner Armee zurück auf die Insel. Diese wurde von seinen beiden Söhnen angeführt. Edward war nicht in der Lage ein Heer aufzustellen, welches es mit dem Godwins aufnehmen konnte. Auch die anderen Edelmänner wollten den König nicht länger unterstützen. Edward wurde darauf gezwungen seine normannischen Berater zurück in die Normandie zu senden und Godwin wieder als Earl mit allen Rechten und Befugnissen wieder einzusetzen.

1053 starb Godwin. Sein Titel übertrug sich auf seinen Sohn „Harold von Wessex“. Dieser wurde nun zum mächtigsten Nobelmann im englischen Königreich. Zwischen 1052 und 1066 verwendete König Edward seine sämtliche Energie auf die Planung und Ausführung des Baus der Westminster Abbey Kirche in London. Im Januar 1066 starb Edward kinderlos. Er hinterließ einen Kampf um seinen Thron, welcher schließlich zur normannischen Invasion und zur berühmten Schlacht um Hastings führte.

Urlaub in Großbritannien

Urlaub in Großbritannien

Mehr als 20 Millionen Touristen besuchen jährlich den größten europäischen Inselstaat. Voller Vorfreude überqueren sie den Ärmelkanal und bestaunen die Kreideklippen von Dover.

Aktiv unterwegs in England

Aktiv unterwegs in England

Immer beliebter wurde in den letzten Jahren in vielen europäischen Ländern der geführte Wanderurlaub mit einem erfahrenen Tour Guide.

Sprachreisen England

Sprachreisen nach England: Do you speak English?

Sprachreisen nach England sind eine sehr gute Möglichkeit, Sprachkenntnisse zu vertiefen und Land und Leute so richtig kennenzulernen.

England Reiseberichte

England Reiseberichte

Lesen Sie, was andere Reisende in England erlebt haben. Spannende und unterhaltsame Berichte aus dem Englandurlaub erwarten Sie.

England Reisetipps

Reisetipps für England - Surfen, Trekking, Städte Trips!

Ob Ruhesuchender oder Individualurlauber, Städtetrip oder Natur pur erleben in England kommt jeder auf seine Kosten.

Englands Geschichte

Die Geschichte von England

Die Geschichte von England ist eine Geschichte der Eroberungen und der Machtkämpfe. Hier finden Sie einen kurzen Überblick über die englische Geschichte.