Canterbury Festival

Michalakis Ppalis | Dreamstime.com

Canterbury Festival

Canterbury Festival

Canterbury Festival

Das Canterbury Festival ist eines von Englands bekannten und traditionsreichen Kunstfestivals (15 - 29 Oktober 2011). Die Anfänge des Festivals gehen auf die späten 20er Jahre des letzten Jahrhunderts zurück. George Bel, damals Dekan der Kathedrale von Canterbury, rief die erste Form des Festivals ins Leben. Die Kathedrale ist bis heute einer der wichtigsten Veranstaltungsorte des Festivals.

Bis Anfang der 70er Jahre behielt das Programm die ursprüngliche Form des Theaterfestivals bei. Danach kam es jedoch zu einer kompletten Neugestaltung des Konzepts und neben Theater waren jetzt auch andere Kunstformen wie Musik, Film, Tanz und Literatur vertreten. Heutzutage bietet das Canterbury Festival rund 200 Veranstaltungen über einen Zeitraum von zwei Wochen und lockt fast 80000 Besucher in den Südosten Englands. Seit Gründung des Festivals haben bekannte Künstler wie John Mansfield, Gustav Holst, Michael Nyman oder Ned Sherrin mitgewirkt.

Canterbury Festival - Unterkunft an der Irischen Küste günstig buchen

Im musikalischen Bereich ist klassische Musik im Angebot, von der Kammermusik bis hin zu Auftritten von international bekannten Orchestern wie dem St. Petersburger Symphonieorchester. Aber auch modernes unter dem Titel „World Music“ bereichert das Programm.

Theater ist nach wie vor einer der Schwerpunkte des Festivals. Aber es es muss ja nicht immer ein klassisches englisches Drama sein, auch Comedy ist auf dem Canterbury Festival vertreten. Das Medium Film ist ebenfalls Teil des Festivals, von künstlerischen Kurzfilmen bis hin zu international bekannten und erfolgreichen britischen Filmen. Abgerundet wird das Programm von Ausstellungen, Vorträgen und Lesungen. Wer in den zwei Wochen des Festivals Canterbury besucht wird sich garantiert nicht langweilen. Das Festival bietet Besuchern nicht nur britische Kultur. Je nach Themenschwerpunkt des Jahres kann ein anderes Land zentrales Thema sein, oder ein anderer Kulturbereich. So findet sich im Programm auch ein Aboriginal Malkurs für Kinder oder ein orthodoxer Vespergottesdienst.

Die Organisatoren des Festivals legen großen Wert darauf, Veranstaltungen für die ganze Familie im Programm zu haben. Kinder sollen lernen, dass Kultur Spaß machen kann und nicht nur für Erwachsene ist. Da neben dem Geist auch der Körper Nahrung braucht, haben zahlreiche Restaurants in Canterbury ein spezielles Festivalangebot. Für zehn Pfund bekommt man dort Abends ein komplettes Menü. Tickets für die Veranstaltungen können über das Internet bestellt werden, oder direkt vor Ort.



Besucher-Kommentare über "Canterbury Festival"

Gesamtbewertung:

0

(0 Bewertungen)

0%

0%

0%

0%

0%

Ersten Kommentar verfassen...

Verfasse als erste Person eine Rezension zu diesem Beitrag und inspiriere andere dazu, ebenfalls ein Statement dazu abzugeben - so gestaltest du unsere dynamische Website lebendig!

Kommentar schreiben...

Du möchtest selbst einen Kommentar über deine Erfahrungen oder den Inhalt dieses Artikels schreiben? Kein Thema - ohne Anmeldung und ohne Angaben von persönlichen Daten, kannst du hier deinen eigenen Kommentar abgeben:

Kommentar schreiben »


Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen leicht gemacht: Die englische Sprache umgibt uns täglich. Das macht es nahezu natürlich, sie zu erlernen. Nutzen Sie jede Gelegenheit dazu. Wir...

Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Von Afternoon Tea und Brexit bis hin zu YMCA und Zoo - In unserem Großbritannien-Lexikon erfahren Sie alles über England, Schottland und Wales und bekommen einen...

Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Was an diesem Tag geschah - eEine Reise durch die Großbritannien Geschichte