Ginger Beer

Bhofack2 | Dreamstime.com

Ginger Beer

Ginger Beer - das ideale Erfrischungsgetränk!

Ginger Beer gibt es in Großbritannien schon fast seit Menschengedenken. Ursprünglich war es ein richtiges Bier, das in fast jedem Haushalt für den Eigenbedarf gebraut wurde und natürlich von einigen großen Brauereien zum Kaufen. Weil es so beliebt war, wurde es auch in andere Länder exportiert, zum Beispiel in die USA. Mittlerweile ist der Alkohol schon lange aus dem Beer verschwunden, und tatsächlich handelt es sich bei Ginger Beer um ein Limonadengetränk. Anders als bei Ginger Ale ist der Ingwer-Geschmack allerdings deutlich intensiver vorhanden.

Beliebt aber ist es immer noch, und deshalb findet es sich auch im Sortiment unserer British Shop Plattform. Halten Sie Ausschau nach den traditionellen britischen Marken wie Old Jamaica. Wir empfehlen auch Fentimans, die schon Ginger Beer herstellen, seit Thomas Fentiman im Jahr 1905 begann, mit seinem Pferdewagen von Haus zu Haus zu ziehen, um das Ingwergetränk direkt an der Tür zu verkaufen. Kosten Sie selbst dieses typisch britische Erfrischungsgetränk.


Hier können Sie diverse Artikel zum Thema "Ginger Beer" online kaufen:

Heir finden Sie auch einen British Shop in Ihrer Nähe »

Ginger Beer - von Großbritannien in die heimischen Cocktailgläser

Ein prickelndes Getränk, fermentiert mit einer kräftig scharfen Ingwer Note dessen Ursprung im Vereinigten Königreich liegt. Zudem ist es Hauptbestandteil des weltbekannten Cocktails Moscow Mule. Die Rede ist von Ginger Beer. Ein meist alkoholfreies Getränk, dass sich immer größerer Beliebtheit erfreut. In Großbritannien und seinen unzähligen Kolonien war es schon im 18. Jahrhundert bekannt und begehrt. Oftmals wurde es privat gebraut. Zur Herstellung verwendete man neben Ingwer und Wasser einen Hefepilz und eine bestimmte Bakterienkultur namens Lactobacillus hilgardii. Gemeinsam mit Zitronensäure und Zucker entstand daraus das Ginger Beer.

Allerdings hatten die Vorläufer des heutigen Ginger Beers einen Alkoholgehalt zwischen 5 und 11 Prozent. Erst im 19.Jahrhundert ging der Alkoholgehalt auf 2% zurück. Heute ist Ginger Beer in den meisten Fällen alkoholfrei. Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts gab es unzählige Produzenten des scharfen Getränks. In Großbritannien waren es bis zu 3000 verschiedene Firmen. Der Ursprung des fertigen Getränks ist somit geklärt. Aber von welchem Erdteil stammt eigentlich der Ingwer ursprünglich? Ganz genau ist dies nicht geklärt. Allerdings wird vermutet, dass der Ursprung in Sri Lanka oder auf den pazifischen Inseln zu finden ist. Damals wurde er als wertvolle Heilpflanze verwendet. Heutzutage kann er als Genuss - und Gewürzmittel gezählt werden.

Ginger Beer - ein einzigartiges Erfrischungsgetränk

Durch seine angenehme, unaufdringliche Schärfe, die auf das sogenannte Gingerol in der Ingwerwurzel zurückzuführen ist, bietet sich Ginger Beer perfekt als Erfrischung für zwischendurch an. Ob pur oder mit Sodawasser aufgespritzt - immer ein außergewöhnlich prickelndes Erlebnis. Ginger Beer ist von der geschmacklichen Gesamtkomposition einzigartig. Daher wird es auch in unzähligen Cocktails verwendet - den sogenannten "Mules". Meist wird eine alkoholische Spirituose verwendet, Eis, Zitronen- oder Limettensaft und eben die besondere Zutat Ingwer Bier. Serviert wird das Ganze in Highball Gläsern oder im Falle des Moscow Mule in einem Kupferbecher, garniert mit einem Minzezweig.

So lassen sich mit nur wenigen Zutaten auch zu Hause außergewöhnliche Cocktailvariationen kreieren. Genau genommen handelt es sich beim Ginger Beer um kein Bier, sondern um eine Limonade. Die im Getränkefachhandel in der Kategorie Tonic und Bitter eingeordnet wird. Neben dem Ginger Beer gibt es auch das sogenannte Ginger Ale. Dieses ist milder im Geschmack und unterscheidet sich auch farblich vom klassischen Ingwer Bier. Außerdem werden beim Ale teilweise Aromen zugesetzt und es ist daher auch in verschiedenen Geschmacksrichtungen wie zum Beispiel grüner Tee, Apfel oder Kirsche erhältlich.

Ginger Beer - England für zu Hause

Die Tea Time wird in England hochgehalten. Sie gehört zur Volkskultur ebenso dazu wie das Königshaus und die britische Höflichkeit. Aber neben Tee haben die Engländer auch viele andere Getränke erfunden. Gin ist eines der bekanntesten Beispiele und wie Sie nun wissen auch das Ginger Beer. Vereint werden diese beiden Getränke in einem Cocktail der den klingenden Namen "Soho Sling" trägt. Wollen Sie also das Maximum an britischem Flair haben empfiehlt sich dieses Rezept. Die Hauptzutaten sind Ginger Beer, Gin, Zitronensaft, Apfelsaft und Eiswürfel. Begonnen als Nischenprodukt ist die Popularität des Ginger Beers kaum aufzuhalten. Kommen auch Sie in den Genuss des Ginger Beers - entweder pur oder in Form eines eleganten, leicht würzigen Cocktails.

Ginger Beer - das ideale Erfrischungsgetränk!

Ginger Beer lässt sich bis ins 18. Jahrhundert zurückverfolgen, wo es damals schon in die British Shops der neuen Kolonien in den heutigen Vereinigten Staaten und Kanada exportiert wurde. Das beliebte kohlensäurehaltige Erfrischungsgetränk wurde im 19. Jahrhundert außerdem in vielen Haushalten selbst gebraut. Zusätzlich gab es in England an die 3.000 Brauereien, die Ginger Beer produzierten. Ursprünglich enthielt Ginger Beer noch 11% Alkohol, was mit der Zeit jedoch stetig abnahm. Heute wird das Ginger Beer nicht mehr durch Fermentation hergestellt und ist dadurch völlig alkoholfrei. Das Ginger Beer (übersetzt „Ingwer-Bier") enthält mehr Ingwer als das ähnlich gelagerte Bier Ginger Ale und schmeckt dadurch etwas schärfer. Der intensive Geschmack des Ingwers wird beim Ginger Beer durch die Zugabe von Zucker und anderen Süßungsmitteln, sowie durch Zitronensaft neutralisiert. Dadurch erhält das Ginger Beer eine ganz besonders würzig-prickelnde Note, die es zu einem idealen Erfrischungsgetränk macht.

Ginger Beer - das britische Erfrischungsgetränk

Die Herstellung von Ginger Beer auf der britischen Insel geht bis ins 18. Jahrhundert zurück und wurde damals schon über den Atlantik nach Kanada und in die Vereinigten Staaten von Amerika exportiert. In früheren Zeiten war das Ginger Beer noch ein „echtes“ Bier mit einem Alkoholgehalt von rund 11% und wurde in über 3.000 Brauereien in ganz Großbritannien hergestellt. Fast jeder Haushalt braute im 19. Jahrhundert außerdem sein ganz persönliches Ginger Beer. Mit der Zeit nahm der Alkoholgehalt immer mehr ab, bis er schließlich ganz verschwand. Heute ist das Ginger Beer völlig alkoholfrei und zählt zu den beliebtesten Erfrischungsgetränken der britischen Insel. Im Gegensatz zum Ginger Ale enthält das Ginger Beer mehr Ingwer, wodurch es gemeinsam mit Zucker und Zitronensaft herrlich würzig-prickelnd schmeckt. Die gewisse Schärfe des Ingwer verleiht dem Ginger Beer seinen typischen Geschmack, der in jedem gut sortierten britischen Shop vertreten sein muss.



Besucher-Kommentare über "Ginger Beer"

Gesamtbewertung:

0

(0 Bewertungen)

0%

0%

0%

0%

0%

Ersten Kommentar verfassen...

Verfasse als erste Person eine Rezension zu diesem Beitrag und inspiriere andere dazu, ebenfalls ein Statement dazu abzugeben - so gestaltest du unsere dynamische Website lebendig!

Kommentar schreiben...

Du möchtest selbst einen Kommentar über deine Erfahrungen oder den Inhalt dieses Artikels schreiben? Kein Thema - ohne Anmeldung und ohne Angaben von persönlichen Daten, kannst du hier deinen eigenen Kommentar abgeben:

Kommentar schreiben »


Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Von Afternoon Tea und Brexit bis hin zu YMCA und Zoo - In unserem Großbritannien-Lexikon erfahren Sie alles über England, Schottland und Wales und bekommen einen...

Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Was an diesem Tag geschah - eEine Reise durch die Großbritannien Geschichte

Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen leicht gemacht: Die englische Sprache umgibt uns täglich. Das macht es nahezu natürlich, sie zu erlernen. Nutzen Sie jede Gelegenheit dazu. Wir...