Baked Beans

Viktorfischer | Dreamstime.com

Baked Beans

Baked Beans - der britische Genuss!

Baked Beans sind ein fester Bestandteil des typisch englischen warmen Frühstücks – aber nicht nur da. Bei vielen Gerichten sind die gebackenen Bohnen eine beliebte Beilage. Zubereitet werden die Bohnen für Baked Beans, indem sie eine Zeitlang gewässert werden, dann gewürzt, mit Schinken bedeckt und gekocht. Ursprünglich stammt dieses Gericht aus den USA und war dort früher vor allem an Sonntagen beliebt, weil dem christlichen Gebot folgend an diesem Tag nicht gekocht werden sollte.

Im 19. Jahrhundert kamen die Baked Beans, inzwischen um einen Schuss Tomatensoße ergänzt, nach Großbritannien und wurden hier eine Art Nationalspeise. Die umständliche Zubereitung muss inzwischen natürlich längst nicht mehr jeder selber auf sich nehmen. Baked Beans gibt es in reichlicher Auswahl auf unserer British Shop Plattform. Werfen Sie doch einmal einen Blick auf diese Seite. Bush Best Baked Beans Country Style klingt doch sehr verlockend, und Heinz Beanz Fridge Pack ist ausnehmend praktisch fürs nächste echt britische Frühstück.


Hier können Sie diverse Artikel zum Thema "Baked Beans" online kaufen:

Heir finden Sie auch einen British Shop in Ihrer Nähe »

Baked Beans in Tomatensoße aus England

Sie sind ein fester Bestandteil von elementaren Klassikern der britische Küche wie dem "Full English Breakfast" und auch sonst einer der beliebtesten Snacks der Insel: Gebackene Bohnen in Tomatensauce. Vermutlich gehören sie auch zu den Produkten, die am meisten mit der Küche auf den britischen Inseln verbunden werden, schließlich werden sie selbst in Deutschland häufig genug mit dem Union Jack darauf verkauft. Während sich die meisten deutschen Verbraucher aber bisher höchstens mit dem Klassiker von "Heinz" auseinandergesetzt haben, bietet die Welt der gebackenen Bohnen in Tomatensauce nicht nur eine breite Vielfalt mit verschiedensten Marken, sondern auch viele interessante Variationen, die für unterschiedlichste Gerichte in Frage kommen.

Baked Beans - von amerikanischen Ureinwohnern zur beliebtesten Konserve der Welt

Die Geschichte der gebackenen Bohnen ist verworrener, als man heute annehmen würde. Forscher und Historiker gehen heute davon aus, dass das Prinzip der Gerichte mit gebackenen Bohnen seinen Ursprung bei den Ureinwohnern Nordamerikas gefunden hat. Die ersten Siedler adaptierten das Gericht, mischten es mit den eigenen kulinarischen Vorlieben und Kochmethoden und schufen am Ende einen Eintopf, wie man in verschiedenen Formen in ganz Europa findet. Ob nun das Cassoulet aus Frankreich oder die Fabadas aus Spanien - gekochte Bohnen in einer Tomatensauce sind in vielen Küchen ein echter Klassiker, was nicht zuletzt auf den günstigen Preis und die vielen positiven Eigenschaften der weißen Bohne zurückzuführen ist.

Während es natürlich ganz komplexe Speisen rund um Bohnen in Tomatensauce gibt, ist der Klassiker noch heute in der Konserve zu finden und wird in dieser Form überall auf der Welt verzehrt. Nicht nur im Vereinigten Königreich und den Commonwealth-Staaten wie Kanada und Australien sind die "Baked Beans" ein ganz normaler Teil des kulinarischen Alltags, sondern auch in Osteuropa, Deutschland und selbst dem arabischen Raum sind die Dosen gerne gesehen und werden verzehrt. Dabei dominiert die Marke "Heinz" in vielen Fällen den Markt. Das liegt nicht zuletzt daran, dass sie als einer der ersten Produzenten die gebackenen Bohnen in Tomatensauce angeboten haben und daher bis heute eng mit diesem Gericht in Verbindung stehen.

Baked Beans aus Großbritannien

Der Hype um die gebackenen Bohnen in Tomatensauce geht nun bereits seit beinahe 150 Jahren weiter und hat dabei das eine oder andere Kuriosum erzeugt. Während der Verzehr in Ländern wie Großbritannien einen erheblichen Einfluss auf die Industrie hat und hier sogar in Statistiken als Gemüse ausgegeben wird, gibt es sogar ein eigenes Museum in Wales, das sich mit der Geschichte und den Feinheiten der Dose beschäftigt. Darüber hinaus sind Baked Beans schon immer ein wichtiger Faktor für die Werbung geworden - die Marketing-Etats der großen Marken sind mitunter enorm und es herrscht ein enger Konkurrenzkampf zwischen den bekanntesten Marken.

