Self Raising Flour

Karen Appleyard | Dreamstime.com

Self Raising Flour

Self Raising Flour - der britische Genuss!

Falls Sie von Self Raising Flour noch nie etwas gehört haben, den Namen aber verlockend finden – es ist genau das, was es wörtlich übersetzt heißt. Ein Mehl, das von selbst aufgeht. Und zwar nicht einfach so, sondern weil ein Self Raising Flour das erforderliche Backtriebmittel bereits in der richtigen Menge enthält. Sie können also nicht viel falsch machen, wenn Sie für Ihren nächsten Kuchen das Self Raising Flour verwenden.

In Deutschland ist es im Supermarkt noch immer kaum zu finden, in Großbritannien gibt es das schon länger. Deswegen haben wir es hier in unser Angebot aufgenommen, damit auch Sie sich von dieser praktischen Backhilfe überzeugen können. Self Raising Flour gibt es von Homepride, Doves, McDougalls – um nur einige zu nennen. Übrigens auch frei von Gluten oder Weizen. Suchen Sie einfach auf unserer British Shop Plattform nach dem Produkt, das sie schon immer bei Ihrer Bäckerei vermisst haben – denn Self Raising Flour ist wirklich praktisch.


Hier können Sie diverse Artikel zum Thema "Self Raising Flour" online kaufen:

Heir finden Sie auch einen British Shop in Ihrer Nähe »

Self Raising Flour - der unbekannte Küchenhelfer

Ob Clotted Cream, Marmite, Ribena oder Custard – die Briten sind bekannt für ihre bei uns fast gänzlich unbekannten und schwer erhältlichen Lebensmittel. Ihnen allen ist gemein, dass man sie nicht mehr missen möchte, sobald man sie einmal für sich entdeckt hat. Denn in vielen Fällen sind sie nicht nur eine kulinarische Bereicherung, sondern in der Küche auch eine echte Erleichterung. Und das nicht nur bei der Zubereitung typisch britischer Gerichte. Ein Produkt, das ebenfalls in diese "Köstlich und praktisch"-Kategorie fällt, ist das so genannte Self Raising Flour oder auch Self Rising Flour. Es gilt wie in vielen Fällen: Nomen est omen. Bei diesem Produkt handelt es sich genau um das, was die wörtliche Übersetzung nahelegt. Es ist Mehl, das beim Backen ganz von selbst aufgeht.

Self Raising Flour - weniger Arbeit, weniger Gluten

Dahinter verbirgt sich nicht etwa Zauberei à la Hogwarts. Vielmehr enthält Self Raising Flour bereits das zum Backen von flaumigen Cakes und soften Keksen erforderliche Triebmittel, wie Natron und/oder Backpulver, in der richtigen Dosierung. Die genaue Mischung von Mehl und Backtriebmittel unterscheidet sich dabei von Hersteller zu Hersteller etwas und ist das streng gehütete Geheimnis von traditionellen Anbietern wie Homepride, Doves oder auch McDougalls. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass auf 500 g weißes Weizenmehl in etwa ein Päckchen Backpulver, ein halber Teelöffel Natron und manchmal auch eine Prise Salz kommen.

Noch spannender als das, was drin ist, ist jedoch das, was nicht im Self Raising Flour steckt. Es enthält nämlich weniger Protein und damit weniger Gluten. Während in herkömmlichem Mehl etwa elf Prozent Protein vorhanden sind, sind es beim Self Raising Flour nur etwa acht Prozent. Für Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten kann das ein kleiner Vorteil sein. Natürlich gibt es Self Raising Flour aber auch in der gänzlich gluten- und weizenfreien Variante.

Self Raising Flour spart Platz, Zeit und Müll

Beim Einsatz der praktischen Backhilfe kann man nicht viel falsch machen. Original-Rezepte für Scones, Früchtekuchen, englisches Teegebäck und Co. setzen sowieso auf Self Raising Flour. Und bei Backanleitungen, die nicht aus dem angelsächsischen Raum stammen, muss man lediglich beachten, dass sich die Liste der Zutaten gegebenenfalls um das Backtriebmittel verringert. Man kann es künftig also getrost von der Einkaufsliste für den nächsten Backtag streichen. Das entlastet nicht nur den Küchenschrank mit den Backutensilien und den Geldbeutel. Auch wer etwa gerne Camping-Urlaub macht, wird sich über das selbstaufgehende Mehl freuen, muss er doch nicht extra ans Einpacken von Backpulver denken, wenn er später am Lagerfeuer ein Stockbrot backen möchte.

Dank des Self Raising Flour wird das Brot dann auch schön fluffig anstatt steinhart. Angenehm ist auch, dass sich die Anzahl der Arbeitsschritte durch die Verwendung von Self Raising Flour reduziert und das mühsame Umrechnen des Verhältnisses von Mehl zu Backpulver entfällt, wenn man größere oder kleinere Mengen backen möchte als im Rezept vorgegeben. Die Zeitersparnis ist natürlich nicht riesig. Wenn man jedoch öfter bäckt, wird man sie zu schätzen wissen. Und dass sich ganz nebenbei der anfallende Müll um ein paar Tütchen Backpulver reduziert, ist sicher auch nicht verkehrt.

Einfacher gehts nicht - Self Raising Flour

In Supermärkten auf dem europäischen Festland sucht man das in Großbritannien als praktische Backhilfe beliebte und dort weit verbreitete Self Raising Flour meist vergeblich. Wir haben es deshalb in das Angebot unseres Online-Shop aufgenommen. Die nächste Back-Session bekommen Sie damit ganz sicher gebacken. Auf die Plätzchen, fertig, los!

Self Raising Flour - der britische Genuss!

„Self Raising Flour" ist ein Back-Trick, auf den viele Engländer in der Küche liebend gerne zurückgreifen. Self Raising Flour („Mehl, das von selbst aufgeht") ist bereits in der richtigen Portion mit Salz und Backpulver vermengt, sodass die Zugabe von weiteren Zutaten, die den Teig aufgehen lassen, nicht mehr nötig ist. Darüberhinaus enthält Self Raising Flour auch weniger Protein und damit weniger Gluten, was für viele Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeit von Vorteil sein kann. Während in normalem Mehl etwa 11% Protein vorhanden ist, enthält Self Raising Flour nur 8%, führt jedoch zu ebenso flaumigen Kuchen, Keksen und Brötchen wie normales Mehl. Die beliebtesten und bekanntesten Marken von Self Raising Flour, die in einem typischen British Shop erhältlich sind, sind McDougalls und Homepride. Die Anwendung von Self Raising Flour ist in eigenen Rezepten ausgewiesen und reduziert beim Backen sowohl die Liste der Zutaten als auch die Anzahl an Arbeitsschritte.

Self Raising Flour - der Backtrick aus Großbritannien

Self Raising Flour ist ein oft verwendeter Trick der Bäckerinnen und Bäcker in Großbritannien. Wie der Name schon vermuten lässt, ist Self Raising Flour tatsächlich Mehl, welches ganz von selbst aufgeht – ohne künstliche Zugabe von Backtriebmittel wie Hefe oder Backpulver. Dies ist im Self Raising Flour nämlich bereits in genau der richtigen Konzentration enthalten. Verschiedene Marken haben sich darauf spezialisiert, das Backen so angenehm und praktisch wie möglich zu machen. In den Regalen der britischen Shops ist Self Raising Flour von Homepride oder McDougalls zu finden. Wie das Self Raising Flower zu verwenden ist, ist auf der Packung vermerkt. Wer Self Raising Flour verwendet, spart beim Backen sowohl Geld, als auch Zeit, da erstens weniger Zutaten und zweitens weniger Arbeitsschritte notwendig sind. Wie normales Mehl ist auch das Self Raising Flour ohne Gluten erhältlich, wobei diese Variante an sich bereits weniger Gluten enthält, als normales Mehl.



Besucher-Kommentare über "Self Raising Flour"

Gesamtbewertung:

0

(0 Bewertungen)

0%

0%

0%

0%

0%

Ersten Kommentar verfassen...

Verfasse als erste Person eine Rezension zu diesem Beitrag und inspiriere andere dazu, ebenfalls ein Statement dazu abzugeben - so gestaltest du unsere dynamische Website lebendig!

Kommentar schreiben...

Du möchtest selbst einen Kommentar über deine Erfahrungen oder den Inhalt dieses Artikels schreiben? Kein Thema - ohne Anmeldung und ohne Angaben von persönlichen Daten, kannst du hier deinen eigenen Kommentar abgeben:

Kommentar schreiben »


Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Was an diesem Tag geschah - eEine Reise durch die Großbritannien Geschichte

Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen leicht gemacht: Die englische Sprache umgibt uns täglich. Das macht es nahezu natürlich, sie zu erlernen. Nutzen Sie jede Gelegenheit dazu. Wir...

Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Von Afternoon Tea und Brexit bis hin zu YMCA und Zoo - In unserem Großbritannien-Lexikon erfahren Sie alles über England, Schottland und Wales und bekommen einen...