20,7°C

63%

11 kmh

England.de und Grossbritannien.de
Boxing Day / St Stephens Day

Boxing Day / St Stephens Day

Boxing Day / St Stephens Day

Boxing Day / St Stephens Day

Der zweite Weihnachtsfeiertag am 26. Dezember wird in Großbritannien unter verschiedenen Bezeichnungen begangen. Während man in England, Schottland und Wales den „Boxing Day“ (Tag der Weihnachts“schachteln“) feiert, besinnt man sich in Nordirland sowie im unabhängigen Staat Irland auf den „St. Stephen's Day“, den Tag des Heiligen Stephan. Der Boxing Day wird zwar für gewöhnlich traditionsgemäß einen Tag nach dem Christmas Day am 25. Dezember zelebriert, doch ist er kein feststehender Feiertag.

Fällt der 26. Dezember auf einen Samstag, dann wird der Boxing Day am darauffolgenden Montag, also am 28. Dezember gefeiert. Ist der 26. Dezember ein Sonntag, dann sind auch der Montag und Dienstag danach Feiertage. Diese variable Begehung des Boxing Days gilt auch für Nordirland als Teil von Großbritannien, wenngleich hier mehr St. Stephen gedacht wird, dessen Feiertag unbeweglich der 26. Dezember bleibt.

Die Bezeichnung „Boxing Day“ für den zweiten Weihnachtsfeiertag entspringt der Tradition am 26. Dezember eine „Christmas Box“ (Weihnachtsschachtel, -büchse), gefüllt mit Geld oder anderen Gaben, zu öffnen, um deren Inhalt mit den Armen zu teilen. Dieser Brauch geht bis ins 16. Jahrhundert zurück. So gaben z.B. Seeleute Geld in eine Box, um sich einer glücklichen Heimkehr gewiss zu sein. Kam das Schiff sicher wieder im Heimathafen an, wurde diese einem Priester übergeben, der den Behälter bis Weihnachten verschlossen hielt, um ihn dann zu öffnen und den Inhalt an die Armen zu verteilen.

Boxing Day / St Stephens Day - Flug zur Weihnachtszeit nach Großbritannien buchen

Eine weitere Form der Christmas Box war die „Alms Box“ (Almosenbüchse), die am 1. Weihnachtsfeiertag in jeder Kirche aufgestellt wurde. Hier konnten die Kirchgänger eine Gabe für die Armen der Kirchengemeinde hineingeben. Sie wurde stets am 2. Weihnachsfeiertag, den 26. Dezember, geöffnet, weswegen dieser Tag den Namen „Boxing Day“ bekam.

Zudem gab es eine Christmas Box für all die schlecht bezahlten Arbeiter, die an Weihnachten arbeiten mussten und erst am 2. Weihnachtsfeiertag zu ihren Familien gehen konnten. Beim Aufbruch bekamen sie von ihren Arbeitgebern Geschenke in einer Christmas Box. Dies wurde während des späten 18. Jahrhunderts Brauch und vor allem die Adligen fügten der Christmas Box übriggebliebenes Weihnachtsessen und andere Gaben hinzu, um sie am Boxing Day ihren Untergebenen und Landpächtern zukommen zu lassen.

Heutzutage werden am Boxing Day vor allem all die Dienstleister des alltäglichen Lebens (Milchmann, Müllmann, Zeitungsjunge etc.) mit kleinen Geldgeschenken oder anderen Überraschungen beschenkt. Zudem ist der 2. Weihnachtsfeiertag der britische Einkaufs- und Schnäppchenjagd-Tag schlechthin, denn am freien 26. Dezember wird in Großbritannien geshoppt, bis das Weihnachtsgeld verbraucht und unliebsame Geschenke umgetauscht sind. Innerhalb der Familie ist der Boxing Day der Weihnachtsfeiertag, an dem sich die gesamte Familie trifft und auch Freunde und Nachbarn zu einer kleinen Weihnachtsparty eingeladen werden. Beliebt sind neben dem gemeinsamen Schauen von Sportsendungen, Brettspiele und Spaziergänge in der freien Natur.

Der 26. Dezember ist auch der Tag der „Boxing Day Hunt“, der Fuchsjagd zu Pferde in Begleitung einer Meute von Jagdhunden. Diese umstrittene Tradition ist zwar seit 2005 offiziell verboten, jedoch nicht einen Fuchs mit Hunden aufzustöbern und zu verfolgen. Der Brauch lässt sich womöglich auf den aus Schweden kommenden Heiligen St. Stephen zurückführen, der als Schutzpatron der Pferde gilt. Dennoch wird als namengebender Heiliger für den St. Stephen's Day Sankt Stephanus, ein Diakon aus Jerusalem, betrachtet. Er gilt als der erste christliche Märtyrer, der für seinen Glauben starb.

Urlaub in Großbritannien

Urlaub in Großbritannien

Mehr als 20 Millionen Touristen besuchen jährlich den größten europäischen Inselstaat. Voller Vorfreude überqueren sie den Ärmelkanal und bestaunen die Kreideklippen von Dover.

Aktiv unterwegs in England

Aktiv unterwegs in England

Immer beliebter wurde in den letzten Jahren in vielen europäischen Ländern der geführte Wanderurlaub mit einem erfahrenen Tour Guide.

Anreise England

Alles über die Anreise nach England

Hier erfahren Sie alles über die Anreise nach England. Ob Sie mit dem Flugzeug, mit dem Auto oder mit dem Schiff anreisen: Hier finden Sie alles Wissenswerte.

England Reiseberichte

England Reiseberichte

Lesen Sie, was andere Reisende in England erlebt haben. Spannende und unterhaltsame Berichte aus dem Englandurlaub erwarten Sie.

Sprachreisen England

Sprachreisen nach England: Do you speak English?

Sprachreisen nach England sind eine sehr gute Möglichkeit, Sprachkenntnisse zu vertiefen und Land und Leute so richtig kennenzulernen.

England Reisetipps

Reisetipps für England - Surfen, Trekking, Städte Trips!

Ob Ruhesuchender oder Individualurlauber, Städtetrip oder Natur pur erleben in England kommt jeder auf seine Kosten.