Während die meisten Supermärkten auch eine Eigenmarke der gebackenen Bohnen in Tomatensauce haben, sind es Marken wie Branston, HP oder Asda, die den Markt im englischsprachigen Raum fest im Griff haben. Ähnlich, wie es mit dem Kartoffelsalat in Deutschland ist, gibt es dabei ganz persönliche Präferenzen und die Diskussion rund um die beste Sorte der gebackenen Bohnen in Tomatensauce kann schon einmal zu hitzigen Diskussionen im Pub führen.

Verschiedene Sorten der gebackenen Bohnen in Tomatensauce testen

Wer jetzt selbst Hunger auf die gebackenen Bohnen in Tomatensauce hat, sollte sich vielleicht einmal die Auswahl ansehen, die es in diesem Bereich gibt. Neben dem Klassiker hat sich die Industrie in den letzten Jahren einiges einfallen lassen, um den so beliebten Klassiker an neue Geschmäcker und Bedürfnisse anzupassen. Während es sich durchaus lohnen kann, einmal eine der anderen Marken zu probieren - Geschmack, Aussehen und Konsistenz können sich für ein so einfaches Produkt beeindruckend voneinander unterscheiden - lohnt sich auch ein Blick auf die neuen Formen der gebackenen Bohnen in Tomatensauce.

Wer es scharf macht, wird entsprechende Produkte mit Chili oder einer besonderen Würze finden, andere wollen vielleicht neue Größen testen. Während das Produkt in der Regel heute als vegane Konserve in den Handel kommt, gibt es auch Versionen, bei denen die Tomatensauce durch den Zusatz von Schweinefleisch eine ganz neue Nuance bekommt. Von der Barbecue-Variante rüber zu jener, die mit ein wenig Honey gesüßt werde bis hin zu der beliebten Diät-Variante, die ein wenig sparsamer bei den Kalorien ist, gibt es bei den gebackenen Bohnen in Tomatensauce eine ganze Welt zu entdecken. Ob man sie dann klassisch britisch mit zwei Scheiben gebutterten Toast isst oder sich gleich ganz für ein Full English Breakfast entscheidet - diese Entscheidung kann nur der eigene Geschmack treffen.

Baked Beans - das traditionelle Gericht!

Die wohlbekannten Baked Beans gehören wohl zu den traditionellsten Gerichte der britischen Küche überhaupt. Schon im 19. Jahrhundert waren Baked Beans das traditionelle Sonntagsmenü der Briten, die sie auch bis Neuengland in Übersee mitnahmen und beim Bäcker zubereiten ließen, als noch nicht jeder Haushalt über einen eigenen Ofen verfügte. Baked Beans zählten außerdem zu den ersten Gerichten der Welt, die in Dosen abgepackt wurden. Klassischerweise werden Baked Beans aus weißen Bohnen hergestellt, die gemeinsam mit Tomatensauce, Tomatenketchup und Speckscheiben mehrere Stunden im Ofen gebacken werden. Nach wie vor gibt es sie in den meisten English Shops jedoch auch fertig zu kaufen. Unglaubliche zwei Drittel des konsumierten Dosengemüses in Großbritannien machen die Baked Beans aus! Die Briten essen ihre geliebten Baked Beans oft schon zum Frühstück, was viele Mitteleuropäer nicht wirklich nachvollziehen können. Diese halten es dann wohl eher mit den US-Amerikanern, bei denen Baked Beans als typische Beilage beim Barbecue serviert werden.



Besucher-Kommentare über "Baked Beans"

Gesamtbewertung:

0

(0 Bewertungen)

0%

0%

0%

0%

0%

Ersten Kommentar verfassen...

Verfasse als erste Person eine Rezension zu diesem Beitrag und inspiriere andere dazu, ebenfalls ein Statement dazu abzugeben - so gestaltest du unsere dynamische Website lebendig!

Kommentar schreiben...

Du möchtest selbst einen Kommentar über deine Erfahrungen oder den Inhalt dieses Artikels schreiben? Kein Thema - ohne Anmeldung und ohne Angaben von persönlichen Daten, kannst du hier deinen eigenen Kommentar abgeben:

Kommentar schreiben »


Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Großbritannien Lexikon

Von Afternoon Tea und Brexit bis hin zu YMCA und Zoo - In unserem Großbritannien-Lexikon erfahren Sie alles über England, Schottland und Wales und bekommen einen...

Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Heute in Großbritannien

Was an diesem Tag geschah - eEine Reise durch die Großbritannien Geschichte

Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen

Englisch lernen leicht gemacht: Die englische Sprache umgibt uns täglich. Das macht es nahezu natürlich, sie zu erlernen. Nutzen Sie jede Gelegenheit dazu. Wir